Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Krankenhaus Ändern Gewähltes Berufsfeld: Krankenhaus Berufsfeld ändern

12.07.2021 MDS: Jede zweite geprüfte Krankenhausrechnung war 2020 fehlerhaft

News Krankenhaus

52,7 Prozent der knapp zwei Millionen Rechnungen, die die medizinischen Dienste 2020 prüfen durften, wurden beanstandet.

©iStock.com/Wavebreakmedia

Wenig Prüfungen, viele Fehler

Mehr als die Hälfte der im Jahr 2020 von den Medizinischen Diensten (MD) geprüften Klinikrechnungen war fehlerhaft. Das geht aus dem neuen Leistungsbericht des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der gesetzlichen Krankenversicherung (MDS) hervor. Demnach haben die Dienste 52,7 Prozent Rechnungen, die ihnen zur Prüfung vorlagen, beanstandet. Insgesamt konnten die Prüfer indes nur etwa 1,92 Millionen Rechnungen sichten. Mit dem Krankenhausentlastungsgesetz hatte die Bundesregierung die Prüfquoten für das gesamte Jahr 2020 auf fünf Prozent gesenkt. 2019 waren es noch mehr als drei Millionen gewesen. Insgesamt gaben die Gutachterinnen und Gutachter im Auftrag der Krankenkassen 4,3 Millionen sozialmedizinische Stellungnahmen ab, darunter Einzelfallbegutachtungen, Stellungnahmen zu Arbeitsunfähigkeit, zur Häuslichen Krankenpflege, zu Hilfsmitteln und Krankenhausabrechnungsprüfungen.

Begutachtung großenteils am Telefon

Auch die Regelüberprüfung von Pflegeeinrichtungen wurde in der Corona-Krise deutlich eingeschränkt. Laut MDS gab es 2020 rund 6.600 Vor-Ort-Prüfungen – etwa ein Viertel des Umfangs, den die Prüfungen 2019 hatten (24.500 Vor-Ort-Prüfungen). Acht Monate lang konnten die Einrichtungen nur aus konkreten Anlässen geprüft werden.

Darüber hinaus haben die Dienste im Jahresverlauf 2,8 Millionen Empfehlungen im Bereich der Pflegeversicherung abgegeben (2019: 2,6 Mio.). Mit mehr als 2,34 Millionen Gutachten zur Feststellung einer Pflegebedürftigkeit, ermöglichten sie sogar mehr Menschen den Zugang zu Leistungen der Pflegeversicherung als 2019 (2,1 Millionen). Um Infektionsrisiken zu vermeiden, haben die Beschäftigten dabei seit März 2020 weitgehend auf Hausbesuche verzichtet und knapp drei Viertel der Gutachten anhand strukturierter Telefoninterviews erstellt (73 Prozent). Die Ergebnisse waren nach Angaben des MDS mit der persönlichen Begutachtung fast identisch.

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten