Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Hebammenhilfe Ändern Gewähltes Berufsfeld: Hebammenhilfe Berufsfeld ändern

AOK-Gesundheitsnavigator: Informationen für Hebammen

Der AOK-Gesundheitsnavigator bietet eine zuverlässige Online-Suche nach Ärzten, Krankenhäusern, Hebammen und Notfallinformationen für Patienten und Interessierte. Geburtskliniken können im Bereich Krankenhaussuche gefunden werden.

Wie die Hebammensuche funktioniert

Die AOK stellt auf ihrer Internetseite eine Hebammensuche und eine Suche nach Geburtskliniken bereit. Damit finden Schwangere einfacher eine Hebamme und/oder ein geeignetes Krankenhaus für die Geburt in ihrer Region.

Über eine Suchmaske können Hebammen nach Wohnort sowie konkreten Leistungen (beispielsweise Schwangeren-/Wochenbettbetreuung, Geburt im Geburtshaus, Geburt in Kliniken oder Geburtsvorbereitungs-/Rückbildungskurse) gesucht werden.

Die angezeigten Informationen stammen aus der Hebammenliste des GKV-Spitzenverbandes. Sollten fehlerhafte Angaben in der Hebammensuche stehen, können Hebammen sich direkt per E-Mail an den GKV-Spitzenverband wenden.

Der Gesundheitsnavigator hat keinen kommerziellen Hintergrund, die Nutzung ist kostenlos und werbefrei.

Weiterführende Informationen

Wie kommen die Daten auf die Hebammenliste?

Die Berufsverbände (Deutscher Hebammenverband e. V. und Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands e. V.) übermitteln die Daten und deren Änderungen einmal monatlich an den GKV-Spitzenverband. Hebammen, die nicht Mitglied in einem Berufsverband sind und ihren Beitritt zum Vertrag über die Versorgung mit Hebammenhilfe nach § 134a SGB V gegenüber dem GKV-Spitzenverband erklärt haben, melden ihre Daten beziehungsweise Änderungen unmittelbar an den GKV-Spitzenverband.

Monatlich aktualisiert der GKV-Spitzenverband die Daten der Hebammenliste. Grundsätzlich beruhen alle Informationen zu den Hebammenleistungen in der Liste ausschließlich auf Eigenangaben der Hebammen.

Gibt es Änderungen zu den Daten in der Hebammenliste, meldet die Hebammen diese direkt an Ihren Berufsverband. Ist die Hebamme allerdings nicht Mitglied in einem der Berufsverbände und über den GKV-Spitzenverband dem Vertrag über die Versorgung mit Hebammenhilfe nach § 134a SGB V beigetreten, müssen die Änderungen unmittelbar an den GKV-Spitzenverband gesandt werden.

Krankenhaussuche: Geburtskliniken finden

In der Krankenhaussuche des Gesundheitsnavigators werden unter anderem die Ergebnisse der externen Qualitätssicherung zum Thema Geburten gelistet. Ferner werden die Kaiserschnitt-Raten der einzelnen Fachabteilungen dargestellt.

Weiterführende Informationen

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten