Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Arzt & Praxis Ändern Gewähltes Berufsfeld: Arzt & Praxis Berufsfeld ändern

Sprechstundenbedarfsvereinbarung

Sprechstundenbedarf (SSB) können zum Beispiel Verbandstoffe, Arzneimittel und Mittel zur Wundbehandlung sein. Als SSB gelten sie, wenn sie nicht individuell für Patienten verordnet werden, sondern etwa für Notfallpatienten oder für ärztliche Eingriffe vorgehalten werden.

Was regelt die Vereinbarung?

Die Vereinbarung über die vertragsärztliche Verordnung von Sprechstundenbedarf (Sprechstundenbedarfsvereinbarung) regelt, welche Mittel als Sprechstundenbedarf angefordert werden können und welche Präparate im Rahmen des organisierten Notfalldienstes verordnet werden dürfen.

Regionale Informationen anzeigen

Informationen für: AOK Rheinland/Hamburg (Rheinland)

Wirtschaftliche Verordnung von Kontrastmitteln

Federführend für die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) hat die AOK Rheinland/Hamburg die Versorgung über die Belieferung mit Kontrastmitteln im Sprechstundenbedarf im Bereich der KV Nordrhein ausgeschrieben und exklusive Rahmenerträge mit Lieferanten geschlossen. Die Kontrastmittel wurden in sechszehn (16) Gruppen bzw. Fachlose nach Indikation und Anwendungsgebiet sowie ihren Nebenwirkungsprofil zusammengefasst. Jeder Gruppe wurden im Hinblick auf Indikation/Anwendung austauschbare Kontrastmittel zugeordnet.

In den Fachgruppen ist jeweils in der Spalte "Wirtschaftliches Präparat der GKV" (2. Spalte) der exklusive Lieferant sowie das zu verordnenden Kontrastmittel für die jeweilige Gruppe aufgeführt.

Eine Auflistung der wirtschaftlichen GKV-Präparate (umzusetzen ab dem 1. April 2020) finden Sie hier:

OpenHouse-Verfahren Kontrastmittel/Kontrastverstärker

Darüber hinaus hat die AOK Rheinland/Hamburg OpenHouse-Verfahren für Kontrastmittel eröffnet, für die bisher keine Rahmenverträge geschlossen wurden. Weitere Informationen bietet der Text OpenHouse-Verfahren Kontrastmittel/Kontrastverstärker.

Zurück zum Thema

Ihr Kontakt bei der AOK Rheinland/Hamburg (Rheinland)

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten