Fachportal für Leistungserbringer
Wählen Sie Ihre AOK oder Region aus der Liste:
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Leichte Sprache Gebärdensprache
Alle Berufsfelder
Kontakt zur AOK

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um passende Informationen zu erhalten.

AOK/Region wählen
  • Ansprechpartner finden
  • Kontaktformular
Berufsfeld: Krankenhaus Ändern Gewähltes Berufsfeld: Krankenhaus Zurück zur Übersicht

AOK-Gesundheitsnavigator: Portalbereich für Krankenhäuser

Mediziner mit Tablet (Symbolbild)
iStock.com/vm

Hinweise für Krankenhäuser

Der AOK-Gesundheitsnavigator bietet eine zuverlässige Online-Suche nach Ärzten, Krankenhäusern, Hebammen und Notfallinformationen für Patienten und Interessierte.

Hier erfahren Mitarbeitende von Krankenhäusern, wie sie Informationen im persönlichen Portalbereich des AOK-Gesundheitsnavigators bearbeiten können. Darüber hinaus finden sie Informationen zur Funktionsweise der Krankenhaussuche, zur Datengrundlage sowie Ansprechpartner bei weiterführenden Fragen. 

Persönlicher Portalbereich: Fotos hochladen, Informationen ergänzen, Aktualisierungen vornehmen

Für Krankenhäuser gibt es im Portal einen geschützten Bereich, in dem sie selbst Bilder ihres Hauses hochladen und weitere Informationen hinterlegen können, etwa Besuchszeiten oder Kontaktdaten.

Zudem können die Krankenhäuser Aktualisierungen an den bestehenden Daten vornehmen.

Wie die Krankenhaussuche funktioniert

Mit der Krankenhaussuche bietet die AOK allen Patientinnen und Patienten die Möglichkeit, komfortabel nach geeigneten Kliniken zu suchen und diese zu vergleichen. Die Suchergebnisse sind standardmäßig nach der Entfernung zum gesuchten Ort sortiert, sofern der Nutzer eingetragen hat, wo er ein Krankenhaus sucht.

Über ein Menü können Erreichbarkeit, Qualitätsergebnisse und Patientenbewertungen, Fachabteilungen, Aspekte der Barrierefreiheit, religiöse Angebote, Speisevorschriften und Angebote für AOK-Versicherte nutzerfreundlich gefiltert werden. Darüber hinaus können Kliniken mithilfe der Krankenhaussuche auch direkt miteinander verglichen werden. So lässt sich für wichtige elektive Eingriffe recherchieren, ob die fraglichen Häuser eine überdurchschnittliche, durchschnittliche oder unterdurchschnittliche Behandlungsqualität aufweisen. 

Der AOK-Gesundheitsnavigator ist als Orientierungshilfe konzipiert. Die Nutzerinnen und Nutzer benötigen keinerlei medizinisches Vorwissen und können ihre Suchanfragen anhand von Laienbegriffen durchführen. Die Patientinnen und Patienten sehen jeweils nur diejenigen Informationen, die für ihren Behandlungsanlass von Bedeutung sind.

Das Portal hat keinen kommerziellen Hintergrund, die Nutzung des Gesundheitsnavigators ist kostenlos und werbefrei.

Woher die Daten kommen

Die Krankenhaussuche basiert auf den strukturierten Qualitätsberichten, mit denen die Kliniken aufgrund gesetzlicher Vorgaben informieren und die die Krankenkassen veröffentlichen müssen. Diese Berichte beinhalten die Ergebnisse der externen Qualitätssicherung. Darüber hinaus steuert das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) mit dem Verfahren „Qualitätssicherung mit Routinedaten“ (QSR) für dreizehn Leistungsbereiche weitere Behandlungsergebnisse und Qualitätsanalysen bei.

Seit Mitte Dezember 2012 enthält die AOK-Krankenhaussuche auch Angaben zur Zufriedenheit der Patienten. Sie beruhen auf der bisher größten Patientenbefragung in Europa. Die Befragungsergebnisse fließen direkt in das Portal ein und werden grafisch dargestellt.

Sofern ein Krankenhaus in einem Leistungsbereich von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert ist, wird dieses durch die Anzeige eines Siegels dargestellt. Auch die Teilnahme eines Krankenhauses am Endoprothesenregister Deutschland wird angezeigt, wenn der Nutzer eine entsprechende Behandlung sucht.

Ergänzende Informationen etwa zur Einhaltung von Mindestmengenregelungen, zur Teilnahme an Disease-Management-Programmen (AOK-Curaplan) oder anderen Verträgen stammen von der regional zuständigen AOK. Krankenhäuser haben die Möglichkeit, eigene Angaben zu ergänzen.

Deutscher Gesundheits-Award

Der Gesundheitsnavigator ist in der Kategorie "Ärzte- & Kliniksuche – Portale" mit dem Deutschen Gesundheits-Award 2023 ausgezeichnet.

Die Auszeichnung wird vom Nachrichtensender ntv in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) vergeben.

Sie basiert auf einer umfangreichen und repräsentativen Befragung von deutschen Konsumenten.

Zurück zum Thema