Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Zahnmedizin Ändern Gewähltes Berufsfeld: Zahnmedizin Zurück zur Übersicht

Aktuelle Meldungen im Berufsfeld Zahnmedizin

Weitere Meldungen

23.12.2021

Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ab 1. Januar 2022 die Regel

Zum 31. Dezember 2021 endet die Übergangsfrist bei der Einführung der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU). Ab dem 1. Januar 2022 ist damit die digitale Übermittlung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung von Arztpraxen an die Krankenkassen der Regelfall.

Erkältung (Symbolbild)
© AOK-Mediendienst
02.12.2021

Covid-19: AOK ruft zu Booster-Impfung auf

Menschen, die im Gesundheitswesen arbeiten, sollten das Angebot einer Auffrischimpfung gegen das Corona-Virus nutzen. Dazu ruft die AOK auf. Sie richtet sich an alle Personen, die Kontakt zu Patienten haben – zum Beispiel Pflegefachkräfte, Praxispersonal, Ärztinnen und Ärzte und…

Arzt zeigt zwei verschiedene Coronavirus-Impfstoffe (Symbolbild)
© iStock.com/doble-d
22.11.2021

Ärzte dürfen bald auch neue Patienten per Videosprechstunde krankschreiben

Ärzte können in Zukunft auch Patienten per Videosprechstunde krankschreiben, die ihnen zuvor unbekannt waren. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) vor Kurzem beschlossen.

Telemedizin (Symbolbild)
AOK-Mediendienst
19.10.2021

Behandlungsfehlerstatistik 2020: Fehlerquote gleichbleibend

Die Medizinischen Dienste (MD) haben im vergangenen Jahr 14.042 Fälle mit dem Verdacht auf einen Behandlungsfehler begutachtet.

© iStockfoto/Morsa Images
27.09.2021

Telefonische Krankschreibung bis 31. Dezember 2021 möglich

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat weitere Corona-Sonderregeln verlängert. Wie der G-BA jetzt mitgeteilt hat, gelten die Regelungen zur telefonischen Krankschreibung bei leichten Atemwegsinfekten, für ärztlich verordnete Leistungen sowie für die telefonische Beratung in der…

Frau mit Stoffmaske während der Corona-Pandemie (Symboldbild)
(c) AOK Mediendienst

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten