Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Reha & Vorsorge Ändern Gewähltes Berufsfeld: Reha & Vorsorge Berufsfeld ändern

Persönliches Budget

Mit dem Persönlichen Budget können Menschen mit Behinderungen oder solche, denen eine Behinderung droht, Unterstützungsleistungen kaufen und bezahlen. Es ermöglicht ihnen, selbst zu entscheiden, welche Form der Hilfe sie wann und von wem erhalten möchten.

Hilfen für selbstbestimmtes Leben

Behinderte Menschen oder von Behinderung bedrohte Menschen können in einem Persönlichen Budget, anstelle von regelmäßig wiederkehrenden Sachleistungen, auch Geldbeiträge erhalten, um sich erforderliche Hilfen selbst einzukaufen, um ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen zu können. Allerding darf das Persönliche Budget nicht für Leistungen von privaten Kliniken oder privatärztliche Leistungen eingesetzt werden.

Ein Budget kann sowohl nur in Teilbereichen als auch trägerübergreifend beantragt werden. Beschäftigt der behinderte oder von Behinderung bedrohte Mensch sozialversicherungspflichtige Arbeitsnehmer, dann nennt man das Arbeitgeber-Assistenz-Modell.

Die Betroffenen können das Persönliche Budget für sämtliche Leistungen zur Teilhabe beanspruchen. Ausdrücklich vorgesehen ist auch der Einsatz des Persönlichen Budgets für betreutes Wohnen, speziell um den Auszug aus einem Heim in betreute Wohnmöglichkeiten zu erleichtern.

Außerdem sind mit dem Persönlichen Budget möglich:

  • Pflegeleistungen der Pflegeversicherung (bei Pflegesachleistung nur Gutschein, der bei einem Pflegedienst einzulösen ist) und der Sozialhilfe
  • Gesetzliche Krankenkassenleistungen
  • Leistungen der begleitenden Hilfe im Arbeitsleben (Arbeitsassistenz, Kraftfahrzeughilfe, Hilfen zur Teilhabe am gemeinschaftlichen und kulturellen Leben)
  • Teilhabe an Bildung

Das Persönliche Budget ergänzt seit 2005 die bis dahin üblichen Dienst- oder Sachleistungen. Seit 1. Januar 2008 haben behinderte Menschen einen Rechtsanspruch darauf, zwischen der Sachleistung und dem Persönlichen Budget wählen zu können.

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten