Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Pflege Ändern Gewähltes Berufsfeld: Pflege Berufsfeld ändern

22.03.2021 Kostenerstattungsverfahren Corona-Schnelltests für die Pflege

News Pflege

Alle zugelassenen Pflegeeinrichtungen haben einen Anspruch auf PoC-Antigen-Schnelltest. In der Test-Verordnung ist geregelt, wie viele Antigen-Tests eine Einrichtung beschaffen und finanzieren kann.

Testergebnis mit Schnelltestgerät für COVID-19
©iStock.com/CrispyPork

Wie viele Test können die einzelnen Pflegeeinrichtungen erhalten?

Die Menge der Antigen-Schnelltests ist abhängig von der Zahl der Menschen, die in der Einrichtung behandelt, betreut, gepflegt werden oder dort untergebracht sind.

Stationäre Pflegeeinrichtungen können beispielsweise bis maximal 30 Tests pro Monat pro Bewohner beschaffen, so das Bundesgesundheitsministerium (BMG). Für ambulante Einrichtungen sieht die aktualisierte Testverordnung bis höchstens 20 Antigen-Tests je versorgter Person pro Monat vor. Ambulante Intensivpflegedienste können ebenfalls 30 Tests je Patienten abrechnen. Die Beschaffung der Tests müssen die Einrichtungen allerdings selbst übernehmen.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArm) gibt auf seiner Webseite Informationen und verweist auf eine Liste der zugelassenen Antigen-Tests, die beim Einsatz erstattet werden. Die Beschaffung der Tests ist über die normalen Vertriebswege, insbesondere über Apotheken, Großhandel oder direkt vom Hersteller, möglich.

Wichtig: Ab dem 1. April 2021 werden nur Beschaffungskosten in Höhe von bis zu sechs Euro pro PoC-Antigen-Test refinanziert. Bis dahin liegt der Betrag bei neun Euro.

Beantragung der Kostenerstattung

Pflegeeinrichtungen können für die Beantragung der Kostenerstattung von PoC-Antigen-Testungen sowie für die Angebote zur Unterstützung im Alltag die folgenden Dokumente nutzen:

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten