Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Pflege Ändern Gewähltes Berufsfeld: Pflege Berufsfeld ändern

07.09.2020 Interessenbekundungsverfahren für Modellprogramm nach § 125 SGB XI gestartet

News Pflege

Ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen können sich für eine Teilnahme am Modellprogramm, und damit für eine fachlich unterstützte und wissenschaftlich begleitete Erprobung der sektorenübergreifenden Kommunikation über die TI, bewerben.

Zwei Pflegekräfte mit Tablet in der Hand
©iStock.com/sanjeri

Sektorenübergreifende Kommunikation über die TI

Das Interessenbekundungsverfahren für das Modellprogramm nach § 125 SGB XI zur Einbindung der Pflegeeinrichtungen in die Telematikinfrastruktur (TI) ist gestartet. Interessierte Einrichtungen und Projektträger können sich bis zum 30. Oktober 2020 für eine Teilnahme am Modellprogramm bewerben. Ziel ist es, die sektorenübergreifende Kommunikation mittels der TI in der Versorgung pflegebedürftiger Menschen zu verbessern.

Des Weiteren bietet das Modellprogramm auch die Möglichkeit, eigene Konzepte für potenzielle weitere Anwendungen einzureichen, die die sektorenübergreifende Versorgung unterstützen.

Zehn Millionen Euro bereitgestellt

Das Interessenbekundungsverfahren richtet sich an ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen sowie Träger und Verbünde von Einrichtungen und eventuell weitere Beteiligte, wie beispielsweise mit den Pflegeeinrichtungen kooperierende Leistungserbringer im Gesundheitswesen, Anbieter von Software oder kompletten IT-Lösungen sowie wissenschaftliche Institutionen.

Die gesetzliche Grundlage bilden das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) und das Patientendaten-Schutz-Gesetz (PDSG). Demnach werden für den Zeitraum 2020 bis 2024 nach Inkrafttreten des PDSG zehn Millionen Euro aus dem Ausgleichsfonds der Pflegeversicherung für die Durchführung bereitgestellt. Der GKV-Spitzenverband bestimmt Ziele, Dauer, Inhalte und Durchführung des Modellprogramms.

Informationen und Teilnahmebedingungen

Weitere Informationen zum Interessenbekundungsverfahren und den Teilnahmebedingungen für das Modellprogramm stehen auf der Homepage des GKV-Spitzenverbandes.

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten