Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Pflege Ändern Gewähltes Berufsfeld: Pflege Berufsfeld ändern

17.06.2021 Versorgung unheilbar kranker Kinder und Jugendlicher besser vernetzen

News Pflege

Wie können Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen und ihre Familien in strukturschwachen Regionen besser unterstützt werden? Ein Modellprojekt soll das jetzt weiterhelfen.

Ein kleiner Junge, der einen Mundschutz trägt, sitzt im Krankenhausbett und schaut auf sein Kuscheltier.
@iStock.com/FamVeld

Überregionales Netzwerke für Hospiz-und Palliativversorgung

Überregionale Netzwerke soll die Hospiz-und Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen in strukturschwachen Regionen verbessern und weiterentwickeln. Dafür haben verschiedene Akteure aus den Bundesländern Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern einen ersten Grundstein für Kompetenzaustausch, Kommunikation und Koordination gelegt. Das geschah im Rahmen eines Treffens unter dem Motto „Offen und gemeinsam verbinden wir uns für schwerstkranke und sterbende Kinder und Jugendliche“.

Koordinierungsstelle für Hospiz- und Palliativversorgung

Ziel des Projektes „Koordinierungsstelle für Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland“ ist es, die verbindliche und nachhaltige Umsetzung der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland und ihrer Handlungsempfehlungen zu unterstützen. Des Weitern hilft die Koordinierungsstelle bei der Vernetzung von Akteuren und Projekten der Hospiz- und Palliativversorgung.

Unterstützung vom Bundesfamilienministerium

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert die Koordinierungsstelle für Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland. Die Koordinierungsstelle setzt dabei die Handlungsempfehlungen der "Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland". Die Charta haben 2016 rund 50 Akteuren der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland verabschiedet.

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten