Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Arzt & Praxis Ändern Gewähltes Berufsfeld: Arzt & Praxis Berufsfeld ändern

22.09.2020 U-Untersuchungen: Untersuchungszeiträume weiter ausgesetzt

News Arzt & Praxis

Die festen Zeiträume für Kinder-Früherkennungsuntersuchungen ab der U6 werden weiterhin ausgesetzt. Somit müssen sich Eltern und Ärzte nicht an die eigentlich fixen Intervalle für die U6 (zehnter bis zwölfter Lebensmonat), U7 (21. bis 24. Lebensmonat), U7a (34. bis 36. Lebensmonat), U8 (46. bis 48. Lebensmonat) und U9 (60. bis 64. Lebensmonat) halten. Die Untersuchungen können später nachgeholt werden, sofern sie dann noch sinnvoll sind.

Ärztin mit Kind und Mutter (Symbolbild)
iStock.com/sturti

Regelung gilt mindestens bis März 2021

Im Mai hat der Gemeinsame Bundesausschuss den Beschluss gefasst, die bis dahin bereits bestehenden Ausnahmeregelungen für die Kinder-Untersuchungen wegen der Corona-Pandemie zu verlängern. Die Sonderregelung gilt nun solange, wie der Deutsche Bundestag eine epidemische Lage von nationaler Tragweite feststellt – einschließlich der drei folgenden Monate nach Beendigung. Damit gelten die Sonderregelungen zu den U-Untersuchungen nach derzeitigem Stand mindestens bis zum 31. März 2021.

Nicht notwendige Patientenkontakte vermeiden

Nicht betroffen von der Änderung sind die frühen U-Untersuchungen (U2 bis U5). Hier scheint ein Verschieben medizinisch nicht sinnvoll, da diese ein relativ enges Zeitfenster von wenigen Tagen und Wochen haben.

Ziel dieser Maßnahme ist es, nicht unbedingt notwendige Patientenkontakte in den Praxen zu vermeiden. Dadurch sollen die Praxen entlastet und eine zusätzliche Ausbreitung des COVID-19-Virus über die Wartezimmer der Arztpraxen verhindert werden.

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten