Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Arzt & Praxis Ändern Gewähltes Berufsfeld: Arzt & Praxis Berufsfeld ändern

22.05.2020 Heil- und Kostenpläne gelten bis Ende September

News Arzt & Praxis

Heil- und Kostenpläne bei Zahnersatz gelten infolge der Corona-Pandemie länger. Denn wegen der Ausbreitung des Coronavirus können Zahnsersatzversorgungen nicht immer fristgerecht abgeschlossen werden. Deshalb wurde die Frist verlängert. Das geht aus den Sonderreglungen hervor, auf die sich die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und der GKV-Spitzenverband am 7. Mai 2020 geeinigt haben.

Auswahl zahnärztlicher Instrumente
iStock.com/YakubovAlim

Gemeinsame Erklärung von KZBV und GKV-Spitzenverband

Heil- und Kostenpläne, die im Zeitraum vom 30. September 2019 bis zum 31. März 2020 genehmigt wurden, bleiben bis einschließlich 30. September 2020 gültig. Für Versorgungen, die nicht bis zum 30. September 2020 durchgeführt werden können, ist ein neuer Heil- und Kostenplan zu erstellen.

Die gemeinsame Erklärung widmet sich verschiedenen Themen der vertragszahnärztlichen Versorgung. Neben Heil- und Kostenplänen betreffen die Sonderregelungen Überweisungen, Fahrkosten und Krankentransporte, Verordnung von Heilmitteln und zu Begutachtungen verständigt.

Mängelgutachten können verschoben werden

Bei vermuteten Mängeln von prothetischen Leistungen haben Krankenkassen normalerweise 24 Monate Zeit, ein Gutachten durch einen Zahnarzt zu beauftragen. Wird diese Frist verfehlt, so kann die Krankenkasse aus auftretenden Mängeln keine Ansprüche mehr herleiten. Wie KZBV und der GKV-Spitzenverband mitteilen, könne bei Mängelgutachten im Bereich Zahnersatz auf die körperliche Untersuchung nicht verzichtet werden.

Die Vertragspartner gehen jedoch davon aus, dass die Untersuchung auch während der Corona-Pandemie möglich ist, sofern Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen umgesetzt werden.

Doch Ausnahmen sind möglich. Nach Angaben von KZBV und GKV-Spitzenverband kann „in Abstimmung mit dem Gutachter und unter Berücksichtigung der Schilderung des Patienten „im Einzelfall“ zu entscheiden, ob - unter Berücksichtigung der Problemschilderung durch den Patienten - der Auftrag gegebenenfalls verschoben werden muss“. Sofern die Verschiebung dazu führt, dass die Begutachtung nicht rechtzeitig eingeleitet wird, „gilt der Gutachtenauftrag nicht als verfristet“.

Kontakt zur AOK

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten