Fachportal für Leistungserbringer
Alle Berufsfelder
Angebote anzeigen für: Fachportal für Leistungserbringer
Wählen Sie Ihre AOK oder Region aus der Liste:
Warum wird diese Angabe benötigt?

Die AOK-Gemeinschaft gliedert sich in elf eigenständig agierende AOKs, welche regionale Angebote und Inhalte für Sie bereithalten.

Damit Sie zutreffende regionale Informationen erhalten, müssen Sie eine AOK/Region auswählen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig! Ihre Regionalisierungsdaten werden ausschließlich lokal innerhalb Ihres Browsers als Cookie gespeichert, eine Speicherung oder Verarbeitung dieser Daten durch die AOK erfolgt zu keinem Zeitpunkt.

Berufsfeld: Arzt & Praxis Ändern Gewähltes Berufsfeld: Arzt & Praxis Berufsfeld ändern

Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherung ist ein wesentlicher Bestandteil der Disease-Management-Programme (DMP). Der DMP Vertrag beschreibt in den Anlagen zur Qualitätssicherung detailliert die Ziele, Indikatoren und Maßnahmen der Qualitätssicherung. Über die regionalen Ergebnisse wird regelmäßig in Qualitätsberichten informiert.

Grundlagen der Qualitätssicherung

Als Grundlage der Qualitätssicherung sind nachvollziehbare und relevante Ziele, die durch die Qualitätssicherung angestrebt werden, zu vereinbaren und zu dokumentieren. Hierzu gehören insbesondere die Bereiche:

  • Behandlung nach dem aktuellen Stand der medizinischen Wissenschaft unter Berücksichtigung von evidenzbasierten Leitlinien
  • Einhaltung einer qualitätsgesicherten und wirtschaftlichen Arzneimitteltherapie
  • Einhaltung der Kooperationsregeln der Versorgungsebenen
  • Einhaltung der in Verträgen zu vereinbarenden Anforderungen an die Strukturqualität
  • Vollständigkeit, Plausibilität und Verfügbarkeit der Dokumentation
  • aktive Teilnahme der Versicherten

Die Vertragspartner haben dem Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS) gegenüber nachzuweisen, welche Maßnahmen sie zur Umsetzung der oben genannten Ziele beziehungsweise zur Dokumentation der Qualitätsindikatoren getroffen haben.
Hierzu gehören insbesondere:

  • Maßnahmen mit Erinnerungs- und Rückmeldungsfunktionen (zum Beispiel Remindersysteme) für Versicherte und Leistungserbringer
  • strukturiertes Feedback auf der Basis der Dokumentationsdaten für Leistungserbringer mit der Möglichkeit einer regelmäßigen Selbstkontrolle (Feedbackberichte)
  • Maßnahmen zur Förderung einer aktiven Teilnahme und Eigeninitiative der Versicherten
  • Sicherstellung einer systematischen, aktuellen Information für Leistungserbringer und eingeschriebene Versicherte

Die durchgeführten Qualitätssicherungsmaßnahmen sind regelmäßig öffentlich darzulegen. Ziel ist es, eine gemeinsame Qualitätssicherung im Rahmen strukturierter Behandlungsprogramme aufzubauen, um zu einer sektorenübergreifenden Qualitätssicherung zu kommen.

Informationen für: AOK Niedersachsen

Feedbackbericht DMP Diabetes mellitus Typ 1

Dokumente zum Download der AOK Niedersachsen

Qualitätsberichte DMP indikationsübergreifend

Zurück zum Thema

Ihr Kontakt bei der AOK Niedersachsen

Ansprechpartner finden

Finden Sie schnell und einfach Ihren Ansprechpartner passend zum Thema.

Zur Ansprechpartnersuche

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen und Hinweise? Die Experten der AOK helfen Ihnen gern weiter.

Zu den Kontaktangeboten