Medizinische Behandlung beim Arzt

Bei einem Arztbesuch übernimmt die AOK die Kosten für Ihre medizinische Behandlung bei einem Vertragsarzt Ihres Vertrauens. Sie haben die freie Wahl unter allen Ärzten, die Mitglied einer Kassenärztlichen Vereinigung (KV) sind. In manchen Fällen ist es sinnvoll, eine ärztliche Zweitmeinung einzuholen. Auch dabei unterstützt Sie Ihre AOK – und dass sogar am Telefon, an 365 Tagen im Jahr.

Ein Arzt spricht mit einer Patientin. Bei manchen Diagnosen ist es sinnvoll, eine Zweitmeinung einzuholen.

Medizinische Behandlung

Ärztliche Zweitmeinung

Bei manchen Diagnosen kann es sinnvoll sein, eine Zweitmeinung eines anderen Arztes einzuholen.
Ein Mann untersucht einen Patienten mit dem Stethoskop. Mit der Hausarztzentrierten Versorgung (HzV) unterstützt die AOK insbesondere chronisch kranke Patienten.

Medizinische Behandlung

HausarztProgramm

Bei der hausarztzentrierten Versorgung (HzV) ist der Hausarzt die erste Anlaufstelle für den Patienten.
Eine Frau zeigt einem älteren Mann die Packungsbeilage eines Arzneimittels. Die AOK informiert über Medikamente und über Zuzahlungen.

Medizinische Behandlung

Arzneimittelleistungen der AOK

Medikamente: Was Sie über Arzneimittel und ihre Preise wissen sollten.
Mitarbeiter des Rettungsdienstes transportieren einen Patienten. Die AOK übernimmt bei Krankenhausbehandlungen einen Großteil der Kosten.

Medizinische Behandlung

Behandlung im Krankenhaus

Bei einem Aufenthalt im Krankenhaus trägt die AOK einen Großteil der Kosten.
Ein Mann hilft einer Frau im Rollstuhl dabei, in ein Auto einzusteigen. Die AOK übernimmt Fahrkosten in unterschiedlichem Umfang.
Für stationäre Behandlungen bezahlt die AOK die Fahrkosten, für ambulante nur in Ausnahmen.
Eine Pflegeperson wäscht eine Patientin zu Hause. Solche Tätigkeiten werden beim Entlassmanagement organisiert.

Medizinische Behandlung

Entlassmanagement

Das Entlassmanagement organisiert eine mögliche Versorgung nach einem Krankenhausaufenthalt.
Ein Mann spricht mit einer Frau in einer Arztpraxis. Individuelle Gesundheitsleistungen müssen Versicherte selbst bezahlen.

Medizinische Behandlung

Individuelle Gesundheitsleistungen

IGeL-Angebote müssen Versicherte selbst bezahlen. Der IGeL-Monitor hilft bei der Bewertung.
Eine Frau berührt ihre Ferse. Bei Schmerzen hilft die Stoßwellentherapie.
Bei Schmerzen in der Ferse kann eine Therapie mit Stoßwellen helfen.

Freie Arztwahl

Als Versicherter der AOK haben Sie die freie Arztwahl und können unter allen zugelassenen Vertragsärzten frei wählen. Das gilt sowohl für Allgemeinmediziner als auch für Fachärzte. Darüber hinaus haben Sie das Recht, Ihren Arzt zu wechseln, wenn Sie zum Beispiel mit dem Verhalten oder der Behandlung des Arztes unzufrieden sind. Es kann aber auch sinnvoll sein, sich auf einen Arzt Ihres Vertrauens festzulegen. Beim Hausarztprogramm entscheiden Sie sich verbindlich für mindestens ein Jahr für einen Hausarzt Ihrer Wahl als ersten Ansprechpartner.

Welche Angebote hat meine AOK zum Thema medizinische Behandlung? ?

Die Angebote der AOK unterscheiden sich regional. Mit der Postleitzahl Ihres Wohnorts können wir die für Sie zuständige AOK ermitteln und Ihnen anzeigen, welche weiteren Angebote Ihre AOK bei der medizinischen Behandlung hat.

Kontakt zu Ihrer AOK

Kontakt zu Ihrer AOK

Weitere Rufnummern anzeigen

Online Kontakt aufnehmen

Zum Kontaktformular

Onlineportal „Meine AOK“

Zum Onlineportal