AOK WortmarkeAOK Lebensbaum
Login

Datenschutzerklärung für aok.de

Die AOK schützt personenbezogene Daten und informiert darüber, welche Daten gespeichert und wie sie verwendet werden.

Inhalte im Überblick

    Datenschutzerklärung

    Die AOK schützt personenbezogene Daten und informiert darüber, welche Daten gespeichert und wie sie verwendet werden.

    Es ist uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wofür wir diese verwenden. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Datenverarbeitungen dar, die bei Nutzung dieser Webseite durchgeführt werden. Jedes über die Webseite erreichbare Eingabeformular enthält zudem zusätzlich einen konkreten Datenschutzhinweis. Hinweise Ihre Datenschutzrechten finden Sie am Ende einer jeden Webseite unter dem Punkt „Datenschutzrechte“.

    Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Datenschutzhinweisen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

    Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten

    Für die im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Webseite durchgeführte Datenverarbeitung ist die in der Rubrik „Datenschutzrechte“ genannte AOK verantwortlich. Hier finden Sie die Kontaktdaten der/des behördlichen Datenschutzbeauftragten.

    Aufrufen und Nutzen der Webseite

    Für die AOK erhebt ein Hosting-Dienstleister mit Sitz in Deutschland Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

    • Name der abgerufenen Webseite,
    • Datei,
    • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
    • übertragene Datenmenge,
    • Meldung über erfolgreichen Abruf,
    • Browsertyp nebst Version sowie das Betriebssystem des Nutzers,
    • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
    • IP-Adresse und der anfragende Provider.

    Logfile-Informationen werden aus technischen Gründen (Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Stabilität der Website) und aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Zusätzlich werden die IP-Adressen im Zuge des Back-ups für maximal vier Wochen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

    Wir haben mit unserem Hosting-Dienstleister einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert der Dienstleister, dass er die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeitet und den Schutz der Rechte der betroffenen Personen gewährleistet.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung erforderlicher Daten zu der Erreichung der genannten Zwecke ist als berechtigtes Interesse im Sinne dieser Vorschrift einzuordnen. Die gebotene pauschalierende Interessenabwägung kommt zu dem Ergebnis, dass überwiegende Interessen der Nutzer an einem Ausschluss dieser Datenverarbeitung nicht anzunehmen sind.

    Speicherung von IP-Adressen

    Für die AOK erhebt ein Hosting-Dienstleister Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles) zur Wahrung von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Logfile-Informationen werden aus technischen Gründen (Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Stabilität der Website) und aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Zusätzlich werden die IP-Adressen im Zuge des Back-ups für maximal vier Wochen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Die Übermittlung der vollständigen IP-Adressen erfolgt nicht. Die AOK erfasst selbst keinerlei IP-Adressen und hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf dieselben. Es findet auch keine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken in diesem Zusammenhang statt.

    Einsatz von Cookies – Allgemeine Informationen

    Die AOK verwendet die als Cookies bekannte Technologie. Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone, etc.) abgelegt werden. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet, dass wir mittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

    Auf dieser Webseite kommen zwei verschiedene Arten von Cookies zum Einsatz: sogenannte Session-Cookies (auf eine Sitzung bezogen) sowie persistente Cookies, die für längere Zeiträume auf Ihrem Endgerät abgelegt werden.

    Bei den auf dieser Webseite eingesetzten Cookies handelt es sich überwiegend um sog. First Party Cookies. Hierbei handelt es sich um Cookies, die direkt durch die AOK bzw. deren Dienstleister platziert und nur durch diesen verwendet werden. Zudem können sog. Third Party Cookies zum Einsatz kommen. Hierbei handelt es sich um Cookies, die zum Einsatz kommen zum Zwecke des Trackings des Nutzers.

    Ihren Browser können Sie so einstellen, dass das Abspeichern von Cookies nicht erlaubt wird. Nähere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie in der Dokumentation oder in der Hilfedatei Ihres Browsers. Bitte beachten Sie, dass Sie einige Webseiten oder Teile davon nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen können, wenn Sie die Verwendung von Cookies über den Browser ausschließen.

    Nachfolgend wird dargestellt, welche Cookies konkret bei der Nutzung dieser Webseite zum Einsatz kommen.

    Technisch notwendige Cookies

    Auf dieser Webseite kommen Cookies zum Einsatz, die notwendig sind, um die Webseite störungsfrei anbieten zu können. Diese technisch notwendigen Cookies werden bereits im Zeitpunkt des Aufrufens dieser Webseite auf Ihrem Endgerät abgelegt. Die Nutzung dieser Webseite ist ohne die Verwendung der nachfolgend aufgelisteten Cookies leider nicht möglich. Sofern im Zusammenhang mit diesen technisch notwendigen Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Eine Webseite störungsfrei darstellen zu können, ist ein berechtigtes Interesse im Sinne dieser Vorschrift. Die gebotene pauschalierende Interessenabwägung kommt zu dem Ergebnis, dass überwiegende Interessen der Nutzer an einem Ausschluss dieser Datenverarbeitung nicht anzunehmen sind. Folgende technische notwendigen Cookies kommen auf dieser Webseite zum Einsatz:

    access_token
    In diesem Cookie wird der Access Token für die Login-Session im Login-geschützten Bereich des AOK-Gesundheits- und Pflegenavigators gespeichert und hat eine Haltbarkeit von 24 Stunden. Dieser Token ermöglicht es dem Nutzer, während seiner Sitzung auf der Webseite eingeloggt zu bleiben. Nach Ablauf der 24 Stunden wird dieses Cookie automatisch gelöscht.

    aok-forms-functional
    In diesem Cookie werden zu Beginn der Seitennutzung URL-Parameter erfasst, die zur korrekten datentechnischen Verarbeitung von Formularprozessen dienen.

    aok-forms-werber
    In diesem Cookie werden zu Beginn der Seitennutzung URL-Parameter erfasst, die zur korrekten datentechnischen Verarbeitung der Online-Mitgliedschaftserklärung dienen. Das Cookie wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    chatClient-v1
    Dieses Cookie speichert Informationen über die aktuelle Chat-Session, sodass beim Wechsel auf eine andere Seite oder beim Neuladen der Seite der Chat weiterverwendet werden kann. Gespeichert werden der vom Nutzer gewählte Name, tenant, sessionId und sessionKey. Diese Information sind zum Aufbau und Wiederaufbau einer Chatsession notwendig. Das Cookie wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht. 

    localisation-v2
    In diesem Cookie wird die zu Beginn der Seitennutzung durch den Nutzer ausgewählte AOK gespeichert, damit dieser die von ihm ausgewählten regionalen Inhalte angezeigt bekommt. Die Lebensdauer dieses Cookie entspricht der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    navigatorenInitialized
    Dieses Cookie speichert nutzerspezifische Informationen einer Sitzung zur Suche z.B. Ergebnisse, Filter, Merkliste und weitere Suche-relevante Daten. Beendet der Nutzer den Browser, wird das Cookie gelöscht.

    navigatoren_uid
    Diese Cookie speichert eine Session-spezifische ID, um mittels der Kostenschätzungsfunktion - eine spezifische Funktion der Suche nach Pflegediensten im AOK Pflegenavigator - Preise bei Anbietern vergleichen zu können. Nutzer erstellen mittels Kostenschätzungsfunktion einen individuellen Pflege-Plan, welcher durch Anwendung der zwischen AOK und Anbieter vereinbarten Leistungspreise die Kosten vergleichbar macht.

    previousPageUrl
    Dieses Cookie speichert die URL der letzten aufgerufenen Seite und es wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    previousPageTitle
    Dieses Cookie speichert den Titel der letzten aufgerufenen Seite und es wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    viela
    Dieses Cookie dient der Anonymisierung von IP-Adressen innerhalb der Server-Logfiles. Das Cookie sorgt dafür, dass die Webserver in ihren Log-Files keine IP-Adressen des Nutzers speichern. Die Lebensdauer dieses Cookie entspricht der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    Cookies mit Komfortfunktionen

    Neben technisch notwendigen Cookies setzen wir zudem Cookies ein, um Ihnen bestimmte Komfortfunktionen dieser Webseite bereitstellen zu können. Anders als im Fall der technisch notwendigen Cookies, werden Cookies mit Komfortfunktionen nur nach Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Ihrem Endgerät abgelegt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft anpassen oder widerrufen. Hierfür folgen Sie bitte diesem Link:

    aok-cookie-settings
    In diesem Cookie wird die zu Beginn der Seitennutzung durch den Nutzer ausgewählte AOK gespeichert, damit dieser die von ihm ausgewählten regionalen Inhalte angezeigt bekommt und ihn erforderlichenfalls zu der von ihm ausgewählten AOK zurückzuführen. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookie 365 Tage. Nach Ablauf dieses Zeitraums wird das Cookie automatisch gelöscht.

    Darstellung von Anfahrtswegen (Kartendienst Google Maps)

    Diese Website benutzt Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Markierung sogenannter Points-Of-Interest (POIs) wie etwa AOK-Geschäftsstellen, medizinischen Einrichtungen oder ähnlichem. Betreibergesellschaft ist Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse des anfragenden Endgerätes) durch Google Irland an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für diesen Datentransfer ist Google Ireland datenschutzrechtlich verantwortlich. In diesem Zusammenhang haben wir die hier abrufbare Vereinbarung mit Google abgeschlossen. Google Ireland stützt diesen Datentransfer auf die hier abrufbaren EU-Standardvertragsklauseln.

    Im Zusammenhang mit dem Einsatz von Google Maps kommt das folgende Cookie zum Einsatz:

    allow_google_maps
    Um dem Nutzer der Webseite Filialen der AOK auf einer Karte anzeigen zu können, nutzen wir Google Maps. Aktiviert der Nutzer aktiv diese Funktion, wird dieses Cookie eingesetzt. Weitere Details zu Art und Umfang der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Maps haben wir weitern unten dargestellt. Die Lebensdauer dieses Cookie beträgt 30 Tage. Nach Ablauf dieses Zeitraums wird das Cookie automatisch gelöscht.

    Die Nutzung von Google Maps erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Um sicherzustellen, dass erst nach Ihrer Einwilligung die oben dargestellte Datenübertragung stattfindet, haben wir auf dieser Webseite die sog. 2-Klick-Methode implementiert. Diese Methode bewirkt, dass erst nach einem Klick auf die jeweilige Karte die oben beschriebene Datenverarbeitung stattfindet. Die Dauer der Speicherung richtet sich nach den Nutzungsbedingungen von Google Maps, diese finden Sie in den hier abrufbaren Nutzungsbedingungen von Google Maps. Aktuell beträgt die Laufzeit des Cookies 30 Tage. Um den Service von Google Maps vorzeitig oder generell zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern, können Sie in Ihren Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige sowie ggf. weitere Funktionen der Webseite nicht nutzen können. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

    wantGoogleMaps
    Dieses Cookie speichert, ob via Google Maps die Standorte von Leistungserbringern aus der Ergebnisliste einer Suche innerhalb der Navigatoren dargestellt werden. Das Cookie wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    Einbindung von Videos über YouTube

    Auf unserer Webseite sind YouTube-Videos eingebettet. Dies geschieht nicht über Plug-ins, sondern über die Einbindung der URL mit iframes (kleine Fenster, in denen eine andere Webseite angezeigt wird) im erweiterten Datenschutzmodus. Die Domain wird dabei gegen die offizielle YouTube-Nocookie-Domain ersetzt. Wenn Sie nicht bereits zu Beginn der Nutzung dieser Webseite in den Einsatz von Cookies eingewilligt haben, sind YouTube-Videos auf dieser Webseite über die sog. 2-Klick-Lösung eingebunden. Das bedeutet, dass alle YouTube-Inhalte standardmäßig deaktiviert sind und erst nach dem Klick auf die Schaltfläche „Inhalte aktivieren“ von den YouTube-Servern geladen und dargestellt werden. Mit diesem Klick willigen Sie ein, dass Ihre IP-Adresse an YouTube übertragen wird, und dass der Anbieter Cookies in Ihrem Browser setzt. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Um welche Cookies es sich handelt, haben wir nachfolgend dargestellt. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch YouTube sowie Ihre Rechte zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

    AOKVideoCookie
    Um dem Nutzer der Webseite Videos anzeigen zu können, integrieren wir Angebote von YouTube und Vimeo. Aktiviert der Nutzer aktiv diese Funktion, wird dieses Cookie eingesetzt. Die Lebensdauer dieses Cookie beträgt 30 Tage. Nach Ablauf dieses Zeitraums wird das Cookie automatisch gelöscht.

    VISITOR_INFO1_LIVE
    Dieses Cookie dient der Erkennung der Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos mit dem Ziel, die Videos ansprechend darstellen zu können. Die Lebensdauer dieses Cookie beträgt 180 Tage. Nach Ablauf dieses Zeitraums wird das Cookie automatisch gelöscht.

    YSC
    Dieses Cookie dient der Registrierung einer eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Webseitenbesucher angesehen hat, zu behalten. Die Lebensdauer dieses Cookie entspricht der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    wantYouTube
    Dieses Cookie speichert im Falle, dass dem automatischen Laden von YouTube-Videos zugestimmt wird, den Wert "1". Die Lebensdauer dieses Cookie beträgt 30 Tage. Nach Ablauf dieses Zeitraums wird das Cookie automatisch gelöscht.

    Cookies mit Marketingfunktionen

    Marketing Cookies werden eingesetzt, um Informationen über die Nutzungsweise und das Besucherverhalten auf unseren Webseiten zu erhalten. Sie helfen uns unter anderem, besonders populäre Bereiche unserer Website zu ermitteln. Auf diese Weise können wir den Inhalt unserer Websites besser an Ihre Bedürfnisse anpassen und unser Angebot verbessern. Auch Cookies mit Marketingfunktionen werden nur nach Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung (§ 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG) eingesetzt und anschließend personenbezogene Daten auf Basis Ihrer erteilten Einwilligung verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft anpassen oder widerrufen.

    Hierfür folgen Sie bitte diesem Link: 

    aok-forms-tracking
    In diesem Cookie werden URL-Parameter zur besseren Auswertung von Marketing Kampagnen erfasst.

    Adobe Experience Cloud

    Adobe Analytics

    Zur Durchführung von Analysen und Erstellung von Nutzungsstatistiken nutzen wir auf dieser Webseite das Webanalysetool Adobe Analytics der Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland (im Folgenden „Adobe“). Adobe Analytics ist Teil der Adobe Experience Cloud. Mit diesem Dienst verarbeiten wir unter Verwendung von Cookies personenbezogene Daten und Informationen, um zu analysieren, welche Rubriken und Texte auf unserer Webseite mehr gelesen werden als andere oder wie zum Beispiel die Navigation bei Ihnen ankommt. Um welche Cookies es sich dabei konkret handelt, haben wir nachfolgend dargestellt

    Zu den verarbeiteten Informationen zählen Informationen über Verweise auf AOK-Webseiten (Referrer-Links), Browser- und Geräteinformationen, Datum und Uhrzeit, heruntergeladene Dateien, Formularnutzung (z.B.: Häufigkeit der Absendungen) und Suchmaschinenbegriffe. Darüber hinaus erfasst das System unter anderem die Traffic-Quellen, die Abbrüche und Ausstiege auf den Unterseiten, die Anzahl der Besuche und Besucher, die besuchten Einzelseiten, die Buttonklicks und die auf der Webseite und den Unterseiten verbrachte Zeit. Diese Informationen werden von Adobe ausschließlich durch Reports und Statistiken in Form von zusammengefassten und aggregierten Daten bereitgestellt.

    Rechtsgrundlage für den Einsatz von Adobe Analytics und die damit im Zusammenhang stehenden Cookies sind Ihre erteilten und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflichen Einwilligungen gemäß § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG (für das Setzen von Cookies) und Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. a DSGVO (für die Datenverarbeitungen).

    Wir haben mit Adobe einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 Abs. 1 DSGVO abgeschlossen. Damit ist gewährleistet, dass Adobe die personenbezogenen Daten weisungsgebunden entsprechend der Vorgaben der DSGVO im Auftrag verarbeitet. Personenbezogene Daten werden im Rahmen von Adobe Analytics in der Regel nach 25 Monaten gelöscht.

    Personenbezogene Daten werden von Adobe auch an Server in den USA übermittelt und gespeichert. Die USA stellen ein sogenanntes unsicheres Drittland dar. Das heißt, in den USA wird kein Datenschutzniveau gewährleistet, welches mit dem in der EU vergleichbar ist. Adobe beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus.

    Weitere Informationen zum Datenschutz bei Adobe können Sie hier und hier abrufen. Individuelle Einstellungsmöglichkeiten finden sie unter https://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html.

    AMCV_063D0C0F53DA82340A490D45%40AdobeOrg
    Dieses Cookie speichert die Adobe Experience Cloud ID des Webseitenbesuchers. Hierbei handelt es sich um eine dauerhaft zugewiesene Identifikationsnummer, die der Erfassung und Analyse von Daten wie Klicks von Besuchern dieser Webseite dient. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookie 24 Monate und wird nach Ablauf dieser Dauer automatisch gelöscht.

    activeUse
    Dieses Cookie wird gesetzt, wenn ein Nutzer länger als eine Minute auf einer Seite verweilt. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookie der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    omePreviousAokFormName
    Das Cookie speichert Formularnamen des zuvor genutzten OME Formulars. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookie der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    previousAoklv
    Das Cookie speichert den AOK Landesverband der vorherig aufgerufenen Seite.  Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookie der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    omeEventDeduplicationId
    Diese Cookie dedupliziert für das Mitgliedwerden-Formular verschiedene Tracking-Events für die Dauer der Sitzung.  Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, endet die Lebensdauer dieses Cookies zum Ende der Sitzung und wird nach Ablauf dieser automatisch gelöscht.  

    s_cc
    Dieses Cookie wird vom JavaScript-Code gesetzt und gelesen, um festzustellen, ob Cookies aktiviert sind. Zudem wird die Cookie-Entscheidung des Webseitenbesuchers an Adobe weitergegeben. Die Lebensdauer dieses Cookie entspricht der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    s_inv
    Dieses Cookie wird von einem Adobe Analytics Plugin gesetzt. Mit dem Plugin kann gemessen werden, wie lange ein Besucher nach seinem letzten Besuch benötigt hat, um zur Website zurückzukehren. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookie 30 Minuten und wird nach Ablauf dieser Dauer automatisch gelöscht.

    s_ips
    Dieses Cookie wird von einem Adobe Analytics Plugin gesetzt. Das Plugin misst die Scroll-Aktivität eines Besuchers, um festzustellen, wie viel Prozent einer Seite der Benutzer ansieht, bevor er auf eine andere Seite wechselt. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookie der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    s_pers

    Dieses Cookie speichert dauerhaft analytische Informationen, die von der Adobe Analytics Datenbank verarbeitet werden. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookie 24 Monate und wird nach Ablauf dieser Dauer automatisch gelöscht.

    s_ppv
    Dieses Cookie wird von einem Adobe Analytics Plugin gesetzt. Das Cookie speichert die prozentual angesehenen Sichtbereiche (Viewport) einer Webseite.  Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookie der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    s_sess

    Dieses Cookie speichert auf die Session bezogene analytische Informationen, die von der Adobe Analytics Datenbank verarbeitet werden. Die Lebensdauer dieses Cookie entspricht der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    s_tp
    Dieses Cookie wird von einem Adobe Analytics Plugin gesetzt. Das Plugin misst die Scroll-Aktivität eines Besuchers, um festzustellen, wie viel Prozent einer Seite der Benutzer ansieht, bevor er auf eine andere Seite wechselt. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookie der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    s_tslv
    Dieses Cookie wird von einem Adobe Analytics Plugin gesetzt. Das Cookie speichert einen Zeitstempel, um festzustellen, wie lange ein Besucher nach seinem letzten Besuch benötigt hat, um zur Website zurückzukehren. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookie 24 Monate und wird nach Ablauf dieser Dauer automatisch gelöscht.

    Adobe Target

    Wir nutzen zur Durchführung von Analysen und zur Erstellung von Nutzungsstatistiken das Webanalysetool Adobe Target der Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland (im Folgenden „Adobe Target“). Adobe Target ist Teil der Adobe Experience Cloud. Über die Software können A/B-Tests bzw. sog. multivariate Tests durchgeführt werden. Hierfür werden durch Adobe Target weitere Varianten unserer Webseite angezeigt (z.B. mit Veränderungen im Design oder den Inhalten). Ein Abgleich der Varianten ermöglicht sodann die Feststellung, welche Webseitengestaltung bevorzugt wird. Zudem können mittels Adobe Target kontextabhängige Hinweise zum Zwecke der Optimierung und Ausspielung von Website-Inhalten angezeigt werden und um über aktuelle Aktionen und Angebote zu informieren. 

    Adobe Target erfasst das Nutzungsverhalten in aggregierter Form. Eine Erfassung oder Verarbeitung der IP-Adresse erfolgt nicht. Zudem werden durch die Adobe Experience Cloud Cookies eingesetzt. Um welche Cookies es sich dabei handelt, haben wir nachfolgend dargestellt. Sofern Sie in die Nutzung von Adobe Analytics eingewilligt haben, werden unter Verwendung der durch Adobe Target erfassten Informationen Nutzungsprofile unter Verwendung eines Pseudonyms erstellt.

    Durch Adobe werden Daten auch in den USA verarbeitet. Die USA bieten kein hinreichendes Datenschutzniveau. Sollte es zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten nach den USA kommen, ist Adobe Exporteur der Daten. Adobe garantiert in diesen Fällen durch den Abschluss von Standardvertragsklauseln der EU-Kommission die Einhaltung der Vorgaben der DSGVO.

    Weitere Informationen zu den Funktionen von Adobe Target finden Sie hier. Die Datenschutzhinweise zu Adobe Target finden Sie hier.

    mbox
    Dieses Cookie wird gesetzt, um die Relevanz von Onlineinhalten und -angeboten aus Nutzersicht zu bewerten. Die im Cookie enthaltene persistente ID stellt sicher, dass von jedem Nutzer ein durchgängiges und in sich stimmiges Nutzererlebnis wahrgenommen wird (Adobe Target-Aktivität). Sofern der Nutzer vorab in die Datennutzung für Analytics einwilligt, wird auch dieses Cookie gesetzt. Die Lebensdauer dieses Cookies beträgt 24 Monate. Er wird nach Ablauf dieser Dauer automatisch gelöscht.

    Nutzung von Google Ads

    Wir nutzen den Dienst Google Ads der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden „Google“). Der Dienst ermöglicht uns, Werbeinhalte bedarfsgerecht zu gestalten, statistisch zu erfassen, zu optimieren und auszuspielen.

    Google Ads verwendet Cookies und Pixel-Tags, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu unserer Website weitergeleitet wurden. Zudem nutzen wir Remarketing-Funktionen von Google Ads, um nach Ihrem Besuch auf unserer Website zielgruppenorientierte und interessenbasierte Anzeigen zu schalten.

    Zu den durch Cookies und Pixel-Tags erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website zählen u. a. Datum und Uhrzeit Ihrer Webanfrage, die IP-Adresse, der Browsertyp, die Browsersprache, das Klickverhalten auf Texte und Produkte oder Interaktionen mit Videos. Diese Informationen werden von Google auch auf eigenen Servern in den USA gespeichert. Jeder Google-Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von Google-Ads-Kunden nachverfolgt werden. Zu den eingesetzten Pixel-Tags zählt auch das sogenannte Google Ads Remarketing Pixel, das Informationen über Ihre Benutzung dieser Website sammelt und auswertet. Dies ermöglicht es uns, Sie auf anderen Websites mit für Sie relevanten Inhalten anzusprechen.

    Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google-Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion Tracking entschieden haben. Wir erfahren als Google-Ads-Kunde die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion Tracking Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen wir Sie persönlich identifizieren können.

    Wir haben mit Google für die Nutzung von Google Ads eine datenschutzrechtliche Vereinbarung abgeschlossen, in welcher die gegenseitigen Rechte und Pflichten festgehalten sind. In diesem Vertrag versichert Google, dass die Daten im Einklang mit der DSGVO verarbeitet werden und der Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet wird.

    Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Ads Remarketing ist Ihre Einwilligung gemäß § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG (Setzen von Cookies und Pixel Tags) bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder anpassen. Verarbeitungen, die bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgt sind, bleiben von dem Widerruf unberührt.

    Informationen darüber, wie personenbezogene Daten von Google verwendet werden, die über die Einbindung der Dienste an Google übermittelt werden, sowie hinsichtlich Ihrer Einstellungsmöglichkeiten für personalisierte Werbung und Datenerhebung, finden Sie hier. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

    Wenn Sie nicht an Google-Ads-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Die durch die Cookies und Pixel Tags erzeugten Informationen und personenbezogenen Daten werden von Google auch in die USA übermittelt und dort verarbeitet. Google stützt die Übermittlung von Daten in die USA auf das EU US Data Privacy Framework vom 10.07.2023 (DPF) und, im Falle der Datenweitergabe in andere Drittstaaten, auf EU-Standardvertragsklauseln. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln können Sie hier erhalten. Wir übermitteln Daten an Google nur nach Ihrer Einwilligung.

    ANID

    Dieses Cookie wird verwendet, um Werbung auf Websites außerhalb von Google anzuzeigen. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookies 13 Monate und wird nach Ablauf dieser Dauer automatisch gelöscht.

    _gads

    Dieses Cookie wird verwendet, um Werbung oder Retargeting bereitzustellen. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookies 13 Monate und wird nach Ablauf dieser Dauer automatisch gelöscht.

    _gcl_au

    Dieses Cookie wird verwendet, um Conversions zu speichern und zu verfolgen. Das Cookie besteht 90 Tage.

    _gcl_aw

    Dieses Cookie wird gesetzt, wenn ein User über einen Klick auf eine Google Werbeanzeige auf die Website gelangt. Es enthält Informationen darüber, welche Werbeanzeige geklickt wurde, sodass erzielte Erfolge wie z. B. Bestellungen oder Kontaktanfragen der Anzeige zugewiesen werden können. Das Cookie besteht 90 Tage.

    _gcl_dc

    Dieses Cookie wird gesetzt, wenn ein User über einen Klick auf eine Google-Werbeanzeige auf die Website gelangt. Es enthält Informationen darüber, welche Werbeanzeige geklickt wurde, sodass erzielte Erfolge wie z. B. Bestellungen oder Kontaktanfragen der Anzeige zugewiesen werden können. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookies 90 Tage und wird nach Ablauf dieser Dauer automatisch gelöscht.

    _gcl_gb

    Dies Cookie wird verwendet, um eine eindeutige ID zu registrieren und einen Benutzer zu identifizieren. Das Cookie besteht 90 Tage.

    Berechtigungen in Apps

    Die AOK bietet ihren Versicherten eine Vielzahl von Apps zur Nutzung an. Die für den Betrieb einer App notwendigen Berechtigungen bzw. erforderlichen Zugriffe und Nutzungsbedingungen können Sie im entsprechenden App Store erfahren.

    Nutzung von Conversion-Tracking und Retargeting (Meta)

    Wir nutzen die Funktionen Conversion-Tracking und Retargeting auf den Plattformen Facebook und Instagram der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland (im Folgenden „Meta“). Die Funktionen ermöglichen es uns, Werbeinhalte bedarfsgerecht zu gestalten, statistisch zu erfassen, zu optimieren und auf den Plattformen Facebook und Instagram auszuspielen.

    Meta verwendet Cookies und Pixel-Tags, sofern Sie über eine Facebook oder Instagram-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Meta und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu unserer Website weitergeleitet wurden. Zudem nutzen wir Retargeting-Funktionen von Meta, um nach Ihrem Besuch auf unserer Website zielgruppenorientierte und interessenbasierte Anzeigen zu schalten.

    Zu den durch Cookies und Pixel-Tags erzeugten Informationen über die Benutzung der Plattformen zählen u.a. Datum und Uhrzeit Ihrer Webanfrage, die IP-Adresse, der Browsertyp, die Browsersprache, das Klickverhalten auf Texte und Produkte oder Interaktionen mit Videos. Diese Informationen werden von Meta auch auf eigenen Servern in den USA gespeichert. Jeder Meta-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von Meta-Ads-Kunden nachverfolgt werden. Zu den eingesetzten Pixel-Tags zählt auch das sogenannte Meta bzw. Facebook Retargeting -Pixel, das Informationen über Ihre Benutzung dieser Website sammelt und auswertet. Dies ermöglicht es uns, Sie auf anderen Websites mit für Sie relevanten Inhalten anzusprechen.

    Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Meta-Business-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Wir erfahren als Meta Business-Kunde die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen wir Sie persönlich identifizieren können.

    Wir sind mit Meta hinsichtlich der Nutzung der Funktionen gemeinsame Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO. Wir haben einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortlichkeit geschlossen, um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen aus der DSGVO festzulegen. Danach sind wir für die Information der Nutzer unserer Website verantwortlich, während Meta für die Erfüllung von Anfragen zu den Rechten der Betroffenen nach Art. 15 bis 21 DSGVO verantwortlich ist. Sie können Ihre Betroffenenrechte im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit grundsätzlich gegenüber jedem der gemeinsamen Verantwortlichen geltend machen.

    Rechtsgrundlage für den Einsatz von Meta Conversion Tracking und Retargeting ist Ihre Einwilligung gemäß § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG (Setzen von Cookies und Pixel-Tags) bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder anpassen. Verarbeitungen, die bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgt sind, bleiben von dem Widerruf unberührt.

    Informationen darüber, wie personenbezogene Daten von Meta verwendet werden, die über die Einbindung der Dienste an Meta übermittelt werden, sowie hinsichtlich Ihrer Einstellungsmöglichkeiten für personalisierte Werbung und Datenerhebung, finden Sie hier. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung durch Meta finden Sie in der Datenschutzerklärung von Meta.

    Die durch die Cookies und Pixel-Tags erzeugten Informationen und personenbezogenen Daten werden von Meta auch in die USA übermittelt und dort verarbeitet. Die USA sind ein Drittstaat. Meta stützt die Übermittlung von Daten in die USA auf das EU-US-Data-Privacy-Framework vom 10.07.2023 (DPF) und, im Falle der Datenweitergabe in andere Drittstaaten, auf EU-Standardvertragsklauseln. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln können Sie hier erhalten. Wir übermitteln Daten an Meta nur nach Ihrer Einwilligung.

    c_user; xs
    Dieses Cookie wird gesetzt, um den User zu authentifizieren und damit dieser angemeldet bleibt während des Wechselns zwischen verschiedenen Facebook-Seiten. Die Laufzeit beträgt ein Jahr.

    sb; dbln / datr
    Dieses Cookie wird gesetzt, um den Browser zu identifizieren. Die Laufzeit beträgt zwei Jahre.

    fr / _fbp; _fbc
    Es handelt sich um Cookies, die von Facebook verwendet werden, um eine Reihe von (Targeting-)Werbeprodukten bereitzustellen, wie z.B. Echtzeit-Gebote von Drittanbietern. Die Laufzeit beträgt drei Monate.

    Oo
    Dieses Cookie dient der Speicherung von Werbepräferenzen. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre.

    Presence
    Das Präsenz-Cookie wird verwendet, um den Chat-Status des Benutzers zu enthalten, z.B. welche Chat-Registerkarten geöffnet sind. Die Laufzeit beträgt 30 Tage.

    dpr; wd
    Dieses Cookie dient der Festlegung der Bildschirmauflösung. Die Laufzeit beträgt sieben Tage.

    Newsletter-Tracking

    Um aktuelle Informationen von Ihrer AOK zu erhalten, können Sie Newsletter abonnieren. Die AOK nutzt für den Versand ihrer Newsletter das Versandsystem Xqueue Maileon. Zur Verbesserung der Newsletter, z. B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke werden personenbezogene Daten anonymisierter Form verarbeitet. Bei der Öffnung des Newsletters durch den Nutzer protokolliert ein sogenannter Zählpixel die Öffnung, jeder Klick auf eine Verlinkung im Newsletter wird durch eine serverseitige Weiterleitung gezählt. Die Verarbeitung in anonymisierter Form bedeutet, dass diese Daten nicht personenbezogen oder personenbeziehbar sind. Eine andere Nutzung der Daten oder eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

    Nutzen der Chatfunktion

    Auf dieser Webseite bieten wir Ihnen teilweise die Möglichkeit über eine Chat-Funktion direkt mit uns in Kontakt zu treten. Zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeiten wir die durch Sie zur Verfügung gestellten Informationen. Zudem kommt das nachfolgend beschriebene Cookie zum Einsatz.

    j_Session_ID

    Wir bieten dem Nutzer dieser Webseite die Möglichkeit an, über einen Chat mit uns zu kommunizieren. Für diesen Service nutzen wird das Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP), das jedem Nutzer eine eindeutige Identifikations-Kennnummer zuweist. Entscheidet sich der Nutzer für diese Art der Kommunikation mit uns, kommt zu diesem Zweck dieses Cookie zum Einsatz. Die Lebensdauer dieses Cookie entspricht der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Steht Ihr Anliegen im Zusammenhang mit einem künftigen, bestehenden oder beendeten Vertragsverhältnis mit uns, ist zudem Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit §§ 67a ff. SGB X, d.h. dieses Vertragsverhältnis, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Ihre Einwilligung in die vorstehend erläuterte Datenverarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei durch eine kurze Nachricht an die oben angegebenen Kontaktdaten widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs wird hiervon nicht berührt. Wir weisen allerdings darauf hin, dass ab dem Zeitpunkt eines etwaigen Widerrufs eine Bearbeitung Ihres Anliegens nicht mehr möglich ist. Außerhalb des Vorliegens eines Widerrufs werden Ihre Daten nach Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht, es sei denn, der Löschung stehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegen. In diesem Fall werden die Daten bewahren wir die Daten entsprechend der gesetzlichen Vorgaben nach §§ 257 HGB, 147 AO regelmäßig sechs bzw. zehn Jahre nach Ablauf des Jahres, in dem der Vertragsschluss erfolgte auf.

    Nutzung von Standortdaten

    Mancherorts besteht bei aok.de die Möglichkeit, dem Nutzer standortabhängige Informationen, Dienste und Angebote zu unterbreiten (sogenannte Location Based Services). Hierzu zählen beispielsweise lokale oder regionale Nachrichten aus Ihrer Umgebung. Standortbezogene Daten können ferner zu statistischen Zwecken genutzt werden. Ohne Ihre Zustimmung werden wir Ihren Standort niemals ermitteln. Bevor Sie einen standortbasierten Inhalt oder Dienst erstmals nutzen möchten, wird Ihr mobiles Endgerät Sie dazu um Erlaubnis fragen. Sofern Sie Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO nicht erteilen, werden wir keine standortbezogenen Daten verarbeiten. Wir bitten in diesem Falle um Ihr Verständnis, dass wir dann auch nicht den standortbezogenen Dienst anbieten können. Erteilen Sie uns hingegen die Erlaubnis, wird Ihr mobiles Endgerät aus verschiedenen Quellen (GSM-Funkzelle, GPS-Standort, umliegende WLAN-Netze o. Ä.) Informationen über Ihren Standort auslesen und an uns übermitteln. Aus den von Ihrem mobilen Endgerät übermittelten Daten ermitteln wir über einen Geolocation-Dienstleister den Standort Ihres mobilen Endgeräts, der aus der Schnittstelle des Längen- und Breitengrads auf der Erdkugel besteht. aok.de speichert Ihre Standortdaten nicht dauerhaft, sondern nur, soweit dies zur Verarbeitung der standortbezogenen Inhalts- oder Diensteanfrage erforderlich ist. Über die Einstellungen in Ihrem mobilen Browser können Sie die Zustimmung zur Verarbeitung standortbezogener Informationen jederzeit widerrufen.

    Weitere Anwendungen auf dieser Webseite

    Instagram

    Wir verwenden auf unserer Website auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO ein Plugin von Instagram, welches von der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Instagram-Logo beispielsweise in Form einer „Instagram-Kamera“ gekennzeichnet.

    Das Plugin von Instagram wird ausschließlich über die sogenannte Shariff-Methode eingebunden. Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält und dieses mittels Klicks aktivieren, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Instagram her. Mittels des Klicks willigen Sie ein, dass der Inhalt des Plugins von Instagram direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden wird. Durch diese Einbindung erhält Instagram die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Instagram-Profil besitzen oder gerade nicht bei Instagram eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert. Instagram stützt die Datenübertragung in die USA auf sog. Standardvertragsklauseln der EU

    Sind Sie bei Instagram eingeloggt, kann Instagram den Besuch unserer Website Ihrem Instagram-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel das „Instagram“-Button betätigen, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Instagram übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Instagram-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Wenn Sie nicht möchten, dass Instagram die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Instagram-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Instagram ausloggen.

    Social Plug-Ins

    Sie haben die Möglichkeit, ausgewählte Artikel dieser Webseite über die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter zu teilen. Die damit im Zusammenhang stehende Weitergabe von Daten an den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerkes erfolgt erst nach Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung. Wir haben hierfür eine 2-Klick-Methode implementiert, um sicherzustellen, dass eine Datenübertragung an die sozialen Netzwerke erst dann stattfindet, wenn Sie darin gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO eingewilligt haben. Erst in diesem Fall werden der von Ihnen geteilte Inhalt sowie weitere technische Informationen an den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerkes weitergegeben. Auf Art und Umfang der Datenverarbeitung durch die Betreiber der sozialen Netzwerke nach erfolgter Übermittlung haben wir keinen Einfluss. Details entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen des jeweiligen sozialen Netzwerkes.

    Datenübermittlung in die USA und sonstige Drittstaaten

    Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten findet nur statt, wenn die Voraussetzung der Art. 44 ff. DSGVO gegeben sind.

    Als einen Drittstaat wird ein Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), bezeichnet, in dem die DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist. Ein Drittstaat gilt als unsicher, wenn die EU-Kommission für diesen Staat keinen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO erlassen hat, in dem bestätigt wird, dass in dem Land ein angemessener Schutz für personenbezogene Staaten besteht.

    Im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung durch die AOK kann es zu einer Datenübermittlung in Drittstaaten, d.h. an Empfänger außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), kommen. Soweit in Bezug auf den Drittstaat ein Beschluss der Europäischen Kommission über das Bestehen eines angemessenen Schutzniveaus (vgl. Art. 45 Abs. 3 DSGVO) vorliegt, sind für die Datenübermittlung keine zusätzlichen Maßnahmen erforderlich. Im Falle einer Datenweitergabe an Empfänger mit Sitz in den USA erfolgt diese auf Grundlage des sog. EU-US-Data-Privacy-Framework vom 10.07.2023 (DPF), sofern der Empfänger über eine entsprechende Zertifizierung verfügt. Eine Auflistung der aktuell zertifizierten Unternehmen ist hier abrufbar. In anderen Fällen sowie bei Datenweitergaben in andere sog. nicht-sichere Drittstaaten findet eine Datenweitergabe nur statt, wenn dies sozialdatenschutzrechtlich zulässig ist und die Voraussetzungen der Art. 46 ff. DSGVO gegeben sind. Konkret bedeutet das, dass eine Übermittlung in Drittstaaten nur erfolgt, wenn 

    • durch den Empfänger ausreichende sogenannte Garantien nach Art. 46 DSGVO für den Schutz der personenbezogenen Daten geboten werden,
    • Sie in die Übermittlung, nach den wir Sie über die Risiken informiert haben, nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich zugestimmt haben,
    • die Übermittlung erforderlich ist, für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns oder
    • eine andere Ausnahme gemäß Art. 49 DSGVO greift.  

    Welcher der vorstehend erwähnten Grundlagen in Einzelfall Anwendung findet, wird Ihnen bei der jeweiligen Verarbeitung dargestellt.

    Verantwortlichkeit für Inhalte und Informationen

    Das Informationsangebot der AOK enthält Querverweise (Links) zu anderen Internetangeboten, z. B. von Kooperationspartnern. Die externen (fremden) Inhalte wurden beim Setzen des Links daraufhin geprüft, ob diese zivilrechtlich oder strafrechtlich gegen geltende Normen verstoßen. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass diese Inhalte im Nachhinein von den jeweiligen Anbietern verändert werden. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder sonst unangemessene Inhalte haben, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den externen Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Insoweit ist die AOK nicht für die Inhalte und Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich.

    Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer für das jeweilige Angebot die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der verlinkten Webseite.

    Datensicherheit und Verschlüsselung

    Immer dann, wenn Sie gebeten werden, persönliche Daten über sich einzugeben, werden Ihre Daten für die Datenübertragung über das Internet mithilfe der SSL-Verschlüsselung (TLS-Standard) geschützt, sodass sie für Unbefugte nicht zu lesen sind.

    Stand dieser Datenschutzerklärung

    Diese Datenschutzerklärung hat den Stand 01.03.2024.


    Nach oben