Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Seitenpfad

Hochschule mal anders

Hochschulen tragen durch ihre Forschungsstärke und ihre akademische Ausbildungsleistung zum stetigen Fortschritt für Wissenschaft und Gesellschaft bei. Dabei gehen Lehre und Studium meist über die reine Wissensvermittlung hinaus. Eine praxisnahe, akademische Ausbildung und eine gesundheitsbewusste Persönlichkeitsentwicklung von Studierenden sind die Investitionen, für eine gewinnbringende und gesundheitsorientierte Zukunft der Studierenden als Mitarbeiter, Entscheidungsträger und Führungskräfte von morgen.

Unser Angebot

Mit der Reihe „Hochschule mal anders“ fördert die AOK Rheinland/Hamburg den Transfer zwischen Theorie und Praxis und bietet Hochschulen und Studierenden im Rahmen einer anwendungsorientierten Lehre die Möglichkeit, die lebensphasen- und lebensweltbezogenen Projekte der AOK in der Gesundheitsförderung und Primärprävention kennenzulernen, inhaltlich und methodisch zu reflektieren und kritisch zu diskutieren.

Kleinkindalter und frühe Kindheit (KiTa)

In der Kita und im Familienalltag werden die Weichen für ein gesundes Leben gestellt. Hier entstehen Gewohnheiten und Verhaltensweisen, die prägend für ein ganzes Leben sind.

Einzel- oder Kombinationsvorträge zu den AOK-Gesundheitsprogrammen „JolinchenKids“, „Joko, du & ich“ und „Erlebnisraum U-Boot“. In einem 45-90 Minuten Vortrag können die angehenden pädagogische Fach-/ Leitungskräfte die Umsetzung von Gesundheitsförderungsmaßnahmen im Kleinkindalter (2.-3. Lj) und der frühen Kindheit (4.-6. Lj.) praxisnah kennenlernen und diskutieren.

Die Durchführung erfolgt als Tandem-Vortrag mit dem Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung und wird ggfls. mit Gastbeiträgen aus regionalen Partnereinrichtungen ergänzt.

Mit einem Besuch des Erlebnisraums U-Boot in Düsseldorf und/oder dem Besuch einer Partner-KiTa können die angehenden pädagogische Fach-/ Leitungskräfte einen Einblick in die Umsetzung von Gesundheitsmaßnahmen im Kleinkindalter und der frühen Kindheit bekommen und hautnah kindgemäße Gesundheitsvorsorge erleben.

Im Erlebnisraum U-Boot in Düsseldorf lernen Kinder spielerisch mehr über die U-Untersuchungen – denn jede Station im Boot stellt eine Vorsorgeuntersuchung vor. Und unsere regionalen Partner-KiTas geben einen außergewöhnlichen Praxiseinblick in die erlebnisorientierte Gesundheitserziehung und -bildung vor Ort beispielsweise durch „JolinchenKids – fit und gesund in der KiTa“ und „Joko, du & ich“.

Auf Basis unserer Erfahrungen zur Erzieherinnengesundheit bieten wir den zukünftigen, pädagogischen Fach- und Leitungskräfte ein halbtägiges „Gesundheits-Training“ an und schulen so bereits präventiv in der Ausbildungsphase gesundheitsrelevante Gesundheits-, Sozial- und Selbstmanagement-Kompetenzen.

Themenschwerpunkte leiten sich aus unseren Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit ErzieherInnen ab (u.a. Selbstfürsorge/ achtsamer Umgang mit sich selbst, gesunde Ernährung, Bewegungsförderung). Die Durchführung der Trainings übernimmt das Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung.

Angebot zur Begleitung und Unterstützung von Studierendenprojekten im Rahmen einer praxisorientierten Lehre. Im Sinne einer Fortbildung von zukünftigen MultiplikatorInnen werden aktuelle Entwicklungen bzw. Fragestellungen aufgegriffen, zur Anwendung in die Praxis übertragen und die Ergebnisse zusammen mit den Lehrenden inhaltlich und methodisch kritisch reflektiert.

Die Art der Förderung richtet sich dabei, in Abstimmung zwischen AOK und der Hochschule, nach den Inhalten der Studierendenprojekte und kann Beratungs- sowie Sachleistungen beinhalten.

Für einen lebensphasen- und institutionsübergreifender Kompetenz- und Wissenstransfer unterstützen wir Hochschulen bei der Ausbildung qualifizierter pädagogischer Fach-/ Leitungskräfte durch Informations- und Begleitmaterial – beispielsweise in Form der AOK-Familien-Studien.

Ihr Ansprechpartner

Patrick Blankertz
AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse
Unternehmensbereich Gesundheitsförderung
Geschäftsbereich Prävention/Gesundheitssicherung
Kasernenstr. 61
40213 Düsseldorf

Telefon: 0211 8791-1587
Telefax: 0211 8791-2689
E-Mail: patrick.blankertz@rh.aok.de

Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinsam mit Hochschulen will die AOK Rheinland/Hamburg Gesundheit in alle Bereiche des Lebens integrieren.
Mehr erfahren
Die AOK Rheinland/Hamburg fördert Angebote und Maßnahmen im Rahmen der Gesundheitsförderung und Primärprävention.
Mehr erfahren
Die AOK Rheinland/Hamburg unterstützt Gesundheitsförderung mit der Auszeichnung von Studien- und Abschlussarbeiten.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK Rheinland/HamburgOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite
Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen.