Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Plötzlich Pflege – Was nun? Eine Checkliste für den Pflegefall

Sie oder Ihr Angehöriger benötigen pflegerische Hilfe und Unterstützung? Die AOK PLUS ist für Sie da!

Bitte machen Sie sich im Vorfeld zu folgenden Fragen Gedanken

  1. Wissen Sie, wie und wo sich Ihr Angehöriger seine pflegerische Versorgung vorstellt?
  2. Was kann der Betroffene noch allein, wobei benötigt er regelmäßig Unterstützung?
  3. Sind Sie in der Lage, den zu pflegenden Angehörigen zu versorgen?
  4. Wer kann Sie dabei unterstützen, z.B. Familie, Bekannte?
  5. Kann die Versorgung in der eigenen Wohnung erfolgen?
  6. Eine demente oder psychisch auffällige Person bedarf vielleicht besonderer Unterstützung – können Sie damit umgehen?

Das sind die nächsten möglichen Schritte

Antrag auf Pflegeleistungen stellen
Klären Sie die rechtlichen Aspekte
Kontakt zum Hausarzt aufnehmen
Sozialdienst kontaktieren
Pflegedienst oder Pflegeheim finden
Pflegeunterstützungsgeld beantragen
Weitere Leistungen beantragen
Gespräch mit dem Arbeitgeber suchen

Das sind die nächsten möglichen Schritte

Antrag auf Pflegeleistungen stellen

mehr erfahren
weniger anzeigen

Stellen Sie schnellstmöglich einen Antrag auf Pflegeleistungen bei der AOK PLUS.

Klären Sie die rechtlichen Aspekte

mehr erfahren
weniger anzeigen

Hat Ihr Angehöriger bereits eine Betreuungs-/ Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung?

Kontakt zum Hausarzt aufnehmen

mehr erfahren
weniger anzeigen

Nehmen Sie bei Bedarf Kontakt mit dem Hausarzt bezüglich der medizinischen Versorgung (Medikamente, Hilfsmittel, etc.) auf.

Sozialdienst kontaktieren

mehr erfahren
weniger anzeigen

Befindet sich Ihr Angehöriger im Krankenhaus? Kontaktieren Sie bei Bedarf den dortigen Sozialdienst (Entlassmanagement in Ihrem Krankenhaus).

Pflegedienst oder Pflegeheim finden

mehr erfahren
weniger anzeigen

Nehmen Sie rechtzeitig Kontakt zu einem Pflegedienst oder Pflegeheim auf.

Pflegeunterstützungsgeld beantragen

mehr erfahren
weniger anzeigen

Sie können im Akutfall Pflegeunterstützungsgeld beantragen und damit als naher Angehöriger bis zu 10 Tagen der Arbeit fernbleiben, um die Pflege zu organisieren. In diesem Fall haben Sie Anspruch auf Lohnersatzleistungen durch die Pflegekasse.

Weitere Leistungen beantragen

mehr erfahren
weniger anzeigen

Ergänzende Leistungen können bei anderen Kostenträgern wie z.B. dem Sozialamt beantragt werden.

Gespräch mit dem Arbeitgeber suchen

mehr erfahren
weniger anzeigen

Sprechen Sie ggf. mit Ihrem Arbeitgeber über flexible Arbeitszeiten, Heimarbeit, Pflegezeit oder ähnliche Angebote für die Zeit der weiterführenden Pflege.

Alternative Versorgungsmöglichkeiten und Angebote zur Unterstützung und Entlastung

Verschiedene Versorgungsformen und Angebote können Sie bei der Pflege Ihres Angehörigen unterstützen. Dafür erhalten Sie bei bewilligten Pflegeleistungen eine finanzielle Unterstützung durch die AOK PLUS.

  • Pflegegeld, um die Pflege privat in der Häuslichkeit sicherzustellen (für Pflegegrad 2 bis 5)
  • Pflegedienste, Pflegeheim (für Pflegegrad 2 bis 5)
  • Tagespflege (für Pflegegrad 2 bis 5)
  • Kurzzeit-/ Verhinderungspflege (für Pflegegrad 2 bis 5)
  • Hausnotrufsysteme und Pflegehilfsmittel
  • Anpassung des Wohnumfeldes zur Erleichterung und Sicherstellung der Pflege in der Häuslichkeit (für Pflegegrad 1 bis 5)
  • Pflegekurse (kostenfreies Angebot zu den Grundkenntnissen der Pflege zu Hause)
  • Angebote zur Unterstützung im Alltag – Entlastungsleistungen (Pflegegrad 1 bis 5)
  • Nachbarschaftshilfe (nur in Sachsen)

Private Hilfen organisieren

  • Betreutes Wohnen, alternative Wohnformen
  • Hauswirtschaftsdienste
  • Essen auf Rädern
  • Begegnungsstätten für Senioren
  • Fahrdienste
  • Selbsthilfegruppen

Ein geeignetes Pflegeheim oder einen Pflegedienst finden

Anschriften der Leistungsanbieter, das Leistungsangebot und die ungefähren Kosten finden Sie online im Pflegenavigator. Bitte informieren Sie sich zu den konkreten Kosten direkt bei den Leistungsanbietern und lassen sich einen Kostenvoranschlag ausstellen.

Pflegedienste und Pflegeheime finden

Rat und Hilfe

Haben Sie weitere Fragen – die AOK PLUS hilft Ihnen weiter

Gern unterstützen Sie die regionalen Pflegeberater in einem persönlichen Gespräch oder einem Telefonat. Vereinbaren Sie Ihre individuelle Pflegeberatung über die kostenfreie Servicerufnummer 0800 1059000, in einer AOK PLUS Filiale in Ihrer Nähe oder über unsere Pflegeberatersuche.

Das könnte Sie auch interessieren

So wird festgelegt, in welchen Pflegegrad der Pflegebedürftige eingeordnet wird.
Mehr erfahren
Die wichtigsten Infos und Tipps, um den richtigen Pflegedienst zu finden.
Mehr erfahren
Pflege und Beruf vereinbaren. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten der Gesetzgeber Ihnen bietet.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK PLUS

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.