Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Die Digitalisierung hält ungebremst Einzug in alle Lebensbereiche und nimmt im Gesundheitswesen Fahrt auf. Auch die AOK PLUS erweitert ihr Versorgungsangebot, ihre Leistungen und ihren Service um digitale Elemente – und zwar so, dass die Versicherten profitieren.

Tablet Telefon Computer mit Informationen zur Digitalisierung

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Die AOK PLUS versteht sich als Lotse ihrer Versicherten im Gesundheitswesen. In dieser Funktion wollen wir Orientierung in der Gesundheits- und Versorgungslandschaft geben. Daher sehen wir uns als Bindeglied zwischen Patienten und Leistungserbringern. Genau an dieser Stelle bieten smarte Technologien neue Möglichkeiten. Wir vernetzen Akteure im Gesundheitswesen dort wo es sinnvoll ist.

Insbesondere für unsere Versicherten schaffen wir ein erlebbares digitales Angebot. Mit dem AOK-Gesundheitsnetzwerk entwickelt die AOK momentan eine Plattform, um Gesundheitsinformationen selbst bestimmt immer und überall dort zur Verfügung zu haben, wo Patienten es möchten. Diese Transparenz erleichtert den an der Versorgung Beteiligten die tägliche Arbeit und bietet die Chance, dass sich Organisation, Qualität und Sicherheit der Behandlung verbessern.

Positionen und Statements

Die rasanten Entwicklungen bei der Digitalisierung bieten für das Gesundheitswesen hervorragende Ansätze, Versorgungsprozesse zu modernisieren und zu vernetzen. Unter der Voraussetzung von Transparenz, vollumfassendem Datenschutz, Datensicherheit und einer bestmöglichen Anwendbarkeit für die Versicherten können mit der Digitalisierung alte Strukturen aufgebrochen und veränderte Versorgungs- und Informationsbedarfe besser berücksichtigt werden. Gleichzeitig ist es erforderlich, dass digitale Anwendungen sicher sind und die gleichen Nutzen-, Qualitäts- und Vergütungskriterien erfüllen wie "traditionelle" Leistungsangebote.

Digitalisierung bietet die Chance, immer komplexere Prozesse zu vereinfachen und zu beschleunigen. Durch Vernetzung erfolgt ein direkter Austausch zwischen der AOK PLUS und dem Leistungserbringer. Nichtlesbare Verordnungen und lange Abstimmungsprozesse gehören der Vergangenheit an. Ein Antrag auf Papier bedeuten einen Bruch in einem digitalen Prozess. In einem vernetzten Gesundheitswesen darf das keinen Bestand haben. Insgesamt hält die Gesundheitskasse die Chancen, die E-Health für eine bessere Qualität der Versorgung und Patientensicherheit bietet, für größer als die Risiken. Wichtig ist, dass bei allen neuen Entwicklungen der Nutzen für die Versicherten und Patienten im Vordergrund steht. 

Gesundheitsdaten sind sehr sensible Daten. In den falschen Händen kann viel Schaden angerichtet werden. Datenschutz und Datensicherheit genießen den höchsten Stellenwert. Der Patient in der digitalen Welt ist aufgeklärt und selbstbestimmt. Grundvoraussetzung ist dabei die Stärkung der Datensouveränität des Versicherten. Er hat als einziger den direkten Zugriff auf seine Daten. Er entscheidet, wem er, wie lange und wofür die Nutzung seiner Daten erlaubt. Der Versicherte ist und bleibt Herr seiner Daten. 

Rainer Striebel, Vorstandsvorsitzender der AOK PLUS

Im Jahr 1991 hatten das World Wide Web und die AOK nicht viel miteinander zu tun. Heute sieht die Welt ganz anders aus. Computer haben zwar nicht für das papierlose Büro gesorgt, aber eine Vernetzung mit Partnern, Leistungserbringern und Kunden gebracht, die vor 25 Jahren keiner von uns für möglich gehalten hat. Ich denke dabei an die Kooperation von Krankenhäusern, deren Experten sich per Videoschalte bei der Behandlung von Schwerkranken austauschen können. 

"Die Digitalisierung ist deswegen aus meiner Sicht keine Bedrohung – sie ist die größte Chance für eine nachhaltige Weiterentwicklung der Angebote für unsere Kunden."

Ich denke an die Arzneimittelinitiative Sachsen und Thüringen, bei der AOK-PLUS-Versicherte vom zwischen Ärzten und Apothekern abgestimmten digitalen Medikationsmanagement profitieren. Und ich denke an unser digitales Bonusprogramm, das es den Kunden erlaubt, mit Hilfe der AOK-Bonus-App alle geförderten Aktivitäten zum gesundheitsbewussten Verhalten jederzeit an jedem Ort über das eigene Smartphone zu erfassen.

Für die AOK PLUS ist ein Höchstmaß an Sicherheit beim Umgang mit sensiblen Daten selbstverständlich. Die Digitalisierung ist deswegen aus meiner Sicht keine Bedrohung – sie ist die größte Chance für eine nachhaltige Weiterentwicklung der Angebote für unsere Kunden. Vor diesem Hintergrund begrüße ich, dass der Freistaat Sachsen die Bedeutung des Themas E-Health mit der Gründung des Fachbeirates zu Fragen der Digitalisierung im Gesundheitswesen würdigt. Auf die AOK PLUS als Partner ist dabei Verlass.

AmPuls Ausgabe 3-2016 (PDF, 470 KB)

Digitale Versorgungsangebote und digitale Services

Viele unserer Versicherten geben uns die Rückmeldung, dass sie sich Unterstützung bei der Navigation im Gesundheitswesen wünschen – analog und digital. Sie suchen die passende Hebamme in ihrer Umgebung und orientieren sich dabei an den Erfahrungen anderer. Oder ihr Kind ist krank und sie wollen sich darauf verlassen, dass Sie sich auf die Genesung ihres Kindes konzentrieren können.

In schwierigen Lebenslagen wollen sie auf einen kompetenten Partner bauen, den Bedarf mit dem Arzt/Leistungserbringer abstimmt und alle erforderlichen Schritte in die Wege leitet. Die AOK PLUS will diesem Anspruch gerecht werden. Unsere Verantwortung besteht bei diesen Entwicklungen aber nicht im Abwarten auf passende Rahmenbedingungen. Denn wir als AOK sehen die digitalen Lebensrealitäten. Wir wollen die Inhalte im Sinne von Qualität und Wirtschaftlichkeit angehen.

Wichtige Angelegenheiten von zu Hause oder von unterwegs erledigen. "Meine AOK" ermöglicht es, seine persönlichen Daten zu ändern, Kosten einzusehen, die Arzt, Zahnarzt oder Krankenhaus abgerechnet haben oder wichtige Formulare und Bescheinigungen herunterzuladen.

Zur AOK PLUS Online-Filiale

Mit der Bonusp-App werden Vorsorge- maßnahmen digital erfasst und belohnt. Sportliche Aktivitäten können bis zu 180 Euro Bonus im Jahr bringen. Damit zählt die AOK PLUS zu den ersten Krankenkassen, die ein solches Angebot in Deutschland bereit halten.

Zur AOK Bonus-App

Die Apps der AOK sind hilfreiche Begleiter für einen gesunden Alltag. Sie unterstützen beim Abnehmen, der richtigen Vorsorge, geben nützliche Tipps zur Schwangerschaft oder helfen bei der Suche nach dem passenden Arzt.

Zu den AOK Gesundheits-Apps

Den persönlichen Impfstatus schnell und sicher im Blick. Der elektronische Impfpass (eImpfpass) bietet die Möglichkeit, die Impfungen digital zu erfassen und gemeinsam mit dem Arzt zu verwalten. Versicherte können sich ganz einfach unter der Online-Filiale der AOK PLUS oder bei ihrem Arzt anmelden. 

FAQ zum eImpfpass der AOK PLUS

Die AOK PLUS hat mit yuble eine professionsübergreifende Plattform für ihre Versicherten sowie Behandler und Dienstleister in Sachsen und Thüringen ins Leben gerufen. Im ersten Schritt vernetzt die AOK PLUS ihre Kunden mit den Anbietern von Gesundheitskursen.

Zur yuble-Plattform

Presseinformation: AOK PLUS startet Plattform für ein vernetztes Gesundheitswesen

Telemedizin erhöht die Versorgungsqualität durch eingesparte Wege zum Arzt, das Einholen zusätzlicher Expertenmeinungen und das Verhindern von Notfällen. In Sachsen und Thüringen unterstützt die AOK PLUS telemedizinische Schlaganfallnetzwerke für eine spezialisierte Behandlung.

Weitere Informationen zur Telemedizin

Bundesweit ein Novum. ARMIN soll Therapiesicherheit und Therapietreue verbessern sowie Arzneimittel- und Krankenhausausgaben senken. Es richtet sich an die über 300.000 Versicherten der AOK PLUS, die gleichzeitig dauerhaft mehr als vier Arzneimittel einnehmen.

Zur Arzneimittelinitiative

Unsere Onlineprogramme bringen Gesundheit ganz bequem von zuhause oder von unterwegs in das Leben der Versicherten. Die Programme bieten fundiertes Wissen, wirkungsvolle Expertentipps und eine individuelle Betreuung.

Zu den Online-Trainingsprogrammen

Zusammen mit dem SpinLab Leipzig möchte die AOK PLUS intelligente Lösungen für das Gesundheitswesen der Zukunft fördern. Dafür suchen beide Partner innovative Gründer im Bereich E-Health. Das sechsmonatige Förderprogramm startet im Januar 2018.

Weitere Informationen zur Start-Up Förderung

Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein, um Ihre Ansprechpartner zu finden.
Ort/Kasse ändern