Qualität in der Pflege

Foto: Eine Pflegefachkraft und eine pflegebedürftige Person halten Hände

Pflegebedürftige und Pflegebeschäftigte stärken

Die Pflege steht mehrfach unter Druck. Die Soziale Pflegeversicherung ist finanziell nicht nachhaltig gesichert. Steigende Beiträge und Eigenanteile belasten Versicherte und Pflegebedürftige. 

Während die Zahl der Pflegebedürftigen steigt, fehlt vielerorts Pflegefachpersonal. Die Beschäftigten wiederum fordern zu Recht gute Bezahlung. Die AOK hat sowohl die Belange der Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen als auch die Interessen der Pflegebeschäftigten im Blick. Die Pflegequalität muss stimmen. Dazu gibt es im Interesse der Pflegebedürftigen gesetzliche Vorgaben und Überprüfungen. Zugleich fördert die AOK mit ihrer Initiative „Pflege.Kräfte.Stärken.“ gesündere Arbeitsbedingungen – damit die professionell Pflegenden ihre Berufe lange und gerne ausüben können.

Fakten zur Pflege

1,35 Mrd. Euro

betrug 2021 das Defizit in der soziale Pflegeversicherung. Die Einnahmen lagen bei 52,50 Mrd. Euro.

Um 7 Prozent

ist 2022 die Zahl der Pflege-Azubis gegenüber 2021 gesunken.

Mehr als 73,5 Millionen

Menschen in Deutschland sind durch die soziale Pflegeversicherung abgesichert, weitere 9,19 Millionen haben eine private Pflegeversicherung.

„Eine verlässlich finanzierte Pflegeversicherung leistet einen wichtigen Beitrag zum sozialen Frieden in unserem Land und ist ein wichtiger Stabilitätsanker für unsere Gesellschaft, gerade in Krisenzeiten. Diese Stabilität darf die Politik nicht leichtfertig aufs Spiel setzen.“

Dr. Carola Reimann

Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes

Passende Publikationen

Foto: Ein kleiner Junge mit einem gelben Bauarbeiterhelm zieht eine Holzlatte.

G+G-Spezial

„Fachkräftesicherung in der Pflege"

Format: PDF | 2 MB

Titelbild: AOK-Positionspapier zur Weiterentwicklung der Pflege 2030

AOK-Positionen

zur Weiterentwicklung der Pflege 2030

Format: PDF | 234 KB

Nachrichten aus den AOKs zum Thema Qualität in der Pflege

14.11.2023AOK Hessen2 Min
30.10.2023AOK PLUS2 Min
22.08.2023AOK Niedersachsen5 Min
06.02.2024AOK Rheinland/Hamburg3 Min
20.09.2023AOK Rheinland/Hamburg1 Min
31.08.2023AOK Rheinland/Hamburg1 Min