Blog Versorgung und Innovation

Mit AOK NAVIDA individuelle Gesundheitsziele langfristig erreichen

11.10.2023 AOK PLUS, Franziska Märtig-Seidel 6 Min. Lesedauer

Die App „AOK NAVIDA – Deine persönliche Gesundheitsassistentin“ bietet vom Symptomcheck über die ärztliche Videosprechstunde bis zum Suchen und Buchen von Gesundheitskursen viele nützliche Funktionen für fast jede Lebenslage. Ganz neu ist ab sofort die Funktion „Ziele“ mit verschiedenen „Gesundheitschallenges“. Was hinter der Idee steckt und was noch geplant ist, verrät Antero Axthelm, AOK PLUS-Product Manager für die AOK NAVIDA-App.

Was war die Idee für die neue Funktion Ziele?

Antero Axthelm, AOK PLUS-Product Manager für die AOK NAVIDA-App, bei der HEALTH INSURANCE CON 2023 (© Rotkopf Fotografie Leipzig).

"Vielen Menschen fällt es schwer, im Alltag nachhaltig etwas für ihre Gesundheit zu tun, sich beispielsweise mehr zu bewegen, gesünder zu ernähren oder sich effektiv zu entspannen. Das zeigt auch die aktuelle Forsa-Umfrage, die in unserem Auftrag durchgeführt wurde. Demnach erreicht mehr als die Hälfte der Menschen in Sachsen und Thüringen nicht das von der Weltgesundheitsorganisation Die WHO ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, die als Koordinationsbehörde der… WHO empfohlene tägliche Minimum an Bewegung. Fast genauso viele Befragte haben sogar schon gesundheitliche Probleme durch zu langes Sitzen und zu wenig Bewegung. Die meisten Befragten wissen, dass sie mehr für ihre Gesundheit tun müssten, sind aber inkonsequent. Auf diese Zielgruppe haben wir unseren Fokus gelegt."

Welche Gesundheitsziele kann man derzeit mit AOK NAVIDA erreichen?

"Wir sind zuerst mit dem Themenschwerpunkt „Sport und Bewegung“ gestartet. „Gesunde Ernährung“ ist ab Mitte Oktober in der Testphase, Ende Oktober kommt das Thema „Mentale Gesundheit“ dazu. Im Bereich „Sport und Bewegung“ kann man jetzt schon zwischen drei Zielen wählen: „Stärke Deine Muskeln“, „Steigere Deine Ausdauer“ oder „Mehr Bewegung im Alltag“. In Kürze kommt noch „Aktiv in der Natur“ dazu. In allen Zielen stehen verschiedene Challenges zur Auswahl, beispielsweise eine Yoga- oder eine Treppenstufen-Challenge beim Ziel Muskelstärkung oder eine Radfahr-Challenge beim Ziel Ausdauer. Die Nutzer können ihre Favoriten frei wählen. Eine Challenge gilt als absolviert, wenn man mindestens 80 Prozent der Trainings innerhalb des vorgegebenen Zeitraums geschafft hat. Sobald man vier Challenges in 90 Tagen erfolgreich absolviert hat, ist das Ziel erreicht. Ob man dabei viermal die gleiche Challenge macht oder viermal eine andere, bleibt jedem selbst überlassen."

Kann jeder die Challenges schaffen, egal ob Anfänger oder Profi?

"Ja, auch das haben wir bedacht. Natürlich sind beispielsweise fünf Minuten Treppenrennen bei der Treppen-Challenge für den einen Nutzer ein Klacks, aber für einen anderen eine echte Herausforderung. Deshalb wird zuerst direkt in der App AOK NAVIDA das persönliche Leistungsniveau ermittelt. Dann bekommen alle Übungen, die perfekt passen und Anfänger können beispielsweise die Treppen nur langsam gehen, anstatt zu rennen. Die körperliche Fitness wird nach und nach gesteigert, so dass jeder schnell positive Veränderungen spüren."

Wie schafft es die App, dass die Menschen durchhalten?

"Natürlich durch diese positiven Auswirkungen auf die Gesundheit! Eine Nutzerin hat beispielsweise in der Testphase berichtet, dass ihre Rückenschmerzen schnell besser wurden. Wir motivieren die Nutzer, ein größeres Ziel zu erreichen, indem wir es in kleine, schaffbare Übungen einteilen. Die Nutzer werden täglich erinnert, ihre Übungen zu machen, und sehen über Statusbalken, welche Fortschritte sie erzielen. So kommen sie ihrem Ziel jeden Tag ein Stückchen näher. Wir unterstützen die Nutzer also spielerisch dabei, ihre individuellen Gesundheitsziele Gesundheitsziele werden allgemein als Festlegungen von Prioritätensetzungen in der… langfristig zu erreichen. Wenn sie ihr Ziel erreichen, gibt es noch einen monetären Anreiz über das Bonussystem der AOK PLUS: Für jedes erreichte Ziel erhält man 1.500 Bonuspunkte. Einhundert Punkte entsprechen einem Euro, bis zu vier Ziele werden pro Jahr angerechnet. So kann man bis zu 60 Euro in der AOK Bonus-App gegen Geld eintauschen oder sich Gesundheitsleistungen erstatten lassen. Bei diesen sogenannten PLUS-Leistungen verdoppeln wir sogar den Betrag: Die Nutzer können sich bei vier erfolgreich absolvierten Zielen also 120 Euro zurückzahlen lassen, zum Beispiel fürs Fitnessstudio, Kontaktlinsen oder Massagen."

6 Kommentare

Hallo S., erst einmal möchten wir uns für Dein ehrliches Feedback bedanken. Wir bedauern, dass es für Dich bei der Nutzung von AOK NAVIDA zu technischen Problemen kam und wollen Dir gern helfen.

Bitte wende Dich nochmal mit einer Beschreibung Deines Problems an den Support Deiner AOK. Verschiedene Kontaktmöglichkeiten findest Du in Deiner APP unter "Einstellungen" -> "Hilfe & Support". Gemeinsam finden wir ganz sicher eine Lösung. Viele Grüße, Deine AOK.

Hallo Nadine, danke für Deinen Hinweis.

Das Problem ist bereits bekannt und wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Zeitnah wird Health Connect zur Verfügung stehen, worüber auch Samsung verbunden werden kann.

Derzeit kann für die Übertragung von Samsung Health zu AOK NAVIDA alternativ Strava oder Withings genutzt werden.

Schaue dazu in deine NAVIDA App unter „Funktionen“ -> "Deine Ziele" -> „Sport und Bewegung“, scrolle hinunter zu "Hier geht´s zu den FAQ´ s". Dort findest du alle Erläuterungen.

Wir bitten Dich um etwas Geduld und danken Dir für Dein Verständnis. Viele Grüße, Deine AOK.

Leider gibt es in der Challenge nicht die Möglichkeit eine Samsung Watch als App zum Nachweis zu nutzen.

1-3 von 6 angezeigt

Beitrag kommentieren

Alle Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzhinweis

Ihr Beitrag wird vor der Veröffentlichung von der Redaktion auf anstößige Inhalte überprüft. Wir verarbeiten und nutzen Ihren Namen und Ihren Kommentar ausschließlich für die Anzeige Ihres Beitrags. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, sondern lediglich für eventuelle Rückfragen an Sie im Rahmen der Freischaltung Ihres Kommentars verwendet. Die E-Mail-Adresse wird nach 60 Tagen gelöscht und maximal vier Wochen später aus dem Backup entfernt.

Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung und zu Ihren Betroffenenrechten und Beschwerdemöglichkeiten finden Sie unter https://www.aok.de/pp/datenschutzrechte. Bei Fragen wenden Sie sich an die AOK PLUS, Sternplatz 7, 01067 Dresden oder an unseren Datenschutzbeauftragten über das Kontaktformular.