Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...
Seitenpfad

Iris Kröner wird ab 1. Juli neue AOK-Landesdirektorin für Schleswig-Holstein

Pressemitteilung

Dortmund/Kiel (11.03.2020). Iris Kröner heißt die neue Landesdirektorin für Schleswig-Holstein der AOK NORDWEST. Die 49-jährige Juristin aus Bordesholm (Kreis Rendsburg-Eckernförde) wurde heute gleichzeitig zur Vorstandsbevollmächtigten bestellt. Kröner tritt am 1. Juli die Nachfolge von Thomas Haeger an, der in den Ruhestand verabschiedet wird. Das verkündete heute der AOK-Vorstandsvorsitzende Tom Ackermann in der Sitzung des AOK-Verwaltungsrats in Dortmund. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und schätzen die hohe fachliche Kompetenz und die Managementqualitäten von Frau Kröner“, erklärten die beiden alternierenden Vorsitzenden des Verwaltungsrats, Johannes Heß (Arbeitgebervertreter) und Georg Keppeler (Versichertenvertreter).

Iris Kröner verfügt über eine fundierte juristische Ausbildung und ein umfassendes Praxiswissen: Nach der Grundschule und dem Abitur absolvierte sie ein freiwilliges Soziales Jahr. Es folgte das Studium der Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit anschließendem Referendariat und Abschluss als Volljuristin. Nach der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft und der Ausbildung zur Fachanwältin für Arbeitsrecht war sie zunächst als Rechtanwältin tätig und wechselte im Jahre 2001 zur damaligen AOK Schleswig-Holstein als Justitiarin für den Bereich Personal. Kurz darauf übernahm sie die Leitung des Rechtsbereichs der AOK Schleswig-Holstein und nach der Fusion im Jahre 2010 der AOK NORDWEST. Darüber hinaus ist sie seit Jahren als ehrenamtliche Richterin am Sozialgericht Kiel tätig.
 
Seit 2018 ist Iris Kröner Unternehmensbereichsleiterin Recht und Compliance mit den Fachbereichen Revision, Recht, Fehlverhalten im Gesundheitswesen, Behandlungsfehlermanagement sowie den Stabsstellen Datenschutz, IT-Sicherheit und Compliance mit insgesamt 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Außerdem verantwortet sie ab 1. Juli auch den Bereich Personal mit rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der AOK NORDWEST.

Iris Kröner lebt mit ihrem Partner und ihrem 15-jährigen Sohn in Bordesholm. Ihr größtes Hobby ist die gemeinsame Zeit mit der Familie, Reiten und Fahrradfahren.
„Ich freue mich auf die neue Aufgabe als AOK-Landesdirektorin und möchte mit dazu beitragen, dass die AOK NORDWEST in Schleswig-Holstein Marktführer unter den gesetzlichen Krankenkassen und erster Ansprechpartner für die Politik und alle Akteure im Gesundheitswesen bleibt“, so Kröner.

Der Vorstand der AOK NORDWEST ab 1. Juli 2020:
•    Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender
•    Dr. Christoph Vauth, stellvertretender Vorstandsvorsitzender
•    Iris Kröner, Leiterin der Landesdirektion Schleswig-Holstein und Bevollmächtigte des Vorstands
•    Horst Hogrebe, Bevollmächtigter des Vorstands

Bilder

Iris Kröner (Mitte) ist die neue AOK-Landesdirektorin für Schleswig-Holstein. Sie löst Thomas Haeger (zweiter von rechts) am 1. Juli ab. Das verkündete heute AOK-Vorstandsvorsitzender Chef Tom Ackermann (zweiter von links). Glückwünsche gab es von der Spitze des AOK-Verwaltungsrats: Johannes Heß (rechts) und Georg Keppeler (links).

Format: JPG

Größe:  1.047 KB

Fotograf: AOK/hfr

Ansehen

Iris Kröner aus Bordesholm ist neue AOK-Landesdirektorin ab 1. Juli 2020.

Format: JPG

Größe: 852 KB

Fotograf: AOK/hfr

Ansehen

Pressekontakt

Jens Kuschel, Pressesprecher
AOK NORDWEST – Die Gesundheitskasse.
Kopenhagener Straße 1, 44269 Dortmund
Telefon 0800 2655-505528
Mobil 01520 1566136
E-Mail presse@nw.aok.de