Krebsvorsorge und Früherkennung

Je früher die Ärzte in einer Vorsorgeuntersuchung die ersten Anzeichen von Krebs erkennen, desto größer sind die Heilungschancen für den Patienten. Die Leistungen und Angebote zur Krebsvorsorge bei Frauen und Männern unterscheiden sich. Die Vorsorgetermine beinhalten je nach Alter der Teilnehmenden dementsprechend spezifische Untersuchungen zur Tumorfrüherkennung.

Eine Frau ist zur Krebsvorsorge bei ihrem Arzt. Sie ist erleichtert und reicht ihm die Hand.

Krebs Früherkennung

Krebsvorsorge auf einen Blick

Für Krebsvorsorge und Früherkennung übernimmt die AOK die Kosten. Alle Untersuchungen im Überblick.
Ein Hautarzt untersucht bei einer Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchung die Haut im Nackenbereich einer Patientin mit einer Lupe.

Krebs Früherkennung

Hautkrebs frühzeitig erkennen

Hautkrebs gehört den häufigsten Krebsarten in Deutschland. Früh erkannt ist die Heilung möglich.
Ein Arzt bereitet eine Darmspiegelung vor. Wichtig ist, Darmkrebs in möglichst frühen Stadien zu erkennen.

Krebs Früherkennung

Darmkrebs frühzeitig erkennen

Darmkrebs früh erkennen: Dank Darmspiegelung oder Stuhltest auf verborgenes Blut ist das möglich.
Brustkrebsfrüherkennung: Eine junge Frau tastet ihre Brust ab.

Krebs Früherkennung

Brustkrebs-Früherkennung

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen – umso wichtiger ist die Früherkennung.
Eine Frauenärztin spricht mit einer jungen Patientin. Die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs betrifft alle Frauen.
Gebärmutterhalskrebs verursacht kaum Symptome. Deshalb ist Vorsorge so wichtig.
Bei einer Prostata-Vorsorgeuntersuchung tastet ein Urologe den Bauchraum eines Patienten ab.

Krebs Früherkennung

Prostatakrebs erkennen

Prostatakrebs ist die häufigste Krebsart bei Männern. Regelmäßige Vorsorge ist daher wichtig.

Kontakt zu Ihrer AOK

Kontakt zu Ihrer AOK

Weitere Rufnummern anzeigen

Online Kontakt aufnehmen

Zum Kontaktformular

Onlineportal „Meine AOK“

Zum Onlineportal