Rheuma

Hallo,ich bin mega am Verzweifeln. Seit Mitte Oktober habe ich entzündete Gelenke. Plötzlich hatte ich starke Schmerzen im rechten Großzehengrundgelenk, sodass ich dachte, es wäre etwas angebrochen oder ein Ermüdungsbruch. Als es nicht besser wurde, ging ich zum Orthopäden und verschrieb mir nur Schmerzmittel und ich solle in 1 Monat wiederkommen, falls es nicht besser wird. Auf dem Röntgenbild war kein Bruch zu sehen. Nach 1 Monat wurde ein MRT gemacht und darauf zeigte sich, dass das Zehengelenk entzündet ist und es schon lt Radiologe zu einer beginnenden Arthrose kommt. Ich bin 26 Jahre alt und für mich war dies natürlich eine niederschmetternde Diagnose. Der Orthopäde sah sich die MRT-Bilder nicht an bei der Befundbesprechung, sondern las nur den schriftlichen Befund. Er spielte alles herunter und machte sich lustig darüber, dass Arthrose in meinem Alter sehr ungewöhlich sei. Ich fand das alles überhaupt nicht witzig. Daraufhin holte ich eine Zweitmeinung bei einem bekannten Orthopäden ein und dieser sagte mir, dass eigentlich nur eine massive Entzündung im Gelenk sei. Jetzt soll ich Schuheinlagen verschrieben bekommen mit einer Rigidusfeder. Keine Ahnung ob das was bringt.Mittlerweile schmerzt mein anderes Zehengelenk auf der linken Seite, sowie die Daumengelenke ebenso. Ich habe das Gefühl weiterhin, dass es sich um eine Rheumaform handelt. Genaueres kann mir allerdings nur der Rheumatologe sagen. In der Familie ist bisher nichts bekannt, dass jemand mit Rheuma vorbelastet war.Ich habe gefühlt alle Rheumatologen in und um Nürnberg abtelefoniert. Leider ist der früheste Termin erst nächstes Jahr Ende März. Ich weiß nicht, wie ich das bis dahin noch aushalten soll. Haben Sie einen Rat, wie ich schnellstmöglich einen Termin bekomme?Ich bin Gesundheits- und Krankenpflegerin und die Beschwerden erschweren natürlich die Arbeit massiv.Ich bin total verzweifelt und könnte nur noch weinen

Hallo Lischen,

entsprechend Ihrer Darstellung würde ich auch von einer entzündlichen Genese ausgehen. Hier könnte der Hausarzt allgemeine Entzündungszeichen wie CRP, Blutsenkung untersuchen, u.U. auch an eine Gicht denken (wobei Sie dafür eigentlich zu jung sind). Wenn sich entsprechende  Zeichen nachweisen lassen, wäre eine Überweisung an den Rheumatologen sinnvoll. Termine sind zum Rheumatologen überall schwer zu bekommen. Wenn der Hausarzt es will, kann dieser auch vermitteln und das hilft erfahrungsgemäß am meisten. Um die Schmerzen zu mindern, wären NSAR sinnvoll. Sollten die Gelenke dick und überwärmt sein, dann wäre Kühlung zur Unterstützung empfehlenswert. Viel Glück beim weiteren Vorgehen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der AOK

DM Winkler

Hallo "Lischen",

vielleicht kann ich Dir ein bischen Helfen. Ich kenne das Problem mit entzündeten Gelecken seit ich 14 war. Ich hatte eine richtige Odyssee hinter mir, bis ich endlich beim richtigen Arzt gelandet bin. 1 Jahr wurde ich auf Sportverletzung behandelt bis ich nicht mehr laufen konnte. Mit der richtigen Behandlung kam alles im großen und ganzen wieder ins Lot.

1. Es gibt Kleinkinder mit Rheuma... also das Alter spielt keine Rolle

2. Du brauchst einen Rheumatologischen Internisten. Orthopäden schauen meist nur was durch die Entzündung bereits kaputt ist und repariert werden muss. Der Internist sucht nach der Ursache und kann die Entzündungen durch Medis wieder eindämmen. Meine Ärztin ist in München also ein bischen weit für dich, aber nicht aufgeben. Vielleicht kann Dir jemand in deinem Berufsumfeld einen Tip geben zu wem du gehen kann ;-).

Ich hoffe ich konnte Dir ein bischen helfen.

 

Viele Grüße

Petra

 

Huhu,

also mit der Forumsphilosophie hier komm ich noch nicht so ganz klar. Ich sehe weder eine Beitragsübersicht noch eine Möglichkeit

ein eigenen Beitrag zu eröffnen. Deshalb antworte ich jetzt einfach mal auf den Beitrag von Lischen. Ich möchte euch eine Übung

zeigen, die sich bei rheumatischen Beschwerden als hilfreich erweist. Das ist eine mentale Übung. Leider finde ich keine Möglichkeit

Bilder einzufügen, deshalb müssen wir uns hier mit Zeichen behelfen.

 

o.2 379

 

^ihr seht das Leerzeichen zwischen 2 und 3. Jetzt führt den Mauszeiger in Höhe des Punkt in die Leerstelle mittig.

Der Mauszeiger liegt jetzt unten mittig zwischen 2 und 3. Jetzt betrachtet die Zeichen rechts und links von dieser

Stelle (o.2) und (379) ... und jetzt klickt mit der Maus die beschrieben Stelle.

 

 

 

 

 

 

Hallo TWIX,

 

danke für deinen Beitrag, den ich allerdings nicht so ganz verstehe. Sollte das jetzt eine Fingerübung durch zielgerichtete Maussteuerung sein? Was hat es mit der Zeichenfolge o.2 379 auf sich? Oder sollte hier versteckt verlinkt werden?

 

Zurück zur Übersicht im Forum kommst du, wenn du oben auf den Forumsnamen klickst (hier: Fitness und Bewegung). Zur Übersicht aller Foren oben rechts auf "Zur Übersicht aller Foren".

 

Bilder einfügen geht hier leider nicht, die Ratgeber-Foren sind textbasiert.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jörg Heinrichs

AOK Expertenteam

Hallo Jörg,

danke für deine kleine Einführung, jetzt hab ich den Überblick. 

Zu (o.2) und (379), ja genau, das ist eine mentale Fingerübung,

was aber nicht heißt, das sie sich nicht auf den gesamten Körper auswirkt.

Um das was hier wirken, bzw. helfen soll, wahrzunehmen, muss man ganz

sensibel auf die Reaktion des Körpers achten. D.h. du musst das leichte Ziehen 

im Bauch wahrnehmen, wenn du einen Gegenstand mit der Fingerspitze berührst. 

Visualisier dabei deinen Fingerabdruck. Berühre den Gegenstand mit deinem Fingerabdruck.

Merkst du's ?

Ok,  (o.2) und (379) sind zwei energetische Grundzustände, die ich eigentlich lieber durch 

zwei Bilder dargestellt hätte. Lass mal beide einzeln auf dich wirken und achte auch ruhig

mal darauf wie sie auf deinen gesamten Körper wirken. Wenn du jetzt mit der Maus zwischen

(o.2) und (379) klickst gehen beide Zustände in einen resultierenden dritten Zustand über,

was du, wenn du ganz sensibel hinspürst, auch im ganzen Körper, besorders die Oberschenkel

zu den Knien hin, wahrnehmen kannst. 

Manchmal muss man eben klein anfangen um etwas großes zu bewirken.

 

cu,

TWIX :)

 

 

 

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.