Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

Radtour 310 Km In 4 Tagen

Hallo liebe Fitnessberater,

ich werde nun 55 im September und möchte mir noch einmal einen Fitnesstraum erfüllen.

Ich möchte von Potsdam nach Hannover in 4 Tagen fahren. Pro Tag sind das ca. 80 km, das sollte doch zu schaffen sein.

Ich fahre jetzt mind. 3x die Woche von der Arbeit bis nach Hause knapp 20km in gut einer Stunde.

Hin zur Arbeit geht leider nicht, da auf Arbeit keine Duschen sind.

Derzeit sieht meine körperliche Verfassung so aus: 170cm groß, 85 Kg, gut trainiert.

Meine Fragen: Was sollte ich unbedingt beachten. Was tun und was besser lassen.

Wie sollte ich meine Tagesdosis einschätzen, lieber weniger oder dem Schnitt entsprechend ? Das ich wetterbedingt auch kürzer treten muss, sehe ich ein, habe ich aber noch nicht eingeplant.

Wie sollte meine Ernährung ergänzt werden um Krämpfen und Schwächeanfällen vorzubeugen ?

 

Ok, es ist meine erste Tour in solchem Umfang.

Aber: Die Tour liegt stetig an den Gleisen der DB entlang, also eine Weiter- bzw. Rückfahrt ist jederzeit -wenn auch ausdrücklich nicht gewollt- möglich.

 

Über eine informative Antwort freut sich

bauschutt Uwe

Hallo Uwe,

 

zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zur Idee. Eine anspruchsvolle, aber machbare Aufgabe. Rein von deinen konstitutionellen Angaben sehe ich keine Überforderung. Was natürlich gesundheitlich ist, solltest du von deinem Hausarzt noch mal checken lassen.

Zur Tour selbst; Du solltest entspannt die Reise antreten. Rein von der Machbarkeit erscheinen 80 km pro Tag nicht viel. Man denkt, das schaffe ich in 4 Stunden, aber das ist meist ein Irrtum. Plane deshalb für jede Strecke 6 bis 7 Stunden. Erstens kannst du ausreichend Regenerationspausen machen und zweitens ist ja der Weg das Ziel. In der Vorbereitung solltest du dir Hotels suchen, die maximal die kalkulierte Entfernung haben. Wenn du ein, zwei Tage mehr zur Verfügung hast, nimm sie dir. Dann kannst du die Strecke hintenraus auf 60 km pro Tag reduzieren. Du wirst erstaunt sein, wie zwei bis drei Tage radeln "schlauchen". Vielleicht kannst du ja auch einen Tag Pause (am 3.Tag) einbauen, bevor du weiterradelst.  Wichtiger als die Ernährung ist, trinken. Sorge dafür, dass du ausreichend und regelmäßig Flüssigkeit zu dir nimmst. Nicht warten, bis der Durst kommt, sondern vorher schon trinken. Tagsüber reichen kleine Snacks, die kohlenhydratreich sein. Sie sollten nicht unbedingt vor Zucker strotzen. Die Aufnahmen von Magnesium und ähnlichen Mineralsstoffen ist nicht wirklich notwendig, da ihre Wirkung nicht sofort auftritt. Wenn du dich normal ernährst, nimmst du sie zu dir. Ein reichhaltiges (kohlenhydratreiches) Frühstück mit zusätzlich Obst ist genau das Richtige. Gleiches gilt für das Abendbrot. Hier solltest du auf leicht verdauliche Kost achten.

Das du parallel zur Bahnlinie fährst ist eine klasse Idee. Achte auf deine Körpersignale. Wenn du merkst es geht nicht mehr, benutze den Zug.

 

Wir wünschen dir eine schöne Radtour. Melde dich mal, wenn du wieder da bist!

 

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Jahn

Expertenteam der AOK

Hallo Uwe,

 

ich bitte um Entschuldigung, wenn ich Sie nun duze.

 

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Die Idee mit dem Hausarzt finde ich etwas übertrieben, muss jedoch tatsächlich zu Ihr, jedoch erst nachdem ich wieder in Potsdam gelandet bin. Ich denke, meine Frau Doktor findet diese Idee echt gut und Sie würde mich sogar noch dazu unterstützen.

Das mit dem "ausreichend und regelmäßig Trinken", das muss ich noch verinnerlichen. Danke für diesen Tipp. Ich werde ihn umsetzen "müssen" !!!  Ich trinke bisher eher erst dann, wenn der Hals und die Zunge trocken ist, also viel zu spät... Ich arbeite daran.

 

Als nächstes denke ich, ich werde mich nicht auf meine ca. 80 Km pro Tag festlegen. Ihre Alternative "soweit-mich-die Füße-radeln" ist grundlegend die bessere Idee. Es soll nicht auf einen Tag ankommen. Und hinterher krank zu sein, finde ich auch nicht so prickelnd. Also gehe ich die Tour mal lockerer an...

 

Ich melde mich auf jeden Fall, wenn ich wieder zurück in Potsdam bin.

 

Vielen Dank für die Tipps, die ich beherzigen werde.

Mit dankenden, sportlichen und ehrgeizigen Grüßen

Uwe Witkowiack

Ja, was soll ich sagen.

Ich habe die Tour nicht antreten können, weil ich mir 4 Tage vorher auf dem Weg vom Job nach Hause eine Zerrung im rechten Oberschenkel zuzog... Es war frisch den Abend, was mich aber nicht davon abhielt mal kräftig in die Pedale zu treten. Ich war auch gut unterwegs, klasse Zeit, eigentlich stimmte alles. Und dann musste ich an einer Ampel anhalten und das dauerte und dauerte... Und als es endlich grün wurde und ich mich wieder ins Zeug legen wollte, dann gab es nur noch einen ziehenden Schmerz und nix ging erstmal mehr... Zum Glück war ich nicht mehr weit von zu Hause weg und konnte die letzten Meter mein Rad humpelnd schieben...

Ich war richtig sauer und verdammt enttäuscht. Ich hätte kotzen können. Sorry, aber ich war sowas von wütend. Letztendlich war ich doch selber schuld, aber den Moment war ich nicht ich und ungerecht zu meiner ganzen Umwelt.

Gut, dieses Jahr ist gelutscht, mein Vorhaben aber nicht gestrichen. Neues Jahr, neuer Start. Ich fahr die Strecke nächstes Jahr, komme was wolle !!! Jetzt erst recht !!!

Ich habe letzten Samstag neu angefangen und mal eben 30 km in leichtem Tempo  in 2 Std gefahren. Ist doch alles gut...

 

  • 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.