Hilfsmittel

Von der Allergikerbettwäsche über Gehhilfen bis hin zu Digitalen Gesundheitsanwendungen und Inkontinenzartikeln – hier finden Sie die wichtigsten Hilfsmittel und die zugehörigen Leistungen der AOK auf einen Blick.

Ein Mann sitzt im Bett und muss niesen. Bei einer Hausstaubmilbenallergie der AOK in bestimmten Fällen die Kosten für spezielle Bettwäsche.
Allergikerbettwäsche: Die AOK übernimmt in bestimmten Fällen die Kosten.
Eine Mutter zieht ihrem Kind einen Neurodermitis-Overall an. Diese Mittel lindern Beschwerden bei Neurodermitis.
Neurodermitis-Overalls gehören zu den Kulanzleistungen.
Ein Arzt misst den Blutdruck bei einem Patienten. Blutdruckmessgeräte sind wichtig, um Werte selbst zu überwachen.
Ein Blutdruckmessgerät ist wichtig, um den Blutdruck selbst überwachen zu können.
Zur Blutzuckermessung wird ein Tropfen Blut aus dem Finger entnommen. Blutzuckermessgeräte unterstützen Diabetes-Patienten.
Ein Blutzuckermessgerät ist ein Hilfsmittel für Patienten mit Diabetes mellitus.
Eine Frau nutzt als Unterstützung beim Gehen einen Rollator. Gehhilfen erleichtern den Alltag von Patienten.
Hilfsmittel wie Gehhilfen können den Alltag erleichtern und dienen der Förderung und Sicherung der Mobilität.
Eine Frau trägt beim Sport auf einer Yogamatte Kompressionsstrümpfe. Diese zählen zu den Hilfsmitteln.
Kompressionsstrümpfe zählen zu den anerkannten Hilfsmitteln zur Kompressionstherapie.
Eine Frau legt eine orthopädische Schuheinlage in einen Ballerina-Schuh. Die AOK übernimmt unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten.
Orthopädische Schuheinlagen beheben Fehlstellungen der Füße. Diese Leistungen übernimmt die AOK.
Apps auf Rezept: Ärzte dürfen geprüfte Gesundheits- oder Medizin-Apps als sogenannte Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) verordnen. Welche Apps dazu zählen und unter welchen Voraussetzungen die AOK die Kosten übernimmt, erfahren Sie hier.
Inkontinenzartikel sind zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel bei Blasenschwäche. Das zahlt die AOK.

Pflegeleistungen

Pflegebetten

Pflegebetten sind für Pflegebedürftige eine Erleichterung. Die AOK unterstützt die Finanzierung.

Pflegeleistungen

Pflegehilfsmittel

Pflegehilfsmittel erleichtern den Pflegealltag. So beteiligt sich die AOK an den Kosten.
Brillen, Kontaktlinsen und Sehtests sind wichtige Hilfsmittel und Untersuchungen.

Seh- und Hörschwächen

Hörgeräte und Cochlea-Implantat

Bei Hörschäden helfen Hilfsmittel wie ein Hörgerät – in schweren Fällen auch ein Cochlea-Implantat.

Was sind eigentlich Hilfsmittel?

© AOK

Wenn ein Patient durch Krankheit, infolge eines Unfalls oder aufgrund einer altersbedingten Beeinträchtigung nicht mehr in der Lage ist, sich selbständig zu bewegen, zu sehen oder zu hören, dann können ihm bestimmte Hilfsmittel den Alltag erleichtern. Auch bei anderen körperlichen, physiologischen oder psychischen Beeinträchtigungen oder Behinderungen können Hilfsmittel nützlich sein.

Hilfsmittel sind Produkte, die den Menschen in seiner selbstständigen Lebensführung unterstützen und den Alltag erleichtern sollen. Sie sollen den Erfolg einer Krankenbehandlung sichern, eine mögliche Behinderung abwenden, eine bestehende Behinderung ausgleichen oder vorübergehende Beeinträchtigungen überwinden.

Welche weiteren Leistungen zum Thema Hilfsmittel bietet mir meine AOK?

DIe Leistungen für Hilfsmittel sind bei der AOK regional unterschiedlich geregelt. Bitte geben Sie die Postleitzahl Ihres Wohnorts ein, damit wir die für Sie zuständige AOK ermitteln und Ihnen weitere Informationen zu Hilfsmitteln anzeigen können.

Kontakt zu Ihrer AOK

Kontakt zu Ihrer AOK

Weitere Rufnummern anzeigen

Online Kontakt aufnehmen

Zum Kontaktformular

Onlineportal „Meine AOK“

Zum Onlineportal