Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Integrierte/besondere Versorgung

Die integrierte/besondere Versorgung vernetzt Haus- und Fachärzte, Krankenhäuser, Reha-Kliniken und weitere Leistungsanbieter. Das verbessert die Patientenversorgung.

Was ist integrierte/besondere Versorgung?

Integrierte bzw. besondere Versorgungsmodelle werden vor allem für Patienten mit Erkrankungen angeboten, die eine komplexe Behandlung erfordern. Häufig sind mehrere Ärzte und medizinische Einrichtungen beteiligt. Zu diesen Krankheitsbildern zählen beispielsweise Krebserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Augenkrankheiten, Bandscheibenerkrankungen, chronische Wunden und Depressionen.  

Für diese besondere facharztübergreifende Form der Versorgung schließt die AOK mit Haus- und Fachärzten, Krankenhäusern, Reha-Kliniken und anderen Anbietern Verträge, sogenannte IV- oder Selektivverträge. Ihr intensiver Wissens- und Informationsaustausch verbessert die Behandlung; so werden unnötige Untersuchungen vermieden.

Besondere Versorgung

Als Patient haben Sie im Laufe einer Behandlung mit unterschiedlichen Leistungserbringern (z.B. Hausarzt, Facharzt, Krankenhaus, Rehabilitationseinrichtung etc.) zu tun.  

Um die Versorgung bei bestimmten Erkrankungen oder in einer Region zu verbessern, hat die AOK Bayern zahlreiche Verträge zur Integrierten (besonderen) Versorgung abgeschlossen, damit die einzelnen Schritte aller am Behandlungsprozess Beteiligter koordiniert ablaufen.  

Solche Verträge gibt es neben den Bereichen Onkologie, Urologie und psychischen Erkrankungen auch zu verschiedenen anderen Krankheitsbildern. Darüber hinaus gibt es in vielen Regionen Bayerns Arztnetzverträge, bei denen zur Behandlung der unterschiedlichsten Erkrankungen die optimierte Zusammenarbeit von Hausärzten und Fachärzten im Vordergrund steht. 

  • Krankenhausersetzende Gefäßchirurgie (Krampfadern) mittels endoluminaler Radiofrequenz- oder Lasertherapie
  • Augenchirurgische Versorgung bei altersbedingter Makuladegeneration, diabetischem Makulaödem, Makulaödem infolge eines retinalen Venenverschlusses  sowie choroidalen Neovaskularisation
  • Zweitmeinung Knieendoprothetik
  • Zweitmeinung Onkologie
  • Transsektorales Interventionsprogramm zur Verbesserung der geriatrischen Versorgung in Regensburg
  • Parkinson Physiotherapeuten Netzwerk
  • Rationelle Antibiotikatherapie in der ambulanten kinder-und jugendärztlichen Versorgung
  • Vorsorgeprogramm zur Verbesserung des Gesundheitsbewusstseins der Versicherten
  • Familienintegrierende Versorgung bei Risikoschwangerschaften sowie Frühgeborenen und kranken Neugeborenen
  • Korrigierende/rekonstruktive Chirurgie bei Knochenerkrankungen
  • Therapienetz Essstörungen
  • Besondere kieferorthopädische Leistungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Schonende Entfernung von Gebärmuttermyomen mittels einer speziellen Bestrahlung
  • Cyberknife – Bestrahlungsmethode bei bestimmten Tumorarten
  • Gendiagnostik bei Lungenkrebs
  • Gendiagnostik bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs
  • Behandlungsnetzwerke bei urologischen Erkrankungen
  • Telemedizinische Betreuung von Patienten mit Herzinsuffizienz

Weitere Leistungen der AOK

Eine bessere ambulante augenchirurgische Versorgung bietet die AOK Bayern bei Augen-OPs.
Mehr erfahren
Wir übernehmen die Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen bei einem Arzt Ihres Vertrauens.
Mehr erfahren
Eine ärztliche Zweitmeinung gibt Sicherheit. Die AOK hilft Ihnen, schnell einen zweiten Spezialisten für eine Diagnose zu finden.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

AOK-Curaplan Brustkrebs unterstützt dabei, Entscheidungen zu Behandlung und Nachsorge zu treffen.
Mehr erfahren
Der AOK-Krankenhausnavigator informiert über Krankenhäuser in Ihrer Nähe.
Mehr erfahren
Die Patientenakte: vertrauliche und nachvollziehbare Informationen
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK BayernOrt/Kasse korrigieren

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite