Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Leistungen für die stationäre Pflege im Pflegeheim

Ist die Pflege zu Hause nicht möglich, ist die professionelle Betreuung in einer Pflegeeinrichtung die Alternative. Erfahren Sie hier, wie Sie die Unterbringung in einem Pflegeheim organisieren und welche Kosten die AOK-Pflegekasse übernimmt.

Die wichtigsten Pflegeleistungen

Für die Betreuung in einer Pflegeeinrichtung übernimmt die AOK-Pflegekasse einen Teil der Kosten, sogenannte Leistungen für die vollstationäre Pflege. Die Höhe staffelt sich je nach Pflegegrad:

  • Pflegegrad 1: Zuschuss von 125 Euro 
  • Pflegegrad 2: 770 Euro 
  • Pflegegrad 3: 1.262 Euro 
  • Pflegegrad 4: 1.775 Euro 
  • Pflegegrad 5: 2.005 Euro 

Welche Kosten sind dadurch abgedeckt?

Die AOK-Pflegekasse übernimmt die Kosten für 


  • alle pflegerischen Tätigkeiten, wie die gesamte Körperpflege oder Hilfe beim Essen,
  • alle medizinischen Behandlungen im Rahmen der Pflege, wie Wundversorgung oder Verbandwechsel sowie
  • die Betreuung des Pflegebedürftigen.

Die AOK-Pflegekasse zahlt die Leistungen direkt an die Pflegeeinrichtung.
 

Welche Kosten fallen zusätzlich an?

  • Unterkunft und Verpflegung
  • sogenannter einrichtungseinheitlicher Eigenanteil (EEE) für die Pflege
  • sogenannte Investitionskosten, etwa für Instandhaltung oder Modernisierung der Pflegeeinrichtung
  • Zusatzleistungen wie beispielsweise Reparaturen privater Gegenstände Diese Kosten müssen Pflegebedürftige selbst zahlen.

Diese Kosten müssen Pflegebedürftige selbst zahlen. Sie werden auch als Eigenanteil bezeichnet. Das Pflegeheim stellt eine Rechnung dafür aus.

Das passende Pflegeheim finden

Ein passendes Pflegeheim zu finden, ist nicht einfach. Leistungen und Service müssen stimmen, gleichzeitig soll sich der Pflegebedürftige wohlfühlen und die Angehörigen sollen ein gutes Gefühl haben. Der Pflege-Navigator der AOK gibt einen schnellen Überblick über die Pflegeeinrichtungen in Ihrer Nähe. Zusätzlich finden Sie nützliche Informationen, die den Vergleich erleichtern. Dazu gehören Eigenanteil oder die Zusammenarbeit mit Ärzten.

Jetzt Pflegeheim finden

Kriterien für die Auswahl eines Pflegeheims

Schauen Sie sich die Einrichtungen an, die infrage kommen – wenn möglich zusammen mit dem Pflegebedürftigen. Neben Ambiente, zeitgemäßer Ausstattung und persönlichen Ansprechpartnern ist vor allem der Umgang des Personals mit den Pflegebedürftigen wichtig. Beobachten Sie das bei Ihrem Besuch. Auch ein Gespräch mit Bewohnern hilft dabei.

Download Pflegeheim-Checkliste (PDF, 440 KB) 

Auswahl eines Pflegeheims: Darauf sollten Sie achten

So hilft Ihnen die AOK Rheinland/Hamburg

Mit dem AOK-Pflegeheimnavigator finden Sie schnell geeignete Einrichtungen in Ihrer Nähe. Neben den Kontaktdaten erhalten Sie auch weiterführende Informationen, beispielsweise zu besonderen Leistungen des Heims, speziellen Angeboten für Demenzkranke oder eine detaillierte Kostenübersicht je nach Pflegegrad.

Passende Wohnform finden: Pflegeberater helfen

Unsere Pflegeberater helfen Ihnen, die für Sie oder für Ihren Angehörigen passende Wohnform zu finden. Die Pflegeberater stellen auf Wunsch auch Kontakt zur Einrichtung oder Wohngruppe her. Alle Pflegeberater in Ihrer Region finden Sie hier:

Persönlicher Pflegeberater

Pflegehotline AOK Rheinland/Hamburg

Die Pflegehotline der AOK Rheinland/Hamburg erreichen Sie 24 Stunden rund um die Uhr, an sieben Tagen die Woche unter der kostenfreien Rufnummer: 0800 329 0 329*

*Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz.

Das könnte Sie auch interessieren

In Ihrer Familie gibt es einen Pflegebedürftigen? Die AOK unterstützt Sie bei der Antragstellung.
Mehr erfahren
Die wichtigsten Infos und Tipps, um den richtigen Pflegedienst zu finden.
Mehr erfahren
So wird festgelegt, in welchen Pflegegrad der Pflegebedürftige eingeordnet wird.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.