Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Hilfe bei diabetischem Fußsyndrom

Die AOK Nordost bietet Diabetikern in Berlin ein spezielles Versorgungsprogramm zur Behandlung des diabetischen Fußsyndroms durch besonders qualifizierte Fachärzte und Schwestern an. Teilnehmen können AOK-Versicherte, die bei AOK-Curaplan Diabetes eingeschrieben sind.

Behandlung von Patienten mit diabetischem Fußsyndrom (DFS)

Als Diabetiker mit einem auffälligen Fuß, auch diabetischer Fuß genannt, ist es besonders wichtig, regelmäßig durch einen Diabetesspezialisten betreut und behandelt zu werden. Im AOK-Behandlungsprogramm für DFS erhalten Betroffene in Berlin eine besonders qualifizierte Behandlung durch Fachärzte für Diabetologie und Schwestern. Ihre Versorgung orientiert sich an Höchststandards und wird durch die Vernetzung mit weiteren Akteuren optimiert.

Das Programm zur Behandlung des DFS ermöglicht

  • die Betreuung und Behandlung durch besonders qualifizierte Diabetologen. Die teilnehmenden Diabetologen sind besonders auf die Behandlung der diabetischen Fußläsion spezialisiert und wurden durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft als Fußbehandlungseinrichtung zertifiziert. Die Diabetologen bilden sich regelmäßig fort und behandeln nach neuestem medizinischem Wissen.
  • die Versorgung durch eine qualifizierte Wundschwester
  • die umfassende Aufklärung und Informationen zur und über die Behandlung. Die aktive Einbindung des Patienten in die Behandlung ist wichtiger Bestandteil des Versorgungsprogrammes.

Wie können Sie teilnehmen?

  • Sie sind bei der AOK Nordost versichert.
  • Sie nehmen an AOK-Curaplan Diabetes mellitus Typ 1 oder Typ 2 teil. 
  • Das diabetische Fußsyndrom oder ein auffälliger Fußstatus wurden festgestellt.
  • Wählen Sie einen teilnehmenden Berliner Diabetologen aus der Übersicht aus und vereinbaren Sie einen Termin. 
  • Besprechen Sie mit dem Diabetesspezialisten Ihre Teilnahme und füllen Sie ggf. eine Teilnahmeerklärung bei dem Diabetologen aus.

Video zum Diabetischen Fußsyndrom

Das könnte Sie auch interessieren

Das Behandlungsprogramm AOK-Curaplan unterstützt chronisch Kranke und ihre Angehörigen.
Mehr erfahren
Mit Diabetes Typ 1 gut leben: Ihre AOK unterstützt Sie dabei – unter anderen mit einem Patientenhandbuch.
Mehr erfahren
AOK-Curaplan Diabetes mellitus Typ 1 unterstützt Sie als Diabetiker.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Nordost

AOK-Servicetelefon

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • Rückrufservice
  • Gesprächstermin vereinbaren

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.