Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
KundenCenter werden geladen ...

Mehr Transparenz mit der AOK-PatientenQuittung

Als Patient haben Sie in der Regel keinen Einblick in die Leistungen, die der Arzt, das Krankenhaus oder die Apotheke mit Ihrer Krankenkasse abrechnet. Als AOK-Versicherter können Sie das ändern: mit dem Onlineservice AOK-PatientenQuittung.

Einblick in die Abrechnung

Wenn Sie zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen, legen Sie Ihre elektronische Gesundheitskarte (eGK) vor. Die anschließende Abrechnung der Leistungen mit der AOK geschieht im Hintergrund. Die AOK-PatientenQuittung sorgt für Transparenz und bietet Ihnen einen Einblick in das, was der Arzt oder andere Leistungserbringer wie z. B. Krankenhäuser abrechnen.

Abrechnungen von Ärzten und Krankenhäusern

In der AOK-PatientenQuittung werden alle Daten angezeigt, die zum Zeitpunkt Ihrer Anfrage vorliegen. Durch komplizierte Abrechnungsverfahren zwischen den verschiedenen Leistungserbringern und den Krankenkassen liegen einige Abrechnungsdaten für die AOK-PatientenQuittung zum Teil erst mit mehreren Wochen oder Monaten Verzögerung bei uns vor.

Nicht nur die AOK stellt Quittungen aus. Als Patient haben Sie die Möglichkeit, im Anschluss an eine Behandlung eine solche kostenlose Quittung direkt vom Arzt oder dem Krankenhaus zu erhalten. Wird die Quittung nach Abschluss des Abrechnungsquartals nach Hause geschickt, berechnet die Arztpraxis Ihnen einen Euro als Aufwandspauschale sowie das Porto. Gesetzlich versicherte Krankenhauspatienten können diesen Nachweis bis zu zwei Wochen nach Entlassung verlangen. Er wird innerhalb von vier Wochen nach Abschluss der Krankenhausbehandlung von den Krankenhäusern zugeschickt.

Inhalt der AOK-PatientenQuittung

Folgende Leistungsbereiche finden Sie in der AOK-PatientenQuittung:

  • Ambulante Operationen
  • Ambulanzen an Psychotherapeutischen Ausbildungsstätten
  • Ärztliche Leistungen
  • Arznei- und Hilfsmittel (Apotheke)
  • Entgeltersatzleistungen  (z.B. Krankengeld)
  • Fahrtkosten
  • Haushaltshilfe
  • Häusliche Krankenpflege
  • Heilmittel
  • Hilfsmittel
  • Hochschulambulanzen
  • Kinderspezialambulanzen (bis 18 Jahre)
  • Krankenhausleistungen
  • Prävention (Vorsorge)
  • Psychiatrische Institutsambulanzen
  • Sozialpädiatrische Zentren
  • Vorsorge-/Rehabilitationsleistungen  
  • Zahnärztliche Leistungen (inkl. Zahnersatz, Parodontitis, Kieferbruch, Kieferorthopädie)

Die zwischen Ihnen und Ihrem Leistungserbringer privat abgerechneten Leistungen werden in der AOK-PatientenQuittung nicht angezeigt.

Leistungen, die von der Pflegeversicherung übernommen wurden, sind nicht abgebildet.

Bitte beachten Sie: Anhand der Abrechnungsinformationen werden keine gesicherten Diagnosen mitgeteilt!

Weitere Leistungen der AOK

Die AOK unterstützt Sie, wenn Sie einen Behandlungsfehler vermuten.
Mehr erfahren
Wenn aus gesundheitlichen Gründen der Haushalt nicht weitergeführt werden kann, hilft die AOK mit einer Haushaltshilfe.
Mehr erfahren
Um am FacharztProgramm teilzunehmen, müssen Sie bereits im HausarztProgramm eingeschrieben sein.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Für eine optimale Behandlung: Kennen Sie Ihre Rechte als Patient.
Mehr erfahren
Vor einem Krankenhausaufenthalt sollten Sie sich über Ihre Rechte als Patient informieren.
Mehr erfahren
Die AOK bearbeitet Ihre Anträge auf Leistungen in der Regel innerhalb kurzer Zeit. Diese Fristen gelten dabei.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg

Meinen Ansprechpartner finden

AOK-Service-Telefon: 24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • AOK-DirektService: Schnelle und fachkundige Antworten für Ihre Region
  • AOK-MedTelefon: Die Hotline für Ihre Gesundheit

Newsletter

Der GESUNDNAH-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.