Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Rund 270 Auszubildende starten jetzt bei der AOK Bayern

Die AOK Bayern beschäftigt aktuell mehr als 660 Auszubildende

01.09.2020

Die AOK Bayern setzt ihre Ausbildungsoffensive fort: Am 1. September beginnen rund 270 junge Menschen in ganz Bayern ihre Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte. 16 von ihnen absolvieren parallel den dualen Studiengang Management in der Gesundheitswirtschaft. Die AOK Bayern beschäftigt aktuell mehr als 660 Auszubildende. Damit baut die größte Krankenkasse im Freistaat auch in Zeiten von Corona die fachlich fundierte Beratung ihrer knapp 4,6 Millionen Versicherten aus und schafft attraktive Berufsperspektiven für junge Menschen im Gesundheitswesen.

„In einer zunehmend digitalen Welt ändern sich auch die Anforderungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AOK“, sagt Dr. Irmgard Stippler, Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern. Versicherte und Arbeitgeber sollen stets optimal betreut werden – persönlich oder über die verschiedenen digitalen Kanäle. „Wir investieren seit Jahren verstärkt in die Aus- und Weiterbildung junger Menschen, um frühzeitig dem drohenden Fachkräftemangel vorzubeugen“, so Stippler.

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf die Ausbildung bei der AOK Bayern. So wurde etwa der Präsenzunterricht im Bildungszentrum Hersbruck großteils in digitale Formate umgewandelt. Unter Einhaltung eines umfangreichen Hygienekonzepts ist seit Juni auch wieder Präsenzunterricht möglich. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, wurde für die fachpraktische Einarbeitung vor Ort eine technische Lösung entwickelt.

Weitere Informationen zur Ausbildung und zum Dualen Studium bei der AOK Bayern finden Interessierte unter https://www.aok.de/ag/uni/schueler/.

Anbei die Pressemitteilung als pdf

Pressekontakt

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse
Ansprechpartner: Michael Leonhart, Pressesprecher
Zentrale, Carl-Wery-Straße 28, 81739 München
Telefon 089 62730 146, E-Mail: presse@by.aok.de