Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Alternative Heilmethoden

Sie sind auf der Suche nach alternativen Therapiemöglichkeiten und denken dabei an Naturheilkunde oder Naturheilverfahren? Diese alternativen Heilmethoden können die Schulmedizin sinnvoll ergänzen.

Beteiligung an homöopathischen Arzneimitteln für Schwangere und Kinder

Gerade in der sehr sensiblen Zeit während der Schwangerschaft und auch besonders bei Kindern kann Homöopathie eine gute Alternative zur pharmazeutischen Behandlung sein. Voraussetzung: Verordnung des Arzneimittels durch einen Vertragsarzt mit Zusatzqualifikation Homöopathie oder Naturheilverfahren.


Für wen? Schwangere und Kinder bis 14 Jahre
Rückerstattung: bis zu 15 Euro (Schwangere) bzw. 80 % der Kosten, max. 25 Euro (Kinder)
Zeitraum: 1 x pro Schwangerschaft bzw. 1x pro Kalenderjahr

Hinweis:  Wenn Sie an einem Arztnetz, dem Hausarztvertrag oder dem Kinder- und Jugendarztvertrag teilnehmen, darf das Privatrezept nur durch Ihren betreuenden Arzt ausgestellt werden.
Hierbei handelt es sich um eine unserer Leistungen aus dem "AOK-Gesundheitsvorteil". Weitere Infos finden Sie hier.

Mehr Leistungen für Sie und Ihre Familie

Sie planen eine Familie oder haben bereits Kinder? Mit unseren zusätzlichen Leistungen kümmern wir uns um die Gesundheit der ganzen Familie – von Anfang an. Überzeugen Sie sich selbst.

Informieren Sie sich hier!

Jetzt AOK-Mitglied werden

Registrieren Sie sich schnell und unkompliziert bei unserer Online-Anmeldung.

Altbewährte, natürliche Mittel spielen bei alternativen Heilmethoden eine wichtige Rolle

Alternative Heilmethoden wie Naturheilverfahren können die Schulmedizin sinnvoll ergänzen und die körpereigenen Heilungskräfte aktivieren. Sie nutzen zur Vorbeugung oder zur Unterstützung des Heilungsprozesses altbewährte natürliche Mittel und Methoden wie zum Beispiel

  • Heilpflanzen
  • bestimmte Nahrungsmittel
  • Mineralien und Salze
  • Wärme und Kälte
  • Licht und UV-Strahlung
  • Bewegung
  • manuelle Therapien
  • Akupunktur
  • Heildiäten und Fastenkuren
  • Entspannungstechniken, Atemtherapie.

Das übernimmt die AOK für Sie

Viele Mediziner sehen in der Anwendung von alternativen Heilmethoden keinen Widerspruch zur Schulmedizin, da sie sich im Sinne einer ganzheitlichen Therapie durchaus ergänzen können. So besteht im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben in einigen Fällen die Möglichkeit der Kostenübernahme alternativer Behandlungsmethoden durch die AOK.

Weitere Leistungen der AOK

Akupunktur hilft gegen chronische Schmerzen im Lendenwirbelbereich oder in den Kniegelenken.
Mehr erfahren
Die AOK Bayern bietet ihren Versicherten seit 1. Oktober 2016 im Rahmen eines Modellvorhabens die Möglichkeit, an dem IGM-Lebensstilprogramm SINOCUR in Bad Kötzting teilzunehmen.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Schnelle Hilfe: Ein Grundsortiment an Medikamenten und Verbandmitteln gehört in jede Hausapotheke.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK BayernOrt/Kasse korrigieren

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite