Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...

Gesundheitsnavigator: Suche nach Ärzten in Darmstadt

Orthopäden in Darmstadt

Die Suchfunktion über Symptom, Krankheit, Fachgebiet oder Name und Ort oder Postleitzahl bietet umfangreiche Informationen und Daten zu Arztpraxen und niedergelassenen Ärzten.

Suche nach Orthopäden in Darmstadt und Umgebung

Lorem ipsum

Umfassende Qualitätsinformationen

Der Fachbereich eines Orthopäden umfasst den gesamten Bewegungsapparat, die Gründe für den Besuch bei einem Orthopäden sind daher vielfältig. Besonders anfällig ist der Rücken, im Durchschnitt lässt sich jeder Bewohner von Darmstadt einmal in seinem Leben wegen Rückenschmerzen von einem Orthopäden behandeln. Rückenschmerzen sind inzwischen zu einer echten Volkskrankheit geworden, sie zählen zu den häufigsten Schmerzarten überhaupt.

Besonders Frauen sind davon betroffen. Aber auch Verschleißerscheinungen durch das Alterkönnen zu Rückenproblemen führen. Ein Orthopäde unterteilt die Schmerzen in akute oder chronische Rückenschmerzen, diese können sowohl plötzlich auftreten, wie z.B. ein Hexenschuss oder sich langsam durch eine stete Fehlhaltung anstauen, wie z.B. bei einer Verspannung. Hierfür stellt der Orthopäde zunächst fest, in welcher Region des Rückens die Schmerzen sitzen und ob sie ausstrahlen.

Rückenschmerzen können sowohl in der oberen Wirbelsäule, der Halswirbelsäule auftreten, aber auch der mittlere Rücken und besonders der untere Rücken und die Lendenwirbelsäule können von Schmerzen betroffen sein. Auslöser kann ein Bandscheibenvorfall sein, aber auch Wirbelblockaden oder Nierenbeckenentzündungen können für starke Schmerzen im Rücken sorgen. In den meisten Fällen können Rückenschmerzen mit Wärme, Ruhe und gezielten Übungen gelindert werden.

Informieren Sie sich bezüglich der Übernahme oder Bezuschussung von Leistungen wie Massagen und Krankengymnastik bei Ihrer Krankenversicherung. Auch Ihr Orthopäde kann Sie über eventuelle Zuzahlungen aufklären. Vorsorge gegen Rückenbeschwerden kann regelmäßige Bewegung sein, eine korrigierte Sitzhaltung im Büro, aber auch eine Matratze oder ein neues Kopfkissen kann helfen, es lohnt sich, die Lage beim Schlafen zu überprüfen.

Ärzte merken und vergleichen

Lorem ipsum