Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Pressearchiv

Weltkrebstag am 4. Februar: Sachsen sind Vorsorge-Muffel

Dresden, 30.01.2019 I Kostenfreie Untersuchungen zur Krebsfrüherkennung werden wenig genutzt

    Weltkrebstag am 4. Februar: Thüringer sind Vorsorge-Muffel

    30.01.2019, Erfurt | Kostenfreie Untersuchungen zur Krebsfrüherkennung werden wenig genutzt

      Erklärvideos bereiten junge Eltern auf Notfälle vor

      23.01.2019, Dresden / Erfurt | Erste Hilfe für Babys und Kleinkinder

        Neues Versorgungsprogramm VITA für chronisch Kranke mit erheblichem Übergewicht startet im Vogtland

        22.01.2019, Dresden / Erfurt I Es soll AOK PLUS-Versicherten helfen, langwierige Gesundheitsbeschwerden durch eine ihrem persönlichen Bedarf angepasste Lebensstiländerung und mehr Gesundheitskompetenz zu verringern bzw. zu heilen

          Präventionsangebote der AOK PLUS stark nachgefragt

          11.01.2019, Dresden / Erfurt | Kostenlose Kurse mit Rekordbeteiligung

            Kontakt zu meiner AOK PLUS

            Meinen Ansprechpartner finden

            24 Stunden täglich und kostenfrei

            Newsletter

            Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

            Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
            Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.