Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Sachsen: Psychiatrie- und Suchthilfewegweiser ab sofort online

Pressemitteilung

12. November 2019

Psychiatrie- und Suchthilfewegweiser ab sofort online

Ab sofort können sich Interessierte im aktualisierten Psychiatrie- und Suchthilfewegweiser über entsprechende Angebote in Sachsen informieren. Er ist online unter https://www.betreutes-wohnen-mittweida.de/wegweiser-psysu/index.html verfügbar.

Der Wegweiser wurde im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes zwischen der AOK PLUS und dem Verein für betreutes Wohnen Mittweida erstellt. Er enthält die vielfältigen gemeindepsychiatrischen Angebote vom niedrigschwelligen Bereich bis hin zur vollstationären Behandlung. Dazu zählen psychosoziale Kontakt- und Beratungsstellen, Suchtberatungs- und -behandlungsstellen sowie Begegnungsstätten, Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfe. Aufgelistet werden auch Krisendienste, Niedergelassene Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie, Medizinische Versorgungszentren, Fachkrankenhäuser, Suchtkliniken und Rehabilitationseinrichtungen, Sozialtherapeutische Tagesstätten, Einrichtungen für ambulant betreutes Wohnen, sozialtherapeutische Wohnstätten und Wohngruppen sowie Werkstätten für behinderte Menschen.

"Der Wegweiser bietet eine gute Übersicht", sagt Frank Tschirch, Selbsthilfe-Experte der AOK PLUS. Für psychisch Kranke sei es sehr wichtig, schnell die richtigen Ansprechpartner zu finden. Die Selbsthilfegruppen wiederum bieten die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen.

Auch im Suchtbereich, besonders bei der Nachbehandlung von Suchterkrankungen, spielt die Selbsthilfe eine große Rolle. In den Selbsthilfegruppen können die Mitglieder ihre Gesundheitskompetenz stärken. Sie erhalten hier Unterstützung bei psychosozialen Problemen und bei der Verarbeitung der Krankheit. "Die richtige Selbsthilfegruppe zu finden, ist mit diesem Wegweiser ein Stück einfacher geworden", so Tschirch.

Die AOK PLUS schätzt das Engagement der Selbsthilfegruppen und arbeitet deshalb konstruktiv mit ihnen zusammen. Im Rahmen der kassenindividuellen Förderung hat die sächsisch-thüringische Gesundheitskasse im Jahr 2018 insgesamt 578 Selbsthilfeprojekte unterstützt.

Weitere Infos:
https://www.aok.de/Selbsthilfe

Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein, um Ihre Ansprechpartner zu finden.