Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Position der AOK PLUS zur Homöopathie

Hier finden Sie die Position der AOK PLUS zu homöopathischen Behandlungsmöglichkeiten.

Position der AOK PLUS

Alternative Heilmethoden, unter ihnen auch die Homöopathie, werden von einem Teil der Bevölkerung aktiv nachgefragt und als Alternative zur klassischen Schulmedizin gesehen. In der Regel fehlt diesen Heilmethoden der evidenzbasierte Nachweis der Wirksamkeit, so dass es korrekt ist, daraus keine Regelleistung der gesetzlichen Krankenversicherung zu machen.

Gleichzeitig ist es jedoch Auftrag der gesetzlichen Krankenversicherung, ihre Mitglieder bei der Gesunderhaltung zu unterstützen. Dazu zählt auch, dass potentielle Erkrankungen möglichst frühzeitig erkannt und therapiert werden können. Ein Angebot für Versicherte, welche der allgemeinen Schulmedizin eher kritisch gegenüberstehen, für eine homöopathische Beratung bei einem approbierten Arzt, ist daher ein geeignetes Mittel um sicherzustellen, dass diese Menschen nicht ohne adäquate Behandlung bleiben.

Seit 2012 ist die homöopathische Beratung eine Satzungsleistung der AOK PLUS. Zwingende Voraussetzung ist die Behandlung durch einen niedergelassenen Schulmediziner, welcher über die Zusatzqualifikation zur homöopathische Behandlung verfügt. Dabei wird auch ausschließliche die Beratungsleistung vergütet, nicht jedoch homöopathische Medikamente („Globuli“).  

Ausgaben für Beratungsleistungen beim homöopatisch tätigen Facharzt

Gesamthaushalt der AOK PLUS 2017 sowie ausgewählte Leistungsbereiche und Homöopathie im Vergleich

Gesamthaushalt 201710.878.031.435,97 Euro
Ausgaben Bereich Krankenhaus3.697.808.837,33 Euro
Ausgaben Bereich Fahrkosten273.673.821,33 Euro
Ausgaben Bereich Schutzimpfungen80.243.489,40 Euro
Ausgaben Bereich Homöopathie1.869.382,00 Euro

Ausgaben Homöopathie nach Bundesland 2017

Leistungsausgaben Homöopathie in Sachsen1.332.490 Euro
Leistungsausgaben Homöopathie in Thüringen536.892 Euro