Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Grundschule Wernshausen gewann Theaterwettbewerb der AOK PLUS

8. November 2018

Thüringer Kinder hatten die beste Idee

Grundschule Wernshausen gewann Theaterwettbewerb der AOK PLUS


Ihre Schüler hatten die besten Ideen! Die Grundschule Wernshausen bei Schmalkalden hat den diesjährigen Henrietta-Theaterwettbewerb der AOK PLUS gewonnen. Die sächsisch-thüringische Gesundheitskasse hatte die Grundschüler in den beiden Freistaaten aufgerufen, sich mit ihren Klassen eine weitere Szene zum Theaterstück "Henrietta in Fructonia" auszudenken und die Ideen aufzuschreiben oder zu malen.

Insgesamt wurden 30 Ideen eingereicht. Die Jury hat sich für die Szene "Die scharfe Chili" der Klasse 4 aus der Grundschule Wernshausen entschieden. Die Mädchen und Jungen können sich nun auf einen Theatertag an ihrer Schule freuen. Voraussichtlich am 15. Januar 2019 kommt das komplette Henrietta-Schauspielensemble zu ihnen. Geplant ist, vormittags gemeinsam die neue Szene zu proben und in das Theaterstück einzubauen. Am Nachmittag soll dann das Theaterstück "Henrietta in Fructonia" inklusive der Klassenszene "Die scharfe Chili" vor Schülern, Freunden und Familien aufgeführt werden.

Hintergrund:
Die Grundschülerin Henrietta ist die Heldin mehrerer AOK-Theaterstücke, die den Kindern Themen wie gesunde Ernährung, Bewegung oder das soziale Miteinander in den Familien und in der Gesellschaft humorvoll nahebringen möchten.

Das AOK-Kindertheater gastierte 2018 in vier Städten Sachsens und Thüringens (Bad Salzungen, Gera, Leipzig und Niesky). Über 4.400 Mädchen und Jungen aus 58 Schulen schauten sich die Vorstellungen an. Bundesweit zog es bereits zum zwölften Mal durchs Land.

Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein, um Ihre Ansprechpartner zu finden.