Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Gemeinsame Pressemitteilung: AOK PLUS und Landkreis Meißen beschließen Gesundheitspartnerschaft

Pressemitteilung

Gemeinsame Presseinformation
der AOK PLUS
und des Landkreises Meißen

Gemeinsam für eine gesunde Kommune

AOK PLUS und Landkreis Meißen beschließen Gesundheitspartnerschaft


Der Landkreis Meißen und die AOK PLUS haben einen Vertrag über eine kommunale Gesundheitspartnerschaft geschlossen.

"Wir werden gezielt Projekte fördern, um die Gesundheit der Menschen in der Kommune zu unterstützen“, betont Jens Hoßbach, Regionalgeschäftsführer der AOK PLUS. Ein Schwerpunkt der Gesundheitsförderung im Landkreis Meißen ist der Bereich "Gesund aufwachsen“. Los geht es mit einem Projekt für die 7. Klassen in der Dr.-Eberle-Schule Nossen. Unter dem Motto "Mit Stärke durch den Wandel“ wird die schwierige Zeit der Pubertät thematisiert.

Den Auftakt bildete das Theaterspiel "LiebeLove and the Sexperts“, das am 11. Februar in der Aula der Schule vom mobilen Theater "theaterspiel“ aufgeführt wurde. 75 Schüler verfolgten das Stück über Liebe und Sexualität, in dem es um Geheimnisse, Tabus und vermeintliche Peinlichkeiten ging. Der Inhalt, aufgepeppt mit Raps und Komik, kam bei den jungen Leuten gut an. Im Anschluss hatten sie dann auch eine ganze Reihe Fragen an die Schauspieler. "Das ist nicht immer so“, sagte Autorin und Darstellerin Beate Albrecht und lobte die Aufgeschlossenheit des jungen Publikums. In der Schule werden Themen wie "Schönheitsbilder“, "Körperwahrnehmung und Selbstwertstärkung“ oder "Grenzsetzung“ nun in Workshops vertieft.

Dr. Susanne Rauh-Burmeister vom Gesundheitsamt Meißen betont, dass ihr das Thema Gesundheitsförderung an Schulen sehr am Herzen liege. "Mit der AOK PLUS arbeiten wir deshalb langfristig zusammen. So können wir unsere Ziele im Bereich 'Gesund aufwachsen' im Landkreis Meißen wirkungsvoll umsetzen.“

Landkreis gut vernetzt
Der Landkreis Meißen hat bereits 2017 in einer "Zukunftswerkstatt“ die Gesundheit und Gesundheitsförderung als tragenden identitätsstiftenden Wert definiert. Folgerichtig beschloss der Kreistag am 21. Juni 2018, dem Gesunde-Städte-Netzwerk der WHO beizutreten. Seit 1. September 2018 ist der Landkreis Meißen auch Mitglied im Gesunde-Städte-Netzwerk Deutschland.

AOK PLUS plant weitere Gesundheitspartnerschaften
Die AOK PLUS schließt in den nächsten Monaten weitere Vereinbarungen über Gesundheitspartnerschaften in Sachsen und Thüringen ab. "Es handelt sich dabei um Kommunen, die sich bereits für die Gesundheitsförderung engagieren, indem sie nach den Qualitätskriterien des Leitfadens Prävention arbeiten und ein entsprechendes strategisches Handlungskonzept aufgestellt haben“, erläutert Jens Hoßbach und ergänzt: "Wir unterstützen die Kommunen bei den Themen 'Gesund aufwachsen in Familie, Kita und Schule', ‚Gesund im Alter' und 'Gesund leben und arbeiten'. Hauptsächlich geht es darum, einer sozial bedingten Ungleichheit von Gesundheitschancen entgegenzuwirken.“

Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein, um Ihre Ansprechpartner zu finden.