Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

JolinchenKids – fit und gesund in der KiTa

JolinchenKids ist ein Kita-Programm, das die Gesundheit von Kindern bis sechs Jahren fördert. Im Mittelpunkt des Programms stehen Ernährung, Bewegung und seelisches Wohlbefinden. Ebenso viel Wert legt JolinchenKids darauf, Eltern aktiv einzubeziehen und die Gesundheit der Erzieher zu fördern. Kitas in ganz Deutschland können kostenlos am AOK-Programm teilnehmen.

Gesundheit als Entdeckungsreise

JolinchenKids

JolinchenKids gewinnt Kinder mit spannenden Geschichten rund um das Thema Gesundheit. Wenn sie mit Drachenkind Jolinchen auf Entdeckungsreise gehen, wird ihre Neugier geweckt. Jolinchen ist Vorbild: fröhlich, sympathisch, aktiv und sportlich. Zudem isst Jolinchen gern Gesundes, probiert viel aus und ist neugierig. Das Drachenkind hat schon viele aufregende Orte besucht und nimmt die Kinder mit ins „Gesund-und-lecker-Land“, in den „Fitmach-Dschungel“ und die „Insel Fühl-mich-gut“.

Fünf Module wählbar

Das Programm JolinchenKids besteht aus fünf Modulen:

  • Bewegung
  • Ernährung
  • seelisches Wohlbefinden
  • Elternpartizipation
  • Erzieherinnengesundheit

Jede Kita kann Schritt für Schritt alle oder ausgewählte Module des Programms in den Alltag integrieren und dort dauerhaft verankern. Die AOK begleitet die Kitas aktiv bei der Umsetzung – mit Schulungen, Materialien, Workshops, Kurs- und Beratungsangeboten.

Video: JolinchenKids in der Kita

Mit dem Programm „JolinchenKids“ bringt die AOK Nordost die Themen Bewegung, gesunde Ernährung und seelisches Wohlbefinden, Elternbeteiligung und Erziehergesundheit in den Kita-Alltag. Wie das funktioniert? Wir waren zu Besuch in der Kita Anne Frank, die das Programm JolinchenKids - Fit und gesund in der Kita bereits umsetzt. Wir zeigen Ihnen im Video, was Jolinchen dort mit den Kindern, Erziehern und Eltern schon alles auf die Beine gestellt hat!

Aktive Mitarbeit der Eltern

JolinchenKids soll die Rahmenbedingungen für ein gesundes Aufwachsen schaffen. Ziel ist es, die Gesundheitsthemen im Familienleben zu festigen. Besonders wichtig ist deshalb aktive Mitarbeit der Eltern. Dazu erhalten Familien leicht umsetzbare Anregungen für den Alltag.

Auf die Bedürfnisse Ihrer Kita zugeschnitten

JolinchenKids passt sich flexibel an die Bedürfnisse jeder Kita an. Den Ausgangspunkt bildet eine Bestandsaufnahme beziehungsweise Bedarfsanalyse: Präventionsexperten der AOK analysieren gemeinsam mit der Kita, welche Maßnahmen zur Gesundheitserziehung und -bildung die Kita bereits umsetzt. Erzieher, Träger und Eltern entscheiden anschließend über den Programmablauf und wählen Bausteine für ihre Kita aus. Auch dabei dürfen sie auf die Beratung der AOK-Experten zählen.

JolinchenKids-Ansprechpartnerinnen der AOK Nordost

Bei Interesse an einer Teilnahme und Rückfragen zum JolinchenKids-Programm stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Catharina Schleich
Tel. 0800 265080 44073*

oder

Diana Gromm
Tel. 0800 265080 26392*

E-Mail: kita@nordost.aok.de

* kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz

Mehr Informationen zu jolinchenKids

JolinchenKids ist für alle Kitas in Deutschland kostenfrei. Detailliertere Informationen zum Programm und zum Ablauf erhalten Sie in dieser PDF-Broschüre zum Download und Ausdrucken.

JolinchenKids: Gesundheit als Entdeckungsreise (PDF, 730 KB)

Das könnte Sie auch interessieren

Schatzsuche ist ein Programm zur Förderung der seelischen Gesundheit von Kindern.
Mehr erfahren
Kleinkinder können Eltern in der Trotzphase ans Limit bringen. Jetzt gilt es, Nerven zu bewahren.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Nordost

AOK-Servicetelefon

<a href="https://www.aok.de/pk/nordost/kontakt-zu-ihrer-aok-nordost/service-telefonnummern/" class="more-link" >24 Stunden täglich und kostenfrei</a>

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.