Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
KundenCenter werden geladen ...

AOK-Krankenversicherungsschutz in Tirol

Versicherte der AOK-Baden-Württemberg, die ihren Urlaub in Tirol verbringen, können bei Sportverletzungen ärztliche Leistungen in ausgewählten Kliniken vor Ort in Anspruch nehmen.

Winterliches Alpenpanorama

Ärztliche Notfallversorgung bei Sportverletzungen

Wer in Tirol einen Unfall, zum Beispiel beim Skifahren oder Snowboarden, kann sich in Mayrhofen im Zillertal, Sölden im Ötztal, Imst und St. Anton am Arlberg medizinisch behandeln lassen – auch ohne zusätzliche Auslandskrankenversicherung. Das macht die Kooperation der AOK Baden-Württemberg mit den Kliniken der medalp-Gruppe, der chirurgischen Ambulanz sowie der Sportklinik Arlberg möglich.

Versicherte der AOK Baden-Württemberg legen dazu einfach ihre elekronische Gesundheitskarte (eGK) vor. So erhalten sie auch außerhalb Deutschlands eine qualitativ hohe medizinische Versorgung.

Leistungen der AOK Baden-Württemberg

Während eines vorübergehenden Aufenthaltes in Österreich können alle Leistungen im Rahmen der medizinisch erforderlichen Notfallversorgung in Anspruch genommen werden. Das gilt nicht für Leistungen, für deren Inanspruchnahme sich Versicherte gezielt von Deutschland nach Österreich begeben haben. Gleiches gilt für planbare Behandlungen, die bis zur Rückkehr nach Deutschland aufgeschoben werden können.

Es gelten die gleichen Zuzahlungen wie in Deutschland, die nach der Behandlung durch die AOK Baden-Württemberg eingezogen werden.

Kontaktdaten

Diese Kliniken sowie die chirurgische Ambulanz sind die Kooperationspartner der AOK Baden-Württemberg:

Sportclinic ZILLERTAL
Stillupklamm 830
A-6290 Mayrhofen
Telefon: +43 (0)5285 78485
Hotline: +43 (0)664 2884000
E-Mail: info@sportclinic.at
Internet: http://www.sportclinic.at/

Sportclinic SÖLDEN
Gruppenpraxis für Unfallchirurgie OEG
Dorfstraße 160
A-6450 Sölden
Telefon: +43 (0)5254 30003
Fax: +43 (0)5254 30003-11
24 Stunden medalp hotline: +43 (0)699 16119988
E-Mail: soelden@medalp.com
Internet: http://www.medalp.com/

medalp IMST Zentrum für ambulante Chirurgie
Medalp Platz 1
A-6460 Imst
Telefon: +43 (0)5418 51100
Fax: +43 (0)5418 51100111
24 Stunden medalp hotline: +43 (0)699 16119988
E-Mail: info@medalp.com
Internet: http://www.medalp.com/

Sportklinik Arlberg
Sollederweg 5
A-6580 St. Anton am Arlberg
Telefon: + 43 (0)5446 42666
Fax: +43 (0)5446 42666-40
E-Mail: office@tagesklinik-arlberg.at
Internet: http://www.tagesklinik-arlberg.at

Weitere Leistungen der AOK

Wer eine Fernreise plant, sollte rechtzeitig an seinen Impfschutz denken.
Mehr erfahren
Sie arbeiten im Ausland und müssen medizinisch behandelt werden? Wir beraten Sie dazu.
Mehr erfahren
Lesen Sie hier, was Sie beachten müssen, wenn Sie in ein Land zur Behandlung reisen, mit dem die Bundesrepublik ein Sozialversicherungsabkommen hat.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Die wichtigsten Infos zum Krankenversicherungsschutz beim Studium im Ausland.
Mehr erfahren
Im Zweifel gilt: Bei gesundheitlichen Problemen auch im Urlaub den Arzt aufsuchen. So erhalten Sie im Ausland ärztliche Hilfe.
Mehr erfahren
Wie Sie sich und Ihre Familie im Urlaub vor Infektionen mit Durchfall, Fieber und anderen Symptomen schützen können.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg

Meinen Ansprechpartner finden

AOK-Service-Telefon: 24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • AOK-DirektService: Schnelle und fachkundige Antworten für Ihre Region
  • AOK-MedTelefon: Die Hotline für Ihre Gesundheit

Newsletter

Der GESUNDNAH-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.