Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Tonsillotomie

Um flächendeckend eine qualitativ hochwertige Versorgung anbieten zu können, beabsichtigt die AOK Bayern, mit allen interessierten Fachärzten für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde oder Fachärzten für Kinderchirurgie Verträge zur besonderen ambulanten chirurgischen Versorgung nach § 73c SGB Tonsillotomie zu schließen.

Darum geht es genau bei der Teilentfernung der Mandeln

Bei Ihrem Kind wurden vergrößerte Gaumenmandeln (Tonsillenhyperplasie) festgestellt – das ist vor allem bei jüngeren Kindern nicht ungewöhnlich. Wenn die Mandeln eine gewisse Größe erreichen, kann es zu Beeinträchtigungen kommen. Betroffene Kinder leiden häufig an Mittelohrinfekten, an Schluckbeschwerden, Sprech- und Essstörungen.

Eine Alternative zur vollständigen Entfernung der Gaumenmandeln ist die Verkleinerung bzw. Teilentfernung der Mandeln (Tonsillotomie). Damit bleibt die immunologische Funktion der Mandeln Ihres Kindes erhalten. Auch die nach dem Eingriff notwendigen Nachsorgeuntersuchungen sind sichergestellt. Die Tonsillotomie ist im Vergleich zur vollständigen Entfernung der Gaumenmandeln das schonendere Operationsverfahren; sie ist risikoärmer und nahezu schmerzfrei.

Als AOK-Versicherte profitieren Sie von dieser Zusatzleistung, die nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten ist. Der chirurgische Eingriff ist für Ihr Kind kostenfrei und wird über die Gesundheitskarte abgerechnet.

So erreichen Sie uns

Die Einschreibung Ihres Kindes kann bei jedem Hals-Nasen-Ohrenarzt bzw. Kinderchirurgen erfolgen, der Vertragspartner der AOK Bayern ist.

Ob Ihr gewählter Arzt bereits am Vertrag teilnimmt, erfahren Sie in einer unserer AOK-Geschäftsstellen oder unter der kostenfreien Servicerufnummer 0800 2651020.

Sie erreichen uns in der Zeit von:

  • Montag bis Mittwoch: 8 - 16.30 Uhr
  • Donnerstag: 8 - 17.30 Uhr
  • Freitag: 8 - 15 Uhr (ausgenommen gesetzliche Feiertage)

Sie können uns auch per E-Mail erreichen: Tonsillotomie@by.aok.de

Ihre Vorteile als AOK-Kunde

  • Die Tonsillotomie (Verkleinerung bzw. Teilentfernung der Mandeln) wird Ihrem Kind als kostenfreie Zusatzleistung angeboten.
  • Ihr gewählter Hals-Nasen-Ohrenarzt bzw. Kinderchirurg kümmert sich am Operationstag individuell um Ihr Kind und koordiniert die Betreuung.
  • Die Kontrolle und Nachbehandlung in den Tagen nach dem Eingriff erfolgt durch den von Ihnen gewählten Arzt.
  • Durch besondere Anforderungen an die teilnehmenden Ärzte und ihre Praxisausstattung ist eine qualitativ hochwertige Behandlung sichergestellt.
  • Ihr betreuender Arzt bietet eine wöchentliche Abendsprechstunde (bis 20 Uhr) an.
  • Die Wartezeit bei vorab vereinbarten Terminen ist in der Regel auf 30 Minuten begrenzt.
  • Die Belastung eines stationären Aufenthalts im Krankenhaus entfällt für Ihr Kind, da der Eingriff ambulant durchgeführt wird.
  • Sie können Ihr Kind bereits am Tag der Operation wieder mit nach Hause nehmen. Die Erholung von dem Eingriff erfolgt zu Hause in gewohnter Umgebung.

Gut zu wissen

Die Teilnahme an der besonderen ambulanten chirurgischen Versorgung bei der Tonsillotomie steht allen Versicherten der AOK Bayern offen, die ein bis acht Jahre alt sind und die Voraussetzungen des Vertrages erfüllen.

Mit Unterzeichnung der Teilnahmeerklärung sind Sie als Sorgeberechtigter mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Sie binden Ihr Kind an den Vertrag und den von Ihnen gewählten HNO-Arzt bzw. Kinderchirurgen für ein Jahr.

Weitere Leistungen der AOK

Diese Vorsorgeuntersuchungen übernimmt die AOK für Babys und Kinder.
Mehr erfahren
In einer Mutter- / Vater-Kind-Kur werden die Mutter bzw. der Vater medizinisch und psychologisch betreut und tanken Kraft.
Mehr erfahren
Ihr Kind profitiert von zusätzlichen Vorsorgeuntersuchungen – von der Geburt bis zum Erwachsenwerden.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kindern, die an Asthma bronchiale erkrankt sind, hilft das Behandlungsprogramm AOK-Curaplan Asthma.
Mehr erfahren
Kleinkinder können Eltern in der Trotzphase ans Limit bringen. Jetzt gilt es, Nerven zu bewahren.
Mehr erfahren
Mobbing, ADHS oder Lernschwächen erschweren vielen Kindern den Schulalltag. Das können Eltern tun.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ihr Ansprechpartner vor Ort

Persönlich und nah mit unseren 250 Geschäftsstellen

Ihren Ansprechpartner finden

Rund 10.000 Mitarbeiter engagieren sich bei der AOK Bayern aus vollem Herzen für Sie und Ihre Gesundheit

Weitere Kontaktangebote
Zweitmeinungsservice