Krankenkassenwahlrecht

Thema:
Krankenkassenwahlrecht
Eine Frau und ein Mann in einer Gesprächssituation in einem Büro

Krankenversicherungspflichtige und krankenversicherungsfreie Arbeitnehmer können ihre Krankenkasse frei wählen. Dabei wird unterschieden, ob ein sofortiges Wahlrecht für den Beschäftigten bei Eintritt von Versicherungspflicht oder Versicherungsberechtigung besteht oder ob er im Lauf einer bestehenden Mitgliedschaft die Krankenkasse wechselt.

Weiteres zum Thema

Häufig besuchte Seiten
Das Bild zeigt das Titelbild der Broschüre Krankenkassenwahlrecht

Der Wechsel der Krankenkasse wird ab 2021 noch einfacher. Die Broschüre stellt das neue Recht vor und zeigt Arbeitgebern, worauf es ankommt.

Passende Beiträge im Expertenforum

Sie haben Fragen zu den Themen Krankenkassenwahlrecht? Im Expertenforum erhalten Sie werktäglich innerhalb von 24 Stunden fundierte Antworten von den AOK-Experten.

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Informationen zum Thema Krankenkassenwahlrecht

Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer

Bei der Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer in Deutschland gelten die gleichen Regeln wie für inländische Arbeitnehmer. Kommen sie aus einem Nicht-EU-Staat, ist ein Aufenthaltstitel nötig.

Mehr erfahren
Existenzgründer und Sozialversicherung

Damit der Kopf frei ist für das Kerngeschäft, sollten Existenzgründer sich beizeiten über ihre Sozialversicherung und über ihre Aufgaben als künftige Arbeitgeber informieren.

Mehr erfahren
Aktuelle Dokumente in der Rechtsdatenbank
Passende Dokumente zum Thema Krankenkassenwahlrecht
  • Grundsätzliche Hinweise zum Krankenkassenwahlrecht
    Rundschreiben vom 20.11.2020 (GKV-Spitzenverband)
    Mehr erfahren
  • Wahlrechte der Mitglieder
    In § 173 SGB V werden die Organisation der Krankenkassen und die Wahlrechte der Mitglieder geregelt.
    Mehr erfahren
Kontakt zur AOK NORDWEST AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Expertenforum
Die AOK-Experten beantworten Ihre Fragen innerhalb von 24 Stunden.