BGM-Netzwerk Nord- und Ostbayern

Seite 2/4: Veranstaltung 2018: Unternehmen.Kultur.Zukunft.
Trends einer neuen Arbeitswelt sind bereits gegenwärtig spürbar. Unternehmen können sich und ihre Beschäftigten auf das Morgen vorbereiten, indem sie sich mit zukünftigen Szenarien und neuen Technologien schon heute auseinandersetzen.
Inhaltsübersicht
Weiter zu Seite 3

Das Morgen beginnt heute

Ganz im Zeichen der Zukunft stand die diesjährige BGM-Netzwerktagung der AOK Bayern am 16.10.2018 in Neumarkt. Die Hauptrednerin Cornelia Daheim zeigte beeindruckende Erfahrungen und wissenschaftliche Erkenntnisse, die auf eine Veränderung der Arbeitswelt hinweisen und überraschte mit einigen Trends von Morgen. Sie machte deutlich, dass Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) an Bedeutung gewinnen wird, um die vielen Herausforderungen in Zukunft bewältigen zu können. Dies kann jedoch nur gelingen, wenn BGM in die Unternehmensstrukturen integriert und gelebt wird.

Rolle der Unternehmenskultur und der Führungskräfte im Wandel der Arbeitswelt

Ca. 80 Vertreterinnen und Vertreter nord- und ostbayerischer Unternehmen diskutierten über unterschiedlichste Ansätze, wie Arbeitsprozesse und -strukturen in Zukunft gestaltet sein können und wie die Unternehmenskultur davon beeinflusst wird. Prognosen zufolge hat der Kulturwandel in Unternehmen nicht nur Einfluss auf die Arbeitsplätze, sondern wird auch die Rolle der Führungskräfte in ein neues Licht rücken.

„Zukunft können wir nicht vorhersehen. Sie passiert bereits jeden Tag“

Ulrike Seegers, Ressortdirektorin Personal, Bildung und Gesundheitsförderung der AOK Bayern, betonte in ihrer Einführungsrede die zentrale Bedeutung einer „guten“ Unternehmenskultur. Diese ist gekennzeichnet durch einen wertschätzenden Umgang mit einander, sinnstiftende Aufgaben, gesundheitsförderliche Arbeitsumgebung und Vertrauen. Der Mensch bleibt mit seinen Ideen, seiner Persönlichkeit und seinen Fähigkeiten jedoch weiterhin der Mittelpunkt der Unternehmen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement erleben

Der Nachmittag stand mit vier Praxisforen ganz im Zeichen des Erfahrungsaustausches. Zwei Unternehmen, die im Rahmen des BGM mit der AOK Bayern kooperieren, berichteten von ihren Erfahrungen und schufen Raum für Austausch und Diskussion zu verschiedenen Schwerpunkten. Zwei weiteren Foren gaben Impulse zum Einsatz von digitalen Tools und eine Empfehlung zum Umgang mit Veränderungsprozessen.

Die AOK Bayern hat die Vorträge im PDF-Format zusammengetragen:

Praxisforen:

Inhaltsübersicht
Weiter zu Seite 3
Alle Artikel im Thema
Zurück zum Thema

Weiteres zum Thema

Ihr persönlicher Ansprechpartner bei der AOK Bayern AOK/Region ändern

Bei Fragen rund um das Thema Betriebliche Gesundheit

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner

Ihre AOK/Region
Ihre PLZ
Land
Kontakt zur AOK Bayern AOK/Region ändern
Grafik Firmenkundenservice
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.
Grafik Firmenkundenservice
Hier finden Sie die Bankverbindungen und die Betriebsnummer der AOK Bayern