Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...

Gesundheitsnavigator: Suche nach Ärzten in Aachen

Augenärzte in Aachen

Die Suchfunktion über Symptom, Krankheit, Fachgebiet oder Name und Ort oder Postleitzahl bietet umfangreiche Informationen und Daten zu Arztpraxen und niedergelassenen Ärzten.

Suche nach Augenärzten in Aachen und Umgebung

Sind Sie auf der Suche nach einem Augenarzt in Aachen? In Aachen leben 246.272 Menschen, auf 4925 Bewohner kommt damit ein Augenarzt. Besonders wichtig sind den Menschen in Aachen eine schnelle Terminvergabe und eine gute telefonische Erreichbarkeit. Wenn Sie auf der Suche nach einem Augenarzt in Aachen sind, sollten Sie einen Tag Wartezeit mitbringen, im Wartezimmer der Augenärzte müssen Sie sich in Aachen durchschnittlich 1 Minute gedulden, bis Sie zu Ihrem Termin aufgerufen werden.

Umfangreiche Qualitätsinformationen

Die Augenheilkunde, auch griechisch Ophthalmologie genannt, ist einer der ältesten Fachbereiche der Medizin. Augenärzte beschäftigen sich mit allen teilen des Auges, den Lidern und der Haut um die Augen, aber natürlich auch Sehnerven. Häufigster Grund für einen Augenarztbesuch sind trockene Augen. Aber auch Entzündungen der Lider oder der Bindehaut wie Gestenkörner Lidabszesse sind häufige Ursachen für einen Augenarztbesuch.

Wenn Sie den Augenarzt ohne akute Beschwerden wie Entzündungen aufsuchen, wird zunächst Ihre Sehstärke überprüft. So mit kann der Augenarzt feststellen, ob bei Ihnen eine Kurz- oder Weitsichtigkeit, Astigmatismus oder Alterssichtigkeit vorliegen könnte. Etwa 25% der Deutschen leiden an Kurzsichtigkeit, sind die Eltern kurzsichtig kann es zudem zu einer Vorbelastung der Kinder kommen, dies sollte im Alter von etwa 13 Jahren überprüft werden.

Sind Sie kurzsichtig, fällt es Ihnen deutlich schwerer Dinge in der Ferne wahrzunehmen. Dies kann für Schüler oder Studierende, die an eine Tafel schauen müssen, eine große Einschränkung sein, aber auch im Straßenverkehr behindern. Sind Sie weitsichtig, ist ein typisches Anzeichen das "Verschwimmen" von Buchstaben in einer Zeitung, einem Buch oder auf einem Computerbildschirm. Bereits ab 35 Jahren kann die Sehkraft nachlassen und sich eine Altersweitsichtigkeit einstellen, dies sollten Sie gegebenenfalls bei Ihrem Augenarzt abklären lassen.

Astigmatismus ist eine Fehlsichtigkeit des Auges, bei der einige Bereiche im Blickfeld unscharf sind - daher wird sie auch Stabsichtigkeit genannt. Fehlsichtigkeit können durch das Vorsetzen einer korrigierenden Linse korrigiert werden. Eine Brille oder Kontaktlinsen werden in der Regel anteilig von der Krankenkasse übernommen, sprechen Sie da am besten mit Ihrem Augenarzt, dem Optiker Ihres Vertrauens oder dem Ansprechpartner der gesetzlichen Krankenversicherung.

Weitere Kassenleistungen beim Augenarzt sind z.B. OCT Optische Kohörenztomographie (Teilweise), Amblyopie: entwicklungsbedingte Sehschwäche im Kindesalter und Blindenhund für Blinde und Sehbehinderte Menschen.

Ärzte merken und vergleichen

Lorem ipsum