Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Oldenburger Oder Oldenburger Münsterland@ Herr Zytar

 

 

Hallo Herr Zytar,

das eigentliche Oldenburger Land (außer dessen des Stadtgebietes) gibt es eigentlich nicht. Rund um Oldenburg (i. Oldbg.) gilt: Ammerländer Land!!!!

 

Außerhalb dieser Region gibt es das Cloppenburger und das Emsland sowie den Kreis Vechta (heutige Einteilung) Natürlich wird Börgy noch (zu recht) geltend machen: da gibt es noch das Butjadinger Land.

 

Geschichtlich entstand das  Oldenburger Münsterland wie folgt (aus Wikipedia);

1252 erwarb das Hochstift Münster die ehemalige Grafschaft Ravensberg-Vechta. Mit der Eroberung des zuvor tecklenburgischen Amtes Cloppenburg im Jahre 1400 beginnt die gemeinsame Geschichte des heutigen Oldenburger Münsterlands im Niederstift Münster. 1668 erlangte der Bischof von Münster auch die kirchliche Oberhoheit über das Niederstift. Durch den Reichsdeputationshauptschluss vom 25. Februar 1803 gewann der protestantische Herzog von Oldenburg die staatliche Gewalt über die Ämter Cloppenburg und Vechta, deren Bevölkerung bis heute überwiegend katholisch blieb. Bis 1946 blieb das Oldenburger Münsterland Teil des Großherzogtums Oldenburg bzw. (seit 1919) des Freistaates Oldenburg. In dieser Zeit wurde es auch Münsterländische Geest genannt.[2] Seit 1946 gehört das Oldenburger Münsterland zum Land Niedersachsen.

 

Tatsächlich ist die Nähe zu Münster  im Gegensatz zu Oldenburg nicht nur geographisch gegeben, sondern macht sich in Sitten und Gebräuchen als auch dem Glauben bemerkbar. Der Ort, in dem ich wohne ist politisch tiefschwarz und wen wundert´s  auch schwer katholisch.

 

Weitere, im Übrigen auch historisch bedingten sind die karnevalistischen Einflüsse des münsterländischen Landes auf meinen Heimatort. So gilt der hiesige Karnevalsverein wohl als der älteste (Gründung 1614) und der Umzug als auch der Größte seiner Art in Norddeutschland, naja zumindest in Niedersachsen. Und damit nicht genug, findet dieser regelmäßig exakt  eine Woche vor dem offiziellen Rosenmontag statt. Auch hier sind kirchliche Hintergründe der Auslöser…

 

Wie dem auch sei, und obwohl ich kein Karnevalfan bin, das sind die Hintergründe.  Rein geschichtlich bedingt. Und wenn ich jetzt noch erzähle, dass dieser Ort am zweitgrößten Binnensee in Niedersachsen liegt, dann mag so mancher geneigter Leser sehr schnell auf meinen Heimatort stossen.

Viel Erfolg!!!

Grüsli

Wolfgang

 

Hallo Wolfgang,

 

vielen Dank für die umfassende Aufklärung.

 

Als wesentliche Unterschiede fallen mir natürlich die katholischen und karnevalistischen Einflüsse auf. Kein Wunder, dass die Niedersachsen erst 1946 (vermutlich auf Druck der Engländer) solch fremdartige Wesen aufnahmen ...

 

Der See, von dem Sie sprechen, dürfte 'Dümmer' sein (wahrscheinlich darf man nicht Dümmer See sagen).

Dieser See liegt ziemlich mittig zwischen Oldenburg und Münster aber viel näher liegt Osnabrück, so dass ich mich frage, ob diese Stadt in der Realität nicht den meisten Einfluß auf die Region hat?

 

Freundliche Grüße vom AOK-Experten Klaus Zytar in die Osnabrücker Region ;-)

Guten Morgen Allerseits,

aber natürlich darf man Dümmer See sagen Herr Zytar :)))

 

Bin noch vor wenigen Wochen dort gewesen,da kann man lecker Fisch essen:)

 

 

Hmm? Wolfgang beschreibt seinen Ort als schwer katholisch, demnach würde ich auch auf Osnabrück tippen:-)))

 

Es könnte allerdings auch Diepholz sein ? Ist glaub ich auch etwas näher am Dümmer dran oder ?

 

Ach, ich hab nochmal  richtig gelesen, Wolfgang schreibt ja auch vom ältesten Karnevalsverein das kann ja dann nur Damme sein ?!!

 

In Osnabrück geh ich gerne shoppen nur mal so am Rande, eine schöne Stadt.

Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende...

LG Silvia

 

P:S: Ach Wolfgang ,deine Frage kann ich auch hier beantworten, ich komme nicht aus Berlin:-) Meine Freundin kommt daher,weil sie eine ehemalige Nachbarin von mir war ,sie aus Heimweh wieder zurückgezogen ist:-)))

Ich komme aus NRW aus der Kurstadt Bad Oeynhausen kennt sicher niemand:-))))

heja klar,

der Dauerstau in der Innenstadt zur A2.

Grüsli

Wolfgang

Der Osnabrücker Einfluss machte sich erst nach dem Ende des westfälischen Friedens (das Ende des 30 Jährigen Krieges) bermerkbar, und dann auch erst sehr langsam....

Vorher war diese Region dem klerikalen als auch gräflichen Einfluss sehr unterlegen.

Aus heutiger Sicht hat weder Osnabrück, noch Münster oder Oldenburg einen wirtschftlichen oder politischen Einfluss. Tatsächlich entwickelt sich Damme aufgrund seiner Industrie (jawoll. das war´s!!!) zu einem weiteren Oberzentrum neben der eigentlichen Kreisstadt Vechta; auch als Speckgürtel von Osnabrück (ca. 32 Km)

Und ja, man darf Dümmer sagen.... wie man da allerdings Urlaub machen kann????, das können uns wahrscheinlich nur die NRW- ler sagen.... ich für meinen Teil nutze diesen See nur noch zum Fahradf (um)fahren. Das Baden dort ist oder war monentan aufgrund der vorherrschenden warmen und stabilen Wetterlage aufgrund des Blaualgenvorkommens verboten!!!

 

Grüsli

Wolfgang

 

 

Moin...mein lieber Wolfgang...

Als NRW-lerin :) mach ich Urlaub woanders, klaro...

Du nutzt den See zum Fahrrad(um)fahren, ich für mein Teil umwandere Ihn...

Als Tagestour ist es okay.

 

So das kleine Rätselraten gelöst, wie nett, Damme war das Schlagwort))))

Kleiner Geschichts-Erdkundeunterricht lenkt mal ganz gut ab...

LG Silvia

 

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.