Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Moin Zusammen

ruf ich mal in die leeren Forumshallen.

 

Bevor ich (und Roger natürlich auch) nun heute meinen (unseren) letzten NMR-  Tag aus der 200 derter Reihe zelebriere (n), möchte ich  hier noch einige News einstellen.

 

Sicherlich, den meisten von uns kommt das bekannt vor,  die ganz alten Füchse kriegen das große Gähnen. Aber für die ist das ja auch nicht gedacht,

sondern für unsere Neuen. Also schaut mal hier unter:

 

http://suite101.de/article/wie-schaedlich-sind-zigaretten-a51859

 

.Kurz und knapp alles wissenwertes erzählt, was will man mehr?

 

Ach ja und in New York bekommt man Zigaretten nur noch dann, wenn man nachweisen kann, dass man das 21. Lebensjahr vollendet hat.

 

Rauchfreie Wochenendegrüsse an alle stillen Mitleser, frustrierte Aussteiger, den stillschweigenden Mehrheiten, den unterdrückten Schweigeminderheiten und den sprachlosen R.+ NMR.

 

Grüsli

Wolfgang 299 c*

 

Hallo Wolfgang,

zu dem kurzen und bündigen Artikel möchte ich noch ein paar Punkte ergänzen:

die Gefährlichkeit des Nikotins liegt tatsächlich weniger darin, dass es (obwohl vom Ursprung her ein hoch wirksames Insektengift) den Körper schädigt sondern, dass es, aufgrund der im Artikel beschriebenen Wirkungen im Gehirn, abhängig (süchtig) macht. Nikotin wirkt zwar in derselben(!) geringen Menge tödlich wie Zyankali, Arsen oder Strychnin, was viele nicht wissen - aufgrund seines sehr schnellen Abbaus im Körper schafft es aber selbst ein Kettenraucher nicht, sich eine bedrohliche Nikotinvergiftung zuzuziehen. Reines Nikotin (wie z.B. in Nikotinersatzprodukten) wird seit Jahrzehnten eingesetzt ohne dass nachteilige Langzeitnebenwirkungen bekannt wurden.

So gut wie alle bekannten Raucherkrankheiten entstehen vielmehr durch das Verschwelen des Tabaks und die dabei entstehenden Verschwelungsprodukte. Ein Verbrennen (wie landläufig gesagt), findet nämlich gar nicht statt und wäre auch nicht erwünscht, da beim Verbrennen binnen kürzester Zeit die meisten Inhaltsstoffe nebst Nikotin vernichtet würden. Beim unter viel niedrigeren Temperaturen stattfindenden Verschwelungsvorgang hingegen wird das Nikotin im dabei massiv entstehenden Qualm gelöst und kann (leider nur zusammen mit den ganzen anderen Verschwelungsprodukten) inhaliert werden.

Die E-Zigarette macht sich diese Erkenntnis zunutze, indem sie reines Nikotin in einem Trägerstoff löst (meist Propylenglykol) und somit zumindest die ganzen Verschwelungsprodukte des Tabaks vermeidet. Die Diskussion über die E-Zigarette beschränkt sich deswegen auf die Bewertung des Trägerstoffs, der (je nach Interessenlage) mal als harmlos, mal als ebenfalls risikoreich eingeschätzt wird. Hinzu kommt die Unsicherheit über die genauen Nikotinkonzentrationen in den sog. Liqids (Depots).

Nikotinersatzprodukte stellen nur reines Nikotin zur Verfügung - allerdings in einer Dosierung, die deutlich unterhalb des von der Zigarette gewohnten Levels liegt; sie sollen ja nur eine 'Krücke' und kein vollwertiger Zigarettenersatz sein. Das mögliche Risiko bei den E-Zigaretten besteht darin, dass dort gleiche Konzentrationen wie beim 'normalen' Rauchen erreicht werden, was die Nikotinabhängigkeit fortbestehen lassen könnte. Angesichts der derzeit bekannten Informationen erscheint dies gegenüber dem Tabakrauchen mit seinen mehreren tausend Verschwelungsprodukten als das kleinere Übel.

Insgesamt muß ich sagen, dass Argumentationen auf Basis der Gesundheit zwar immer wieder mal bei einem Raucher erwähnt werden können aber keine wirklich nachhaltige Wirkung zeitigen. Am ehesten wird Angst erzeugt, die man am Besten durch das Rauchen einer Zigarette bekämpft, was die Angst (und damit das Rauchen) am Leben erhält (ist zwar absurd aber wahr). Hier gilt im übertragenen Sinne das Sprichwort 'Wenn Du mit Deinen Männern über das ungewisse Meer segeln möchtest, dann zeige Ihnen nicht, wie man Boote baut sondern erzeuge in Ihnen die Sehnsucht nach der Ferne'.
Versuchen wir zu vermitteln, wie lebenswert das Leben nach der Zigarette sein kann.

Freundliche Grüße vom AOK-Experten Klaus Zytar

Moin Gulli!

Liebster Wolfgang - Twin und genialer Modellbauer :-)

Ich zelebrier mit Dir nun erst mal allein die 299. Der andere Twin schwebt noch in wunderschönen Träumen von italienischen Autos, leckerem Essen, T.C. Boyle und Led Zeppelin :-)

Ich gestehe, ich hab den Link nicht angeschaut. Was mich seit Tagen beschäftigt, ist das alte leidige Thema: Neue bekommen Hilfe und Unterstützung, posten tage-/wochenlang nicht und verabschieden sich dann aus dem Forum mit den Worten "ich fühl mich hier nicht gut aufgehoben" (oder so ähnlich). Ich könnte mich tierisch darüber aufregen! Ich finde das einfach unverschämt den "Helfern" gegenüber. Muss man sich da noch wundern, dass selbst altgediente Forumianer nicht mehr posten wollen?

Fällt Euch auch auf, dass dieses Forum immer ruhiger wird?

Es ist nix mehr los hier! Und warum? Weil niemand mehr schreibt, wie es ihm geht! Man darf hier nicht nur schreiben, wenn man Hilfe braucht oder Probleme hat! Man darf hier durchaus auch Schreiben, wenn es einem gut geht!!! Ja, ich fasse mich durchaus an die eigene Nase. Ich hab auch schon mal mehr geschrieben.

Drum ein Aufruf von mir: Schreibt! Schreibt! Schreibt!

Denn die Konsequenz wenn ihr es nicht tut ist schlicht und einfach, dass dieses Forum stirbt. Das ein gutes "Hilfsmittel" zum NMR wegfällt.

Oh ja, sicher, wir "Duderstadt-Pilger" können uns auch außerhalb des Forums versammeln und unser Treffen trotzdem organisieren. Aber das ist doch nicht Sinn und Zweck der Sache! Oder?

 

Drum liebe Leute, es ist Feiertag, mir geht es gut und ich drücke mal alle die gedrückt werden wollen und sende rauch- und stinkfreie Grüße ins Netz!

 

LG Tanja

Hallo Tanja,

 

ich äußerte mich zu diesem Problem nicht mehr aber da Sie es getan haben, wollte ich nur bestätigen, dass mir Ihre Wahrnehmung genauso aufgefallen ist und ich Ihre Schlußfolgerungen daraus ohne Abstriche teile.

 

Ich sehe es allerdings unter 'Marktgesichtspunkten': ein gutes Produkt wird einem auch ohne Marketing aus den Händen gerissen. Dies war im übertragenen Sinne von 2005 - 2008 so. Dieses Forum war ein Selbstläufer und beständig kamen neue und interessante Mitstreiter. Dies ist seit 2009 unaufhaltsam rückläufig. Da ich nicht erkennen kann, dass das Forum 'schlechter' geworden ist, vermute ich, dass sich das 'Umfeld' verändert hat ohne dafür 'Beweise' vorlegen zu können.

 

Entweder ist dies nur eine (mittlerweile lange) Durststrecke oder wir müssen leidenschaftslos feststellen, dass Forum und Wirklichkeit (in dieser Form jedenfalls) nicht mehr so recht zueinander passen. Möglicherweise sind Foren nicht mehr 'zeitgemäß'? Dann hilft es auch nichts, mit Aufrufen einen 'Todkranken' wiederbeleben zu wollen. Wichtig wäre vielmehr Ursachenforschung und ein Gegenmittel. Ich gebe zu, darüber schon oft nachgedacht (dieses Forum ist ja auch ein großes Stück 'mein Kind') aber bis heute keine zündende Idee gehabt zu haben.

 

Freundliche Grüße vom AOK-Experten Klaus Zytar

                                                            ja.....

 

                                                  habt ihr das gesehen.....

 

 

                                                habt ihr das gesehen.....

 

 


                                      h a b t     i h r      d a s         g e s e h e n .....

 

 

                    300 Tage rauchfrei... wowww....  wer hätte das gedacht....

 

 

Herzlichen Glückwunsch auch an meinen Twin Roger.... 

und PS.: Herrn Zytar....

 

manchmal ist es sehr hilfreich, den Finger in die Wunde zu legen... das Forum ist voll von Leuten, die schlussendlich als negatives Bespiel bzg. der Auswirkungen des Rauchens dienen können.

 

Ein jedem mag es frei gestellt sein, sich diesem Wissen zu öffnen..

 

Mit Angst hat das nichts zu tun, sondern einfach das Wissen, dass das, was man mit dem Rauchen sich selbst antut, nicht gut ist...

 

...das ist der Schlüssel... und nichts anderes...  die Selbsterkenntnis...

 

Grüsli

Wolfgang 300 c* (Yeah. Yeah...)

 

und es ist gezze mal Rogers Sache, hier für ein ordentliches (Kamel-) Buffet zu sorgen!!!

 

Hallo Wolfgang und Roger,

herzliche Gratulation zu 300 Tage rauchfrei. Habt ihr toll gemacht.

Ich lass mich dann mal überraschen, was Roger für ein Büffet zaubert.

Viele Grüße

Sandra 241c*

Hey Wolfgang und Roger,

 

auch von mir herzliche Gratulation zu euren 300 rauchfreien Tagen, hab Hunger, wo ist das Büffet????

 

Bei mir geht es jetzt etwas Bergauf, war doch eine Lungenentzündung, der Husten hat nachgelassen nur das Schlucken ist noch nicht wie es sein soll.

 

Bin saufroh das ich nicht mehr qualme, das hätte mir jetzt bestimmt den Rest gegeben.

Aber jetzt fall ich erstmal über das Büffet her.

 

LG Marion 429c*

300 Tage ist bereits eine richtig stattliche Hausnummer. Noch gut zwei Monate und das Jahr ist voll. Dazu meine herzlichsten Glückwünsche.

Mir ist nur jetzt aufgefallen, dass wir mit dem Jahr bei 'Dreikönig' landen werden, wo doch die meisten Menschen zu Sylvester ihre guten Vorsätze beginnen. Hat dieser leichte Nachhang einen besonderen Grund (jedenfalls mir ist er nicht mehr erinnerlich)?

Fragende Grüße vom AOK-Experten Klaus Zytar

Herzlichen Glückwunsch auch von mir zu 300 Tagen ohne Qualm und Rauch!!

 

Ich wünsche euch weiter so viel Energie beim NmR!

 

LG

Margret

Moin  zusammen,

und vielen Dank an alle für die Glückwünsche. Marion, schön dass Du wieder auf dem Damm bist. Mit so einer Entzündung ist da nicht zu spaßen!!!!

Ebenso Dank an Sandra, Tanja, Herrn Zytar und Marget.

 

Ja Herr Zytar, der 5.1. kam auf Wunsch von Roger zustande, da er meinte, dass das mit dem 01.01. garantiert in die Hose gehen wird. Und so wählten wir seinerzeit den 05.01, einen Montag und somit den beginn einer Woche.

 

Und es war ja wohl so nicht verkehrt!!!

 

Verkehrt ist, dass hier nichts steht, obwohl Roger doch eigentlich???

 

Also habe gerade einen bayrischen Wurstsalat gemacht, Brez´n aufgebacken, Weißwürscht heiss gemacht und Weizen kalt gestellt.

 

Wohl bekomm´s.

 

Grüsli

Wolfgang mit 300 c* (yeah!!)

*grins.....     geht doch.....

 

 

Starke Leistung, bald habt ihr ein Jahr ohne Rauch. Also immer sauber bleiben  ;-)

 

Ich schaue mal nach dem Büfett, habe noch nichts gegessen heute. Irgendjemand muss mich dann später hier rausrollen....

 

 

Alles Gute für euch weiterhin !

 

Gruß Rainer,  ......raucht nie wieder ! 580e/c

danke für die glückwunsche Twin Wolfgang!!!

die 300 sind gemacht! auf zur nächsten marke 333!

ich melde mich erst jetzt... ich war doch den ganzen verreist (unter anderem  um mich für die 300c mit dem neuensten T.C. Boyle ´San Miguel´ zu belohnen).

die rückreise hat sich dann leider seehr verzögert weil man den zug unterwegs angehalten hatte, um auf die jagd  zur lösung eines  technischen problems am zug  zu gehen. natürlich auf freier strecke zwischen zwei stationen, so dass die fahrgäste auch nicht flüchten durften! ;-)))

so wird das buffett erst jetzt eröffnet ... mit dem hauptgericht ´Gebackenes Kamel, beilage reis..

ausserdem ist da hinten das weitere buffett aufgebaut mit speisen von a wie ananas bis z wie zwiebeln... nein .. es gibt alle, was das feinschmeckerherz begehrt ...natürlich, wem das alles zu opulent gibt, für den habe ich auch ein super sexy Käsebrot im angebot.

für den notfall steht hier das ´tischlein-deck-dich´bereit. aber ich denke, wer vom Kamel gekostet hat braucht kein tischchen mehr! :-)

also auf lasst uns feiern...!

hier noch schnell das rezept für gebackenes kamel, falls man das mal nachkochen möchte...:-))

------------------------------------------------------------------------------------

Gebackenes Kamel (mit Füllung)

Für die etwas größere Feier mit ca. 400 Personen.

Zutaten:

jede Menge Feuerholz

200 Regenpfeifer-Eier
20 Karpfen (Zweipfünder)
500 Datteln
4 Trappen (gerupft und gereinigt)
2 Schafe
1 großes Kamel

ausreichend Doum-Palmenblätter zum Umwickeln des Kamels

Vorbereitung

Man grabe ein Feuerloch, das geeignet ist, ein gefülltes Kamel aufzunehmen. Das Flammenmeer auf eine ca. 1 m tiefe Lage glühender Kohlen hinunterbrennen lassen.

200 Regenpfeifer-Eier separat hartkochen.

Die geschuppten Karpfen sodann mit den geschälten Eiern und den 500 Datteln füllen.

Die fein gewürzten, gerupften und gereinigten 4 Trappen mit den gefüllten Karpfen füllen.

Die beiden Schafe mit den gefüllten Trappen füllen.

Sodann das große Kamel mit den gefüllten Schafen füllen. Das Kamel kurz ansengen, dann mit Doum-Palmenblättern umwickeln und in der Glut vergraben. Zwei Tage lang backen.

Als Beilage Reis servieren

--------------------------------------------------------------------------------------

grüssli

roger, das grüne winkelkanu 330c* Yeeaaahh!!! :-)


 

 

hej Sandra ... danke für deine glückwünsche.

na ne überraschung war das hautgericht ja nicht... hatte ja vor ein paar tagen geschrieben, das ich ein gebackenes kamel bestellt habe.

also Sandra lass uns feiern... die 300 kommt nie wieder (hoffentlich)

grüssli

roger 300c*

hej Marion! danke für deine glückwünsche!

hab weiter oben geshcrieben, warum das buffett erst jetzt so richtig eröffnet werden konnte... also greif zu.

genau Marion... erst mal über das buffett herfallen... aber ich sag es gleich schonkost ist, so weit ich das übersehe nicht dabei.  :-)))

grüssli

roger 300c*

 

 

hej Herr Zytar,

auch Ihnen danke für die glückwünsche.

ja an ´Dreikönig´ist das jahr ´vollbracht´, ach nee gemacht.

die gründe für die leichte verlagerung von silvester zum 6.1. hat Wolfgang ja schon geschrieben. für die silvesternummer hätte ich auf keinen fall ´meine unterschrift gegeben´.

aber wie Sie sehen... hat ja geklappt mit diesem silvester-ausweich-termin.

aber jetzt greifen Sie am buffett herzlich zu Herr Zytar... es gibt auch jede menge süsse sachen...leider nicht diesen, mal vor langer zeit hier avisierten  schokoladenkuchen mit flüssiger schokolade. da müssen Sie dann doch das ´Tischlein-Deck-Dich´ bemühen. ;-)

grüssli

roger 300c*

hej Margret!

auch dir danke für deine herzlichen glückwünsche!

na dann jetzt, wenn auch etwas spät, auf zu den heiligen forumshallen zum buffett. greif ordentlich zu... alles virtuell... setzt nicht an usw. ;-)

grüssli

roger 300c*

 

hej Rainer!

auch dir danke für deine glückwünsche!

wie ich sehe, bist du soeben hier eingetroffen... und wie du siehst, das buffett ist endlich eröffnet.

also, darf ich dir ein stück vom gebackenen kamel heruntersäbeln... oder doch lieber ein sexy käsebrot!? :-)

nein, nein, is klar Rainer... also geh schon mal vor in die heiligen forumshallen... das buffet ist 300 meter, ach nee 300 fuss lang!;-)

grüssli

roger 300c* :-)

auwei, beim Gedanken an das gebackene Kamel wird mir grade etwas schwindelig.....

 

Ich gratuliert trotzdem, wenn auch grün um die Nase, ganz herzlich zur 300! Da ist schon ne Menge Qualm nicht produziert worden, wenn man das mal so bedenkt. Ich finds prima!!!!

 

schnapp mir ein sexy Käsebrot und setz mich mal aufs Sofa

Nebelmel

P.S. zum Thema eingeschlafenes Forum: mir fehlt ein bisschen eine chatfunktion, da mir der Kontakt im Gesprächsformat leichter fällt, als in Aufsätzen....

 

hej Melanie!

auch dir danke für deine glückwünsche!

ja ja, gebackenes kamel... immer bleibt was übrig...! ;-) *seufz*

by the way... wie läufts denn bei dir mit dem nmr?! schreib mal wieder was!

es gab hier noch nie eine chat funktion, immer nur den ´privaten´ stiftl-radio-chat am freitag abend, wo sich viele forumsnutzer getroffen hatten. dieser chat-room war aber auch unter der woche offen, so daß man, falls es probleme beim nmr gab, die nicht die welt wissen sollte, man sich kurzfristig hier verabredete, jetzt im stiftl-chat zu sein.

ich mag ja auch keine aufsätze und behelfe mir hier damit, das ich schnell etwas schreibe, nur kurz drüberlese und abschicke.

die beiträge, die ich im texteditor ´vorgeschrieben´  ;-) habe, kannst du hier an einer hand abzählen...

versuchs mal....:-)

grüssli

roger c* :-)

 

 

mal kurz klarstellen.

wir, die Twins,  wählten nach ein paar e-mails  ´hin und her´ ;-) den 6.1., einen sonntag! um am montag 07.01. , einem arbeitstag rauchfrei zu sein!...

wegen mir war es nicht der silvester... aber als ausweiche nicht ihrgendwas, wenn dann besser die 3 könige...the holy ones! ;-)

leider kam kein dritter, keine dritte,  dazu! deshalb sind wir nur! Twins... :-)))

grüssli

roger, c* , grünwinkelig

ps: wenn ich falsch zitiere bitte korrigieren Wolfgang... nur keine falsche vita! ... ne das geht nicht! ;-)

 

 

 

 

                                              302 c*

                                                 :-)

                                             wir beide

                                       (und Rainer 280 mehr)

 

Grüsli

Wolfgang

Nabend,

da sich alle anscheinend Gedanken über den Sinn de Forums machen geb ich jetzt mal als Frischling meinen Senf dazu.

 

1. So lange immer noch Leute da sind die sich hier anmelden, weil sie NMR werden wollen hat dieses Forum einen Sinn.

 

2. Ich kann die alten Hasen verstehen, das sie sich fragen, warum sie immer weniger werden, die Gewohnheiten von Meschen ändern sich aber nun mal. und wenn jemand nach ein paar Woche n NMR meint man bräuchte keine Hilfe mehr, kann ich das zwar auch nicht verstehen, muss es aber respektieren.

 

3. Viele Leute lesen warscheinlich nur mit, was nicht schlecht ist, kann halt nicht jeder so viel schreiben. Und das Lesen hilft vielleicht auch schon, weil man als NMR merkt, das man nicht alleine ist mit seinen Sorgen.

 

Grüsse aus den Pott

 

Holger 20c

 

hej Holger!

danke für deine glückwünsche und danke für dein statement.

zu punkt 3 erster satz muss ich aber sagen... wer die zeit hat mitzulesen, darf auch gerne etwas schreiben... kein zeitverlust...ich denke, wer das nichtmehrrauchen angefangen hat, muss zeit in dieses nmr investieren und dazu gehört meiner meinung nach auch das einbringen von postings in einem forum, was einem möglicherweise starthilfe gegeben hat, sei es in lesender oder schreibender weise!

ich wünsch dir was

grüssli

roger

 

 

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.