Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Hilfe Für Neulinge Im Forum

 

 

Um eine reibungslose und vor Allem hilfreiche Integration in dieses Forum zu genießen, können sich Neulinge an diesen Tipps entlang hangeln.......

 

Das Wichtigste: Die Vorstellung

 

Hallo alle miteinander, ich bin der/die (hier Vornamen einsetzen).

Ich bin seit (hier Anzahl der Tage oder ein Datum einsetzen) rauchfrei.

Alternativ:

 

Ich möchte mit dem Rauchen aufhören und habe mir vorgenommen, ab dem (hier Datum einsetzen) nicht mehr zu rauchen.

 

Ich rauche seit (hier Anzahl der Jahre einsetzen) und bin es jetzt endgültig leid, dem Staat Unsummen in den Rachen zu werfen. Meine Gesundheit geht mir über Straßenbau, sichere Renten, Kommunionkleider für Politikertöchter, Parteienprachtbauten, etc.....!

 

Alternativ:

Ich rauche seit (hier Anzahl der Jahre einsetzen) und meinem (hier Kind, Partner, Haustier, Geldbeutel, etc.......einsetzen) möchte ich den Qualm nicht mehr antun.

 

Alternativ B:

Ich rauche seit (hier Anzahl der Jahre einsetzen) und mein(e) (hier Arzt, Hobbymediziner, fachkundiger Nachbar, Laienchirurg, Heilpraktiker, Freund, Freundin, Internetbekanntschaft, Schamane, Wunderheiler, Kugelgucker (Hellseher), Aus-der-Hand-Leser, etc.... einsetzen) haben mir einen entsprechenden Tritt in den Ar.....gegeben, der mich zum Rauchstop nötigt.

 

Ich hoffe, in diesem Forum auf Gleichgesinnte zu stoßen und viel Hilfe zu erhalten. (Bittebittebittebitte)

 

Ein paar Fragen am Anfang kommen auch gut:

 

Wie habt ihr es geschafft, den/die (hier Anzahl der Tage einsetzen) zu überstehen?

Seit ihr auch anfangs so schlecht drauf gewesen, dass ihr fast schon geglaubt habt, drunter zu sein?

Wie habt ihr eure Kippen ausgedrückt (hier Möglichkeiten einsetzen)?

Was habt ihr geraucht (hier Sorte einsetzen: Tabak, selbst angebaute total verbotene (aber so was von) Pflanzen, Insekten, klein gehackte Kastanien, etc....)?

 

Für alle, die keinen Bock hatten, hier ein wenig zu lesen (insbesondere in der „Wortwolke" oben rechts), weil sie doch nicht lange bleiben wollen und nur einen Stups für die ersten 14 Tage brauchen (und überhaupt und so):

 

Warum steht hinter den Namen immer ein c? Was ist ein Forum? Was bedeutet die Zahl hinter den Namen? Was sind eigentlich Namen? Was mache ich hier eigentlich? Kann mich hier irgendeiner sehen? Wie lange muss ich hier warten, bis mir einer sagt, wie ich das bloß schaffen soll (mit dem Rauchen aufzuhören)? Warum habe ich eigentlich so viele Fragen?

Ist eigentlich (hier Namen einsetzen) auch hier? Weil....der/die (hier Namen einsetzen)wollte auch aufhören....? Heyyyy.......Kaaarl Fraaaanz....Juuuhuuuuu!!!!

 

Ist Nichtrauchen wirklich so gesund? Schlägt das nicht auf die Psyche? Warum fühle ich mich so mies, seit ich keine Zigaretten mehr rauche? Warum beschwert sich mein Nachbar darüber, dass ich manchmal irre lachend durchs Treppenhaus geistere? Was ist überhaupt ein Nachbar?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!! Ist mir überhaupt noch zu helfen?

 

LG Dipl.NmR. Peter 914 c*

 

 

Moin, Peter,

angefangen hat´s beim Lesen deines Beitrages bei mir mit einem leichten mokanten Schmunzeln, das alsbald in ein Grinsen überging, hernach immer breiter wurde um dann hernach in ein völlig enthemmtes Gelächter auszuarten.

 

Nachdem ich mich dann mühevoll wieder beruhigen konnte und ich nun  wieder Herr meiner Sinne bin, möchte ich Deinen, mir völlig aus der Seele sprechenden Beitrag noch um einen hoffentlich sinnvollen Tip ergänzen:

 

                        "Man darf hier ruhig mehr als einmal posten!!!

 

Grüsli

Wolfgang

;-)))))

danke Peter!

hast mir aus der seele gesprochen.

grüssli

roger

 

Hallo Twins,

 

ich danke euch! Sehe ich also nicht alleine so, manche Dinge......Also manchmal muss ich da einfach mal ein wenig äußern, weil..... ja wo sind wir denn hier??

 

LG Dipl.NmR. Peter 914 c*

komme grade aus dem Treppenhaus, wo ich die Nachbarn gerne  mit irrem Gekicher in die Behausungen scheuche.... das war doch eine Ersatzbefriedigung, oder etwa nicht????

 

Hoffentlich habe ich da nichts falschverstanden

 

Nebelmel mit *

Moin Peter,

 

ich hab mir auch das lachen nicht verkneifen können.

 

Zu Wolfgangs Tip müßte man dann noch ergänzen: Was ist überhaupt posten? :-))

 

Ich geh nur irre kichernd Nachbarn erschrecken.

 

LG

Margret

@Melanie: Ersatzbefriedigung? Aber so was von!! Völlig richtig verstanden. Es gibt doch nichts Schöneres, als – vielleicht sogar ein wenig verkleidet – Leute zu erschrecken.......Wer denkt denn bei so einem Schabernack noch ans lästige und stinkende Qualmen?? Ist doch viel schöner und aufregender :-)))

 

@Margret: posten? Das sind doch die Wach-posten, die immer vor irgendwelchen Wichtig-Gebäuden herumlungern, oder.....? Oder vielleicht ein paar Posten Tee, ein paar Posten Bananen, ......? Im Hafen wird doch so was umgeschlagen...... Ansonsten können wir ja mal zusammen mit Melanie und anderen, erschreckwilligen NMR einen „ Erschreck-Club“ aufmachen.......denn das ist, wie gesagt, viiiiieeeeel toller als das blöde Qualmen! Auch viel gesünder!! Und das Herz-Kreislaufsystem wir trainiert!

 

Wohlan denn!

 

LG Dipl.NmR. Peter 917 c*

und da grad Vollmond ist, übernehme ich heute den Wach-posten und halte meine Nachbarn per Lachflash vom Ziarettenkonsum (jetzt weiß ich nicht mal mehr, wie das geschrieben wird...) ab.

Irgendwie zieht das rosa Outfit wohl Wasser im Mund zusammen und rauchen hat mehr einen Blubbereffekt....

 

Nebelmel - immer im Kampf mit dem Dampf

Hallo Peter,

 

ich finde das echt super vorbereitet von Dir und sehr ausführlich für jeden Ankömmling dargestellt. Daumen hoch, echt gut !!!

 

Ich hoffe, es werden sich gaaaanz gaaaanz viele neue Aussteiger dieses Jahr hier einfinden, Deinen Beitrag lesen und sich daran orientieren um sich hier vorzustellen.

 

Viel Erfolg wünscht Dir

bauschutt Uwe, Dino

 

 

@Melanie: Rosa Outfit? Sehr erschreckend! Barbie-Style........Hiiiilfe!! Gute Wahl : -))

 

@Uwe: Vielen Dank für Dein Lob. Weißt Du,........ manchmal muss ein NMR eben tun, was ein NMR eben tun muss: -)))

 

Neulinge sehen dann hoffentlich auf den ersten Blick, dass es hier nicht immer bierernst zugeht. Hier ist nicht alles so furchtbar und entsagungsvoll.

 

Das Nicht-Mehr-Rauchen hat auch seine humorvollen Seiten, wenn man dieser Sucht auch mal mit ein wenig Selbstironie begegnet......denn Lachen ist immer schöner, ansteckender und sympathischer als Jammern, Heulen und Hiob spielen.

 

Naja,........man darf dann eben auch mal mehr als 3-5 Worte zur Vorstellung äußern. Und niemand wird hier gebissen, wenn er mehrmals postet.....

 

In diesem Sinne........noch ein schönes und humorvolles Wochenende und.......schön, dass Du hier als einer der Erfahrendsten wieder mitspielst!

 

LG Dipl.NmR. Peter 920 c*

 

Hi und herzlichen Dank für die Anleitung, hätte mich ja sonst nie getraut!

Also denne: Ich bin der Achim und habe, mit nur kurzen Unterbrechungen (max. 6 Monate) gut 40 Jahre "Karriere" hinter mir, eben auch mit allen möglichen gehexelten, pulveresierten Krötensekreten verfeinerten Mischungen experementiert und nun nach massiven Atemproblemen ein für allemal keinen Bock mehr mich mit aller Gewalt ins Sauerstoffzelt zu quarzen. Deshalb habe ich jetzt am Sonntag das ganze Equipment nebst Pfeifen und Zubehörl in die Tonne gekloppt.

Nun habe ich das Problem, dass ich mich anfangs unglaublich euphorisch war. Die ersten 3 Tage hatte ich keinerlei Verzichtsprobleme. Inzwischen setzt aber ein unglaublicher Drang ein, doch mal ein Pils zu schnaseln; das mit dem Qualmen wird schon nicht schiefgehn, und wenn doch; Morgen ist ja auch noch ein Tag zum wieder aufhören. Ich will das aber gar nicht!!!! Hilfeeeeeeeeaaaaaah!!!!

Tschuldigung, eigentlich bin ich ein positiver, anpackender, Optimist, aber im Augenblick......

Liebe Grüße

Achim

Sei herzlich willkommen hier in unsrem Forum!

 

Ich wollte Dein tolles, weil ehrliches und offenes Posting nicht unbeantwortet lassen, auch wenn ich jetzt aus Zeitgründen leider nicht zu Deinen "Drangproblemen" nach dem dritten Tag Stellung nehmen kann.

Stöber einfach ein bischen in der Wortwolke rum. Du bist nicht der Erste und sicherlich nicht der letzte, dem es so ergeht.

Ich bin sicher, dass Dir auch noch einige Forumianer wie der Wolfgang oder mein winkelkanu antworten werden.

 

Ich wollte Dich einfach nur ganz herzlich begrüßen :-)

 

Liebe Grüße und vie Durchhaltevermögen sendet Dir

 

maraletan/Tanha

hallo und herzlich willkommen im NMR- Forum Deiner Krankenkasse.

Deine Raucherkarriere kommt mir aus meinen eigenen Erfahrungen sehr bekannt vor, ebenso die Phasen der  ersten drei Tage.

Der erste Tag läuft wunderbar, es gibt kaum Suchtmomente, und wenn, dann können wir die ganz schnell wegdrücken.... wir sind hochmotiviert...

 

der zweite Tag zieht sich ein wenig länger hin, man ist praktisch froh wenn man abends ins Bett kann und das Elend ein Ende hat... ist es nicht so, dass da gerade jemand geraucht hat??? es riecht hier so komisch....

Hinzu kommt die Macht der Gewohnheit, ... wann hatte ich eigentlich zu welchen Gelegenheiten geraucht, was waren das für Rituale usw.

 

der dritte Tag ist der Tag, an dem der bisher angesammelte Nikotinspiegel im Körper gen Null herunterfährt und nun nach Nachschub schreit.. nichts mehr mit Euphorie, nichts mehr mit Wille, jedem Raucher hinterhergeschnuppert und die innere Stimme: Ach, die eine... was solls....

 

Hier gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Weiterhin ohne Hilfsmittel aussteigen (die John Wayne Methode) oder aber Nikotinersatzstoff wie z.B. Spray, Pflaster, Kaugummis Tropfen etc.

 

Die Problematik neben der eigentlichen Nikotinsucht ist die "Macht der Gewohnheit"

 

Du hast dich über 40 Jahre selber programmiert, auch in Bezug auf dein Rauchverhalten. Hast Du das mal gecheckt? Weißt Du aus dem Stegreif, wenn du gefragt werden würdest, wann du in welchen Situationen wieviel geraucht hast?

Waren das normale, glückliche oder unglückliche, stressige oder stressfreie Situationen?

 

Dies alles aufzuschlüsseln ist eine Sache, dagegen (wirksame) Strategien zu entwickeln (und anzuwenden) eine andere, sehr viel kompaktere,inhaltlich und zeitlich sehr aufwendige Geschichte.

 

Dies kostet alles sehr viel Kraft und mancher hier im Forum fühlt sich da mental sehr schnell überfordert, zumal auch das Umfeld in aller Regel keine Rücksicht darauf nimmt, ob einer  mit dem rauchen aufhört oder nicht.

 

Und bei einem Rückfall geben die meisten auf, nicht weil sie schwach geworden sind, sondern weil sie für einen weiteren Versuch demotiviert bzw. keinen Mut mehr haben.

 

und noch etwas: in der ersten Phase des NMR treten oftmals Depressionen auf. Dies ist völlig normal und nichts außergewöhnliches.

 

Hier hilft eigentlich nur Bewegung in Form von sportlichen Aktivitäen, sei es Laufen, Joggen, Walken, Fahradfahren oder schwimmen. Und frisches Obst und Gemüse.

 

Und vom eingesparten Geld sollte man sich ruhig etwas Gutes gönnen, nach dem Motto:

Das konnte ich mir nur leisten, weil ich aufgehört habe.

 

Nun zum Schluss noch ein Hinweis: Wenn Du hier im Motivationsseil geführt werden möchtest, solltest du mir dein Ausstiegsdatum mitteilen, der tägliche Blick wird dich ebenfalls zum Durchhalten anspornen.

 

Grüsli

Wolfgang; Dipl.NmR . 383 c*

 

Danke für die aufmunternden Worte,

habe gestern abend von Kiosk doch noch ein Päket Tabak und Bier gekauft.

Bier ausgetrunken und den Tabak heute morgen unbrauchbar gemacht und weg geworfen. Schöner Mist... also wieder von vorn!

Im Grunde genommen bin ich die letzten Jahre pausenlos damit beschäftigt das Rauchen aufzugeben. Langsam nervt es wirklich. Ich will nicht mehr.

Beste Grüße

Achim

1, Maßnahme

 

Lass den Alkohol in der ersten Zeit weg!!!

hej Achim!

willkommen im forum! ich denke, du hast dich schon a bissl hier eingelesen, besonders die tag-cloud bietet da enorm viel.

ich habe deine beiden postings gelesen und jetzt mal ´sacken´ lassen um zu schauen was du eventuell ´falsch´ machst.

Achim, ich habe so ein bischen den eindruck, dass du... na klar... dringend aufhören willst, weil dir dein körper jetzt signalisiert hat... hör auf!

andererseits ´scheint´ so ein bischen rüber, dass du dir gerne hintertürchen lässt bzw. schnell ein hintertürchen findest, wenn sich nach drei tagen das nikotinmonster meldet und dir einredet... wird schon schief gehen.

kann es sein, das du ein wenig rumeierst!? :-)

wenn du gestern doch wieder geraucht hast, dann empfehle ich dir zum einen alle massnahmen, die Wolfgang dir geschrieben hat. zusätzlich solltest du dich noch weiter vorbereiten... hast du einen ´notfallkoffer´ ? ... was machst du nächstes mal, wenn sich der nikotinteufel meldet? welche strategie willst du anwenden, wenn sich diese leise stimme im kopf meldet. ach ein bier geht ... und wenn ich schonmal da am kiosk bin, dann nehme ich auch noch ein päckchen tabak mit!

Achim! ma ährlich! die absicht ist klar... wenn du tabak kaufst, willst du auch rauchen...!

also, auf einen neuen versuch... und bitte immer hier melden.

eine bitte noch, mach für deine antwort einen neuen eigenen thread auf... und kopier deine beiträge und antworten da hinein. es wird dann übersichtlicher. danke! :-)

grüssli

roger 383c*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Achim,

 

ja na so was.........erst schmeißst Du die Pfeifchen weg, dann den Tabak,........ja ist denn schon Karneval......so mit Kamelle werfen? Vielleicht solltest Du weniger in diese Dinge investieren und mehr in Deine Gesundheit.......an apple a day...(nein, nicht der Compi, sondern die Frucht vom Baum, dem apple-Baum) .......keeps the doctor away : - ))

 

Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an und heiße Dich herzlich willkommen in unserem schönen Forum! Ab jetzt kann es nur noch besser werden!

 

LG Dipl.NmR. Peter 926 c*

 

Guten Morgen,

 

ich konnte noch keinen Thread von Achim finden, also schreib ich auch noch mal hier rein.

 

Mir hat die mehrwöchige Vorbereitungzeit auf das Ausstiegsdatum sehr geholfen. Man befasst sich mit dem Thema, hat das Ziel klar vor Augen - nämlich ein fester Tag - und weil man sich nicht vormacht, dass es ein Zuckerschlecken wird, ist man eher mit Verstand bei der Vorbereitung, nicht so sehr mit dem Überschwang an Gefühlen.

 

Ich hatte das Gefühl gefestigt in das Nicht-Mehr-Rauchen zu gehen und nach 120 + Tagen bin ich sehr froh, dass ich diesem Weg gefolgt bin. Erst wars doof aber nach und nach ist der blaue Dunst immer weiter in die Ferne gerückt. Und letzte Woche (ich bitte um Fanfaren) habe ich mich das erste mal geekelt, als ein Raucher ins Büro kam!

 

Du siehst: nimm dir Zeit, bereite dich mit Herz UND Hirn vor und gönn dir die Unterstützung, die dir dieses Forum bietet. Dann wird das schon!

 

lg Nebelmel 

Hallo alle zusammen. Ich bin dann mal die Neue. Erschreckt habe ich bisher noch keinen, aber ich hab ja mit dem Rauchen auch noch nicht aufgehört. Kommt also sicher noch :D

Das ist übrigens eine wirklich nette Begrüßung hier.

Ich rauche jetzt seit ca 17 Jahren und seit ich angefangen habe, wollte ich aufhören. Vllt klappts ja im Team.

An dieser Stelle meine Frage: Was hat das mit den "Seilen" im Forum auf sich?

LG Sael

Moin Sael,

herzlich willkommen hier in unserem NMR- Forum und vielen Dank für Deinen Beitrag.

Zu Deiner Frage verweise ich auf die Wortwolke, diehe da unter Anfänger Infos und da unter Zählweise.

Wenn Du soweit bist und starten möchtest in ein neues rauchfreies Leben, poste hier kurz dein Startdatum und schon stehst du auch in den Seilen (ganz am Ende natürlich als Anfänger, Du bist dann der neue Laternenträger... aber keine Bange, die wirst Du sicherlich schnell los.... wenn Du stark bleibst)

 

Einstweilen erstmal ein Grüsli nach irgendwohin

 

Dipl.NmR. Wolfgang ;  386 c*

Also, ich fange heute mit den Vorbereitungen an. Das heißt heute gibt es 10 Zigaretten und dann jeden Tag eine weniger. Nächste Woche Montag sinds dann die drei letzten und Dienstag starte ich als Nichtraucher.

Eigentlich rauche ich gar nicht so viel. Selbstgedrehte, recht dünne Zigaretten aus Tabak ohne Zusatzstoffe und die rauche ich auch meist nur zur Hälfte, aber trotzdem ist es unglaublich schwer aufzuhören.

Hab nächsten Dienstag meine erste Schwangerschaftsvoruntersuchung und ich denke, ich bin es dem neuen Erdenbewohner schuldig, jetzt vernünftig zu sein :D

quote: "Einstweilen erstmal ein Grüsli nach irgendwohin"

Ach, ich bin übrigens aus Witten (Ruhrpott) :D

LG Sael

In einem Artikel von "die Welt" von 2008 steht, dass jeder, der in den letzten Monaten auch nur mal eine Zigarette auf einer Party geraucht hat, als Raucher gilt.

Dummerweise darf man das dann auch nicht verschweigen, weil sonst der Versicherungsschutz gefährdert ist.

Wenn jemand wirklich nur hin und wieder auf einer Party eine raucht, würde ich das trotzdem nicht angeben. Im Endeffekt muss das von der Versicherung nämlich auch bewiesen werden und das Cotinin, was als Abbauprodukt im Blut zu finden ist, haben auch Passivraucher in sich.

In unserem Fall ist das schon was anderes. Regelmäßigen Zigarettenkonsum kann man  normalerweise in der Lunge sehen (auch da gibts konstitutionsbedingte Ausnahmen - die haben dann halt Glück).

 

Hier mal der link zum Artikel:

http://www.welt.de/welt_print/article2445026/Raucher-muessen-fuer-Policen-viel-mehr-bezahlen.html

LG Sael

Häh ? Wieso steht mein Beitrag jetzt im Forum für Neuankömmlinge?

Passiert sowas öfter und was mache ich da?

LG Sael

Hallo sael,

 

einfach ignorieren.....

Genauso wie die Technik  das "vermurkste" Forum ignoriert.  ;-)

 

 

Gruß Rainer

hast mir jetzt mit diesem Beitrag mal wieder ein breites Grinsen gezaubert...

 

und das obwohl.... arbeite weiter an Dich!!!!

 

Grüsli

Wolfgang

;-)

 

 

Hallo Sael,

herzlich Willkommen erstmal hier. Neuer Erdenbewohner, wenn das kein Motivation ist, was dann.Also alles Gute.

 

Grüsse aus dem Pott in den Pott

Holger 106c*

Genau das ist die Gefahr.

 

Ich glaube, es gilt an der Stelle:

 

Als NMR "nie wieder Rauchprodukte in die Lunge lassen" egal welcher Art!!!

 

Das scheint sich bewährt zu haben ;)

Boah, mein Beitrag ist schon wieder im falschen Fred gelandet.

 

Vllt darf ich als Neuankömmling nur hier posten *gg*

 

LG sael

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.