Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Bewegung

Hallo,

leider habe ich feststellen müssen, dass ein älteres Posting von mir zur Bedeutung von Bewegung beim Aufhörprozeß anscheinend gelöscht wurde. Nachdem ich dummerweise keine Kopie davon hatte, habe ich es anhand der Notizen, die ich noch gefunden habe, nochmal neu verfaßt und stelle es nachfolgend ein:

Wußten Sie, dass um 1900 der Herzinfarkt (genau wie der Lungenkrebs) eine ganz seltene Erkrankung war? Und dass ihn trotz aller Entbehrungen der Nachkriegsjahre zwischen 1945 und 1949 jährlich nur ca. 10000 Bundesbürger erlitten? Mittlerweile sind wir bei über 274000 Herzinfarkten pro Jahr (ein Drittel davon tödlich). Falsches Essen, mangelnde Bewegung, Streß und Rauchen gelten als die Hauptursachen dafür.

Grund genug, neben dem Aufhören mit dem Rauchen auch über eine Veränderung der Lebensgewohnheiten nachzudenken. Untersuchungen aus den frühen Jahren der 'Trimm-Dich-Bewegung' ergaben u.a., dass Berufsgruppen, die bei der Arbeit noch richtig 'arbeiten' mußten, hier im Vorteil waren. Und innerhalb dieser Gruppe waren vor allem die im Vorteil, die dabei noch viel laufen mußten.

Mit dem in den letzten Jahrzehnten weitgehenden Wegfall körperlich anstrengender Arbeiten, nahm die freiwillige Bewegung (siehe Joggen) immer mehr zu. Dennoch sind es nach wie vor viel zu wenige Menschen, die sich regelmäßig im Alltag bewegen. Liefen die Menschen vor der Erfindung des Autos noch durchschnittlich jeden Tag 12(!)km, so kommt der Durchschnittsbürger heute nicht einmal mehr auf 500m.

Nachfolgend nun die wissenschaftlich nachgewiesenen Vorteile regelmäßiger Bewegung.

Empfohlen werden täglich mind. 20-30 Minuten Dauerbewegung, bei der der Puls sich auf moderate 130 Schläge pro Minute erhöht. Man sollte leicht ins Schwitzen kommen und auch verstärkt atmen müssen aber nicht so stark, dass man sich z.B. beim Joggen nicht noch mit seinem 'Mitläufer' unterhalten könnte. Je mehr Muskeln beteiligt werden, umso besser (Laufen bzw. Schwimmen also besser als Liegestützen).

Folgende Effekte werden erzielt:

- die Lunge erhöht ihr Aufnahmevermögen
- es werden mehr rote Blutkörperchen gebildet (und damit kann mehr Sauerstoff aufgenommen werden)
- das Herz wird kräftiger und leicht größer
- die Blutgefäße werden elastischer
- in den Muskelpartien werden sogar neue Blutgefäße zur besseren Durchblutung gebildet
- Fett wird abgebaut und Muskelgewebe neu aufgebaut
- hoher Blutdruck wird abgesenkt
- die Cholesterinwerte normalisieren sich
- das Immunsystem wird gestärkt
- die Verdauung reguliert sich
- natürlich wird auch Übergewicht reduziert und
- last but not least: einer Neigung zur Depression wird entgegengewirkt!

Bewegung ist das effektivste natürliche Mittel gegen leichte Depressionen. Die Wirkung ist stärker als die der Zigarette und hält länger an - es kostet nur leider mehr Anstrengung, sie zu erreichen. Sie kennen aber bestimmt alle auch diese quälende Situation BEVOR man den inneren Schweinehund überwunden hat. Ist man jedoch erstmal in Bewegung, so stellt sich bereits nach wenigen Minuten ein befriedigendes Gefühl ein und man ist froh, den Schritt gewagt zu haben. Hinterher ist man noch länger in gehobener Stimmung.

Also, wer sich schon so weit vorgewagt hat und seinem 'Lieblingslaster' entsagen möchte, sollte auch gleich noch über weitere Schritte hin zu einem positiveren Lebensgefühl nachdenken. Nicht nur Ihr Körper, auch Ihre Psyche wird es Ihnen danken.

Freundliche Grüße vom AOK-Experten Klaus Zytar

Hallo Herr Zytar ,

kann ich nur bestätigen. Bewegung hat mich zu meiner Anfangszeit als NMR immer abgelenkt in erster Linie...

Mittlerweile ist es bei mir zur Priorität geworden mindestens einmal am Tag wenigstens eine halbe STD. zu laufen und wenn es nur ne Runde mit meinem Hund ist!

 

Dadurch mach ich auch meinen Kopf frei, kann meine Gedanken neu sortieren, gebe meinem Körper genügend Sauerstoff und ja....ich bin dann auch anschließend super gut zufrieden.

 

Ich habe mich übrigens auch bei der AOK zum Thema Laufend in Form angemeldet, kann ich nur empfehlen!

Dort bekomm ich online  regelmäßig einen  Trainingsplan, das ist super motivierend sag ich euch und es macht Spaß...

 

Ich war vorgestern bei meinem Arzt zum Belastungs - EKG , uuii der war richtig begeistert, ich hatte eine super Kondition und meine Werte, sprich Blutdruck während der Belastungszone waren herrausragend.

 

Boah, war ich stolz:-))))

 

Also meine Lieben,

versucht es mal und ich glaube auch...BEWEGUNG...kann auch glücklich machen:-)

 

LG Silvia

Hallo Herr Zytar,

vielen Dank für den  Tip werde gleich mal nachschauen. Auch ich laufe als Ausgleich, auch schon vor dem Aufhören mit dem Rauchen aber jetzt ist es eine tolle Unterstützung.

LG Ulrike

Hallo,

Der Hund muss jetzt öfters mal dran glauben, spazieren gehen, wenn er schlafen will, aber egal, der ist ja auch NMR.

 

Grüsse aus dem Ruhrpott

Holger 21c

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.