Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Angst Vor Dem Aufhören

Hallo ihr Lieben,

ich muss aus gesundheitlichen Gründen aufhören zu rauchen. Mir fällt es sehr schwer das durch zu ziehen! Kann mir da jemand helfen einen Anfang zu finden? Bin für Antworten sehr sehr Dankbar!

GLG black Rose

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum Black Rose.

 

Bei mir waren es auch gesundheitliche Gründe, die mich bewegt haben aufzuhören. Genau wie dir ist es mir schwer gefallen und ich habe wirklich lange gebraucht um einen Anfang zu finden.

 

Ich war dann erst mal bei meinem Arzt um mir dort Infos und Unterstützung zu holen. Er hat mir einige Möglichkeiten aufgezeigt, mir aber auch klar gemacht, dass es letztlich mein Wille sein wird, der mir wirklich helfen kann.

 

Habe mich dann entschieden es mit Hilfe von Lutschtabletten und dem AOK- Programm zu versuchen.

Am Anfang haben mir vor allem die Schachtelwickel geholfen. Sie haben mir klar gemacht, dass ich nicht eine Zigarette mit Genuss geraucht hätte!

Dann habe ich mir einen festen Tag ausgesucht, an dem ich dann mit Hilfe der Lutschtabletten nicht mehr zur Zigarette gegriffen habe.

 

Mittlerweile bin ich schon mal bei drei Monaten ohne Qualmerei angelangt. Vor allem am Anfang konnte ich mit jedem Tag spüren, dass ich  besser Luft bekam. Mittlerweile hat auch das Husten aufgehört.

Vor allem aber bin ich echt stolz drauf ohne Zigaretten auszukommen.

 

Ich wünsche dir viel Kraft. Und denk immer daran, dass es deine Gesundheit ist, die du ohne Qualm letztlich nur verbessern kannst!

 

LG

Margret

Hallo 'black Rose',

 

es gibt hier rechts oben eine sog. Tag Cloud (Wortwolke).

 

Dort sind grundsätzliche frühere Beiträge des Forums nachlesbar. Ich empfehle Ihnen vor allem das Stichwort 'motivation'.

 

Für alle Verehrer des 'Willens' weise ich auch explizit auf meinen dortigen Beitrag 'Vom Willen und vom Glauben' hin. Gerade, wenn man aus gesundheitlichen Gründen aufhören 'muß', sollte man wissen, dass der Weg über die 'Willenskraft' ein sehr dorniger Weg sein wird.

 

Es ist so ähnlich, wie wenn der 'Chef' einer Eingeborenentruppe vor tausenden von Jahren angeordnet hätte, dass jetzt Boote gebaut werden müssen, weil er beschlossen habe, über das Meer zu segeln. Über die Plackerei beim Bootebauen und die dabei geführten Gespräche seiner Untergebenen (sprich: die allgemeine Begeisterung) könnte man sicherlich einen Roman schreiben.

 

Wie anders die Situation, wenn der 'Chef' abends beim Lagerfeuer mit seinen Männern philosophiert, was wohl auf der anderen Seite des großen Meers sein möge: ob da das verheißene Land mit unermeßlichen Schätzen, schönen Frauen und wenig Arbeit locke?

 

Er wird vermutlich nach vielen solcher Gesprächen keine Anordnung mehr erteilen müssen, weil sich alle einig sein werden, dass man wissen wolle, was hinter dem großen Meer sei. Das Bootebauen ist dann gar kein Thema mehr ...

 

Sehen Sie also zu, dass Sie das verstandesmäßige 'Ich muß aufhören' durch viele kleine gefühsmäßige Gründe ersetzen und daraus ein 'Ich möchte aufhören' wird.

 

Freundliche Grüße vom AOK-Experten Klaus Zytar

Hallo black Rose,

Schön, dass Du Deiner Gesundheit eine Chance gibst. Hab keine Angst vorm "Aufhören",...ich kenn dass nur zu gut. Überleg Dir vorher mit welchen Dingen Du Dich ablenken kannst. Bei mir waren es z.B. Gemüsesticks knabbern, in der Wohnung "seltene" Ecken geputzt, Schänke sortiert,.....Ich selbst bin heute erst den 7. Tag rauchfrei und freue mich es schon bis hierher geschafft zu haben.

Motivationen gibts einige, ich habe mir ine App runergeladen, die zeigt mir, dass es nicht nur 7 rauchfreie  Tage sind, sondern auch 140 nicht gequalmte Zigaretten, 1,024g Kondensat/Teer und die gleiche Menge Kohlenmonoxid nicht aufgenommen,.....und 30 € mehr in der Tasche!!Ich schmeiss jeden Tag 5 € in eine durchsichtige Spardose, damit ich mich immer wieder daran erfreuen kann.

Trotzdem habe ich auch jeden Tag einen Zeitpunkt, oder mehrere an denen das Nikotinmonster in mir zerrt - für diese schwierigen Momente hat mir meine Ärztin geraten auf pflanzliche Beruhigungstabletten nehmen zu können - was aber natürlich auch mit Vorsicht zu genießen ist,...Suchtverlagerung - Schmeiß Deine Anst mit den Kippen in den Müll und überleg Dir oder lies Dir sämtliche Artikel über Nikotin - dann wirst Du so eine Wut auf das Nikotin bekommen und findest dadurch hoffentlich den Anfang zum Aufhören.

Ich wünsche Dir viel Disziplin und viel Willenskraft

lieben Gruss Dani

An alle die so nett waren mir zu Antworten.

Erstmal herzlichen Dank!! Und Hut ab das es bei Euch schon recht gut klappt. Ich wünsche Euch das ihr es schafft und drücke euch die Daumen.

Ich werde das auch schon irgendwie hinbekommen. Und danke für die Tipps!

GLG black Rose

bleib hier am ball, gute tipps gibts immer

Liebe Rose,

 

für welche Gesundheit wäre es nicht besser, aufzuhören? Wenn es nur der mahnende Zeigefinger ist, der dich im Moment antreibt, dann musst du schon riesig viel Disziplin aufbringen, um durchzuhalten.

 

Mein Tip: Setz dich intensiv mit dem Thema Sucht und Verhalten auseinander! Nachdem ich gemerkt hatte, dass ich eigentlich keine eine Zigarrette aus Sucht geraucht habe, sondern immer als Ausweichmanöver, Langeweile und Gewohnheit, konnte ich den ersten Tag ohne kaum noch erwarten.

Ich glaube, es ist leichter auf ein Ziel zuzugehen, als sich von einer Sache fernzuhalten. Aber dein Weg zum Nichtmehrrauchen ist  bestimmt noch anders als meiner. Lies dir hier ganz viel durch, da wartet so manche AHA auf dich und wir unterstützen dich auch immer gerne! Gemeinsam geht es einfach besser.

 

Herzliche Grüße

Nebelmel

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.