Angebot anzeigen für:

Bitte wählen Sie Ihre AOK oder Region aus, um die für Sie richtigen Kontaktdaten zu erhalten.

Geschäftsstellen werden geladen ...
Seitenpfad

Ldl Cholesterine durch Ernährung senken, Nachfragen

Guten Tag!
Ich hätte eine Frage zum senken des Ldl Cholseterines durch Nahrung.
Dazu gibt es ja immer verschiedene Vorschläge, die aber alle nicht klar
machen worauf man genau achten muss.
Bspw. Fisch: Da werden ja oft Makrelen oder Lachs genannt.
Sind Räucherlachs und Makrele (bspw. https://img.rewe-static.de/2053612/21612599_digital-image.png?resize=300px:300px&output-quality=90&output-format=jpeg oder auch https://media.smp-it-media.de/products/image/S3JvbmVfU2Nob3R0aXNjaGVyX1JhdXVjaGVybGFjaHNfMTAwZ182NTEyNS5wbmc= )da auch mit gemeint?
Bzw worauf ist bei Fischprodukten zu achten?
Hering wird ja auch oft genannt, wie sieht es bei Produkten wie Sahnehering (bspw https://www.aldi-sued.de/de/p.nadler-sahne-heringsfilets--g.490000000000052014.html ) aus?
Meistens esse ich am Tag Brot oder Brötchen und darauf dann sowas wie die
oben genannten Fischprodukte (nachdem mein Arzt zu mir meinte das ich nicht soviel Fleisch und anderes was den LDL Spiegel erhöht essen sollte weil mein LDL Wert etwas erhöht sei, ich glaube bei 3,5 , da ich Typ 1 Diabetiker bin ist das in meinem Alter wohl schon zu hoch).
Oder anders gefragt: wenn man vorallem Brötchen/Brot (da soll man ja glaube ich auch darauf achten das es Vollkorn Produkte sind,
woran erkennt man diese? Sind bspw. Kartoffelbrötchen aus dem Teegut in Ordnung?Bzw. allgemein die "dunklen" Brötchen?Oder kann man das an diesen Backstationen im Supermarkt an den Inhaltsstoffen erkennen?) mit
etwas drauf ist, was wäre da zu empfehlen, wenn es bei 2 Brötchen einmal etwas käsiges und einmal etwas "tierisches" (Fleisch/Fisch)
sein sollte?

Eine weitere Frage wäre, wie es mit Dingen wie Mayonaisen bzw. Dingen wie Knoblauchsoße (bspw. https://www.netto-online.de/knorr-cocktail-sauce-250-ml-6er-pack/p-2212421000 oder auch https://www.netto-online.de/knorr-knoblauch-sauce-250-ml-6er-pack/p-2154411000 ) etc aussieht. Sind diese für Ldl ungefährlich oder sollte man diese besser weglassen (mache die meist dann auf ein Brötchen unter manchen Fisch/früher unter Fleisch). Bzw. gibt es da "gute" (im Sinne für den Ldl Cholesterine Spiegel) und "schlechte" Soßen?

Ebenso, da ich ja Typ 1 Diabetiker bin, wäre die Frage ob Traubenzucker, die ich bei einem Unterzucker zu mir nehme, irgendwie
ins Gewicht fallen, oder ob das unerheblich ist.
Bzw. allgemein bei Süssigkeiten (die man bei einem Unterzucker ja auch essen kann): Welche sind gut (bzw. gibt es die überhaupt)
und welche eher schlecht?

Die Frage wäre einfach:
Worauf genau muss ich achten bzw. kann ich vielleicht auch schon an den Inhaltsstoffen erkennen,
ob ein Produkt gut ist um den Ldl zu senken (bzw. diesen zumindest nicht erhöht)?

Und nur um nochmal auf meine ernährung zu kommen, aufgrund meines Diabetes habe ich feste essenszeiten (je nach Blutzucker meist nur Mittags und Abends, ganz selten auch mal Morgens ein Brot) zu denen ich meist
1-2 Brote oder Brötchen (jetzt einen mit Fisch das andere mit Käse belegt, auch wenn ich weiss, das man auch bei Käse vorsichtig
sein muss) und dazu meist einen "grünen Teller" (2 Gemüsesorten wie bspw. Paprika, Möhre, Tomate, Gurke etc und eine Frucht
bspw. Orange, Birne, Apfel und vieles mehr etc.) esse.
Sprich, meine ernährung sollte eigentlich relativ ausgewogen sein (zumindest dachte ich das ^^).

Ansonsten esse ich die meisten Sachen, die der Arzt genannt hatte kaum bis garnicht (einmal im Monat vielleicht ein Laugenbrötchen mit Buttter, alle 6-7 Monate vielleicht mal ein Ei, Milch auch allerhöchstens mal alle 2-3 Monate eine Tasse). Ebenso Dinge wie Leber- bzw. Streichwurst habe ich nie wirklich gegessen, wenn etwas fleischiges dann meist entweder eine Bockwurst oder auch mal ein Leberkäs aufs Brötchen. Das aber auch nur einmal am Tag (bevor ich jetzt auf Fisch umgestiegen bin und sich mir die obigen Fragen gestellt haben).

Und als letzte Frage:
Wie verhält es sich mit dem Ldl Cholestrine Wert, sprich kann ich auch einmal im Monat etwas essen, was nicht so
gut für ihn ist, weil ich den rest den Monats nur Dinge esse, die gut für den Ldl Cholestrine Spiegel ist, oder
wird der nicht (oder nur so langsam) abgebaut, das man da immer mehr drauf schüttet, ohne das es weniger wird?

Ich hoffe Sie können mir diese Frage(n) beantworten.
Danke dafür!

Hallo Goldfather,

hier im Forum kann ich keine individuelle Rernährungsberatung ersetzen, aber ich versuche Ihre Fragen kurz du bündig zu beantworten.

Cholesterinhaltige Nahrungsmittel wie Eier, Butter, Fleisch, Innereien, Käse usw. beeinflussen den Cholesterinspiegel kaum, daher sollte der Fokus nicht auf nahrungscholesterin liegen.

Cholesterinwerte lassen sich am besten durch eine Veränderung des Lebensstils, Bewegung, ausgewogene Ernährung und Gewichtsreduktion bei Übergewicht senken. Eine pflanzenbetonte Kost mit langkettigen Omega – 3 – Fettsäuren (Maritime) aus Lachs, Hering, Sardellen und Makrele kombiniert mit buntem Gemüse und Vollkorngetreide eignen sich wunderbarum die Bluttfettwerte zu regulieren.

Essen Sie täglich eine Handvoll Nüsse, einen Apfel (enthält Pektin), Haferflocken, Gerste (enthalten lösliche Ballaststoffe), Avocado, Olivenöl, Hülsenfrüchte und Gemüse. Lösliche Ballaststoffe aus Gemüse, Hafer, Gerste und Obst regulieren und senken die Blutfettwerte.

Fettreiche Fischsorten sind frisch am besten und lassen sich mit Gemüse gut kombinieren. Geräucherte Ware ist sehr salzhaltig und daher bitte lediglich ab und an zum Genießen.

Bei Brot empfehle ich Ihnen Vollkornbrot aus Sauerteig, fragen Sie bitte bei Ihrem Bäcker einfach nach. Produkte wie Sahne, Majonäse, Ketchup sind in moderaten Mengen erlaubt. In erster Linie sollte Ihre Kost allerdings so wenig wie möglich verarbeitete Produkte enthalten. Daher empfehle ich Ihnen frische Zutaten und "echte" Lebensmittel. Koche Sie nach Möglichkeit selber und genießen Sie Ihre Mahlzeiten mit der Familie und/oder mit Freunden.

Regelmäßige Mahlzeiten und ein maßvoller Konsum von Eiern und Butter und Fleisch ist in der Regel unbedenklich.

Ich hoffe, dass ich Ihre Fragen soweit beantworten konnte.

Ihr Expertenteam der AOK

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.