Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Osteopathie

Die Osteopathie ist ein ergänzendes Therapieverfahren zur Schulmedizin, mit dem Ziel, Bewegungseinschränkungen, Verhärtungen und Verspannungen zu lösen. Sie wird ausschließlich mit den Händen praktiziert – unter Verzicht auf Medikamente und medizinische Geräte.

Osteopathie – eine alternative Heilmethode

Der Osteopathie liegt die Annahme zugrunde, dass sich Körperstrukturen und -funktionen gegenseitig beeinflussen und sich dadurch Störungen und Erkrankungen an einem Körperteil auf andere Bereiche des Körpers auswirken können. Mithilfe von Dehn-, Massage- und Grifftechniken sollen Blockaden und Verspannungen am Bewegungssystem, den inneren Organen und am Nervensystem gelöst werden. Das soll auch helfen, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Die Osteopathie versteht sich als ganzheitliche Methode, die auf medizinische Geräte und Medikamente verzichtet.

Es gibt keine verlässlichen Studien zur Wirksamkeit der Osteopathie, deshalb zählt sie auch nicht zu den evidenzbasierten Behandlungsmethoden. In Deutschland gibt es keine standardisierte Ausbildung für Osteopathen. Die Berufsbezeichnung Osteopath ist nicht geschützt.

Kostenbeteiligung Ihrer AOK

Dennoch hat der Gesetzgeber Krankenkassen die Möglichkeit der Kostenübernahme als Satzungsleistungserweiterung eröffnet.

Wir betrachten die Osteopathie als eine die Schulmedizin sinnvoll ergänzende Form der Medizin. Wir möchten damit auch keineswegs die Schulmedizin umgehen, sondern erstatten die Kosten osteopathischer Behandlung nur nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung.

Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland erstattet die Kosten für osteopathische Behandlungen von Erwachsenen mit bis zu 240 Euro je Kalenderjahr (60 Euro pro Sitzung für vier Behandlungen).

Kinder und Jugendliche erhalten sogar bis 360 Euro je Kalenderjahr (60 Euro pro Sitzung für sechs Behandlungen).

Erstattet werden jeweils 80 Prozent des Rechnungsbetrages.

Voraussetzungen:

  • Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung, dass die Osteopathie zur Behandlung Ihrer Beschwerden oder Ihrer Erkrankung medizinisch geeignet ist.
  • Entsprechender Qualifikationsnachweis des Osteopathen.
  • Zur Erstattung sind die Rechnungen sowie die ärztliche Bescheinigung vorzulegen.

Bei Fragen zur Qualifikation Ihres Therapeuten oder dem Qualifikationsnachweis können Sie sich direkt mit unserem Kundencenter in Verbindung setzen oder eine Anfrage per E-Mail-Sofortservice stellen.

Weitere Leistungen der AOK

Akupunktur hilft gegen chronische Schmerzen im Lendenwirbelbereich oder in den Kniegelenken.
Mehr erfahren
Bewegungsübungen in Gruppen für Menschen mit der gleichen Erkrankung oder Funktionseinschränkung.
Mehr erfahren
Brauchen Sie eine Reha-Maßnahme, berät Sie die AOK.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK bearbeitet Ihre Anträge auf Leistungen in der Regel innerhalb kurzer Zeit. Diese Fristen gelten dabei.
Mehr erfahren
Sie setzen auf alternative Arzneimittel? Dann sparen Sie mit diesem AOK-Wahltarif.
Mehr erfahren
AOK-Curaplan Brustkrebs unterstützt Sie während der Behandlung und bei der Nachsorge.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
Ihre AOK vor Ort

Persönlich und nah in Ihrem Kundencenter

Ihr Ansprechpartner rund um die Uhr

24 Stunden täglich und kostenfrei am Service-Telefon

Weitere Kontaktangebote
E-Mail-Sofortservice