Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Theaterstücke mit Henrietta

Die Theaterstücke greifen verschiedene Aspekte der Kindergesundheit auf. Im Zentrum steht immer das Mädchen Henrietta. Mit ihren Freunden meistert sie schwierige Herausforderungen und geht schließlich gestärkt aus ihren Abenteuern hervor. Zurzeit besteht das Programm aus drei Stücken, die von Gesundheitsexperten der AOK, Pädagogen, Psychologen, Ernährungs- und Sportwissenschaftler speziell für Grundschüler und Vorschulkinder entwickelt wurden.

Illustrationen zu den Theaterstücken Henrietta © Projekte & Spektakel GmbH

Henrietta in Fructonia

Illustration eines weißen Zeltes auf orangenem Grund © Projekte & Spektakel GmbH

Henrietta war wieder einmal schlapp und unkonzentriert im Schulunterricht. Ihr Freund Quassel ist sich sicher: Henrietta braucht eine bessere Ernährung und mehr Bewegung. Um ihr das zu beweisen, nimmt er sie mit nach Fructonia. In diesem ganz speziellen Zirkus bringen Gestalten wie der Zauberer Banano Banini und die Akrobaten Zitrone, Kiwi und Paprika Henrietta bei, wie viel Spaß Sport und gesunde Ernährung machen können.

Henriettas Reise ins Weltall

Illustration einer weißen Rakete auf pink-farbenem Grund © Projekte & Spektakel GmbH

Kochlöffel Quassel führt seine Freundin Henrietta per Rakete auf eine Reise durch das All. Dort lernen die beiden die anarchischen, aber liebenswerten Zottels kennen, Tip und Top vom Planeten Tiptop, die für alles eine Regel haben. Außerdem treffen sie Alpha, Beta und Omega, die in ihrer Gemeinschaft wöchentlich die Rollen tauschen. Am Ende dieses besonderen Trips weiß Henrietta, warum Regeln und Rituale für das Zusammenleben mit anderen Menschen notwendig sind.

Henrietta und die Schatzinsel

Illustration eines weißen Ankers auf blauem Grund © Projekte & Spektakel GmbH

Nach einem Streit mit ihren Freunden segelt Henrietta mit Quassel auf eine Schatzinsel. Dort treffen sie auf mehrere Figuren, für die Freunde eine wichtige Rolle spielen: die Piraten Jack und Jonny, den Flaschengeist Balduin und die Hasen Mimi und Manni. Letztlich begreift Henrietta, worauf es bei dem „Schatz“ Freundschaft ankommt: Vertrauen, Mut und Selbstbewusstsein.

Jolinchens Seereise

Illustration eines weißen Rettungsrings auf violettem Grund © Projekte & Spektakel GmbH

Henrietta und der kleine Drache Jolinchen erwachen auf ihrem Segelboot und wollen auf große Seereise gehen. Aber natürlich nicht ohne ein gesundes Frühstück. Leider lässt der Proviant in der Kombüse sehr zu wünschen übrig – gut, dass der freche Matrosen-Hase Möhrchen bereits für Nachschub sorgt. Sein Bruder Öhrchen ist für die Ausrüstung zuständig und sehr auf Sicherheit bedacht. Letztlich sorgt aber der raue Pirat Käpt'n Kuck mit seinem Papagei Klappe dafür, dass endlich ein Frühstück vom Feinsten auf den Teller kommt, bevor die Mannschaft satt und gestärkt die Segel setzt und sich auf den Weg auf zur Wohlfühlinsel macht.

Schauspiel & Musik

Illustration zweier weißer Masken auf dunkelblauem Grund © Projekte & Spektakel GmbH

Lernen mit Kopf und Bauch
Henriettas Geheimnis ist seit der ersten Stunde, dass es einfach Spaß macht, ihre Abenteuer mitzuerleben. Das Theater und die Musik machen's möglich: Vermeintlich sperrige Themen werden auf einmal ganz leicht. Gelernt wird fast nebenbei. Jetzt können die Kinder selbst ein bisschen Theater machen: CDs, Vorlesegeschichten, Bilder, Noten und Musik holen ein bisschen Henrietta ins Klassenzimmer und nach Hause. Sie sind nicht bestellbar, sondern werden direkt vom Veranstalter bereitgestellt.

Unterrichtsmaterial: Theaterreisen
Die 15 Theaterreisen bieten Regieanweisungen und konkrete Hinweise zur Durchführung. Noten und Texte zu den Liedern aus den Theaterstücken ergänzen den musischen Bereich.

Theaterwettbewerb der AOK PLUS

Seid selber die Stars in der Manege!  

Wir suchen eure Ideen. Denkt euch mit eurer Klasse aus, welche weiteren Attraktionen oder Künstler ihr noch im Zirkus Fructonia erleben wollt. 

Die Klasse mit der besten Idee gewinnt. Das „Henrietta“-Ensemble kommt dann für einen ganzen Tag in eure Schule! Vormittags wird geprobt und eure Ideen werden in das Theaterstück eingebaut. Am Nachmittag findet dann die Vorführung von „Henrietta in Fructonia“ statt, die ihr euren Freunden und Familien vorspielt!

Henrietta Theaterwettbewerb (PDF, 1,50 MB)

Schreibt uns eure Vorschläge und Ideen auf.

Per Post an:
AOK PLUS-Ideenwettbewerb
c/o Projekte & Spektakel
Eifelstr. 19
50677 Köln

Per Fax: 0221 2722222

oder einscannen und per Mail an: kindertheater@aok.de

Wir freuen uns auf eure Einsendungen. Einsendeschluss ist der 4. Oktober 2019. Eine Fachjury bewertet die Einsendungen und ermittelt bis zum 8. November 2019 die Gewinner-Schule.

Henrietta muss nachsitzen: Sie ist müde, schläft im Unterricht ein und hat schlechte Laune. Da erscheint der sprechende Kochlöffel Quassel und wundert sich. Mit einem knackigen Früchtemüsli wäre Henrietta doch im Nu wieder wach und fit. Weil sie ihm nicht glaubt, beweist Herr Quassel es ihr – und nimmt sie mit zu einer Probe in den Zirkus Fructonia. Dort begegnen ihnen Zirkusartisten, die – alle auf ihre eigene Weise – wichtige Aspekte gesunder Ernährung und Bewegung verkörpern.

Etwa der Kraftakrobat Bodo Brotono, der so stark ist, weil er auf Vollkornbrot schwört. Oder die Möhren werfende Meggie Möhre, die so voller Vitamine steckt, dass sie von hier bis nach Australien schauen kann. Unter all den Artisten und  Zirkuskünstlern merkt Henrietta: Gutes, frisches Essen macht stark. Und vielfältige Bewegung bringt gute Laune.

Henrietta-Hotline

Telefon: 0221 27222-13
Telefax: 0221 27222-22

c/o Projekte & Spektakel GmbH

Montag bis Freitag: 8.30 Uhr bis 14 Uhr

E-Mail senden

Kontakt zu meiner AOK PLUS

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.